In Heiligenkreuz studieren:
Weitere Informationen
Hochschule unterstützen:
Jetzt Spenden

Aktuelles:


9. Sep 2009: Neuer Studienplan und Vorlesungsverzeichnis

Neuer Studienplan und Vorlesungsverzeichnis WS 2009/10 sind online (09.09.09). - Noch haben wir einige Wochen Ferien, aber die Vorbereitungen auf das Neue Studienjahr laufen intensiver als sonst. Der Neue...
Neuer Studienplan und Vorlesungsverzeichnis WS 2009/10 sind online (09.09.09). - Noch haben wir einige Wochen Ferien, aber die Vorbereitungen auf das Neue Studienjahr laufen intensiver als sonst. Der Neue Studienplan ("modularisierter Bologna-Studienplan") ist zwar noch nicht definitiv und nicht approbiert, da noch die Inhaltsangaben der Vorlesungen in den einzelnen Modulen fehlen, ebenso die Definition der Lernziele. Eine planerische Meisterleistung (dank des Entgegenkommens vieler Lehrender) hat Hochschulsekretärin Waltraud Hohlagschwandtner mit dem Stundenplan für das nächste Semester geleistet, da ja viele Vorlesungen zugleich für den (neuen) 1. und den (alten) 2. Studienabschnitt angeboten werden...

7. Sep 2009: Katechistenkurs nützt die Räume der Hochschule

Katechistenkurs nützt die Räume der Hochschule (07.09.09). - Abgesehen davon, dass wir ab und zu sogar Jugendgruppen mit Schlafsäcken in der Hochschule unterbringen müssen, wenn uns wieder mal der...
Katechistenkurs nützt die Räume der Hochschule (07.09.09). - Abgesehen davon, dass wir ab und zu sogar Jugendgruppen mit Schlafsäcken in der Hochschule unterbringen müssen, wenn uns wieder mal der Gästetrakt zu klein wird, werden die Räume der Hochschule in den Ferien immer für den "LAK-Kurs" genützt. Dieser "Lehrgang zur Ausbildung von Katechisten", kurz LAK, läuft über 2 Jahre; die Statuten sind von der Österreichischen Bischofskonferenz approbiert. Es geht um die Ausbildung von Ehrenamtlichen, die befähigt werden sollen, Taufbewerbern aus dem Islam Taufunterricht zu erteilen. Der Fernkurs beinhaltet immer am Ende des Semesters eine Studienwoche in Heiligenkreuz, wo über jeden Gegenstand auch eine Prüfung abzulegen ist. Die vorwiegend jungen Leute aus dem deutschen Sprachraum nehmen an diesem nichtakdemischen Kurs, wo auch viele Professoren der Hochschule mitarbeiten, mit Begeisterung teil und bringen viel Leben in unsere akademische Ferien.

4. Sep 2009: Dickes Lob für die Hochschule Heiligenkreuz

Dickes Lob des Apostolischen Nuntius für die Hochschule Heiligenkreuz (04.09.09). - Viele Lehrende und Studierende haben an der Feier zum 10-jährigen Abtsjubiläum teilgenommen. Wir waren durch die Teilnahme...
Dickes Lob des Apostolischen Nuntius für die Hochschule Heiligenkreuz (04.09.09). - Viele Lehrende und Studierende haben an der Feier zum 10-jährigen Abtsjubiläum teilgenommen. Wir waren durch die Teilnahme von Apostolischen Nuntius Zurbriggen, von Diözesanbischof Kapellari, von Abtpräses Wolfgang Wiedermann, zahlreicher Äbte usw. usw. sehr geehrt. Für uns an der Hochschule ist vor allem das Statement des Apostolischen Nuntius überaus erfreulich, denn Erzbischof Zurbriggen zitierte - vom Hörensagen - ein Wort des Papstes über die Priesterausbildung bei uns, das schon mehr als ein Lob ist... Man muss es sich hier im Originalton anhören in dem Beitrag, den Radio Stephansdom dazu gestaltet hat. Zugleich ist uns sehr bewusst, dass wir hart am Qualitätssicherung und Qualitätsausbau der Hochschule arbeiten müssen.

1. Sep 2009: Pater Alkuin forscht Zisterziensergeschichte

Pater Alkuin forscht Zisterziensergeschichte in Chicago (01.09.09). - Mit viel Energie startet unser Pater DDr. Alkuin Schachenmayr in das große Projekt seiner Habilitation. Es ist ihm gelungen, ein Research-Fellowship...
Pater Alkuin forscht Zisterziensergeschichte in Chicago (01.09.09). - Mit viel Energie startet unser Pater DDr. Alkuin Schachenmayr in das große Projekt seiner Habilitation. Es ist ihm gelungen, ein Research-Fellowship (Forschungsstipendium) für sein Forschungsprojekt zu erhalten, sodass er den ganzen September in Chicago an der Newberry Library Literaturrecherchen und Quellenstudium über die Begräbnisriten der Zisterzienser von 1563-1782 betreiben kann. Er schreibt: "Mir geht es gut, ich bin im Kurhaus neben dem Dom in Chicago sehr gut untergebracht, freue mich sehr auf die Zeit, die nun auf mich zukommt." Derzeit machen mehrere Mitbrüder Doktoratsstudien, vier arbeiten an ihrer Habilitation. Das ist sehr wichtig für die Zukunft der Hochschule, wo wir in der Lehre wohl ganz gut sind, aber an Forschungskompetenz noch zulegen müssen. Das ist für den ganzen Orden wichtig, weil wir ja die einzige Hochschule im Zisterzienserorden sind.

14. Aug 2009: Restaurierungsarbeiten im Hochschulgebäude abgeschlossen

Restaurierungsarbeiten im Hochschulgebäude sind abgeschlossen (14.08.09). - Dieser Sommer ist wirklich arbeitsintensiv: die baulichen Maßnahmen im oberen Stockwerk konnten abgeschlossen werden: Cafeteria,...
Restaurierungsarbeiten im Hochschulgebäude sind abgeschlossen (14.08.09). - Dieser Sommer ist wirklich arbeitsintensiv: die baulichen Maßnahmen im oberen Stockwerk konnten abgeschlossen werden: Cafeteria, Kleiner Hörsaal und Institutsräume wurden mit einem neuen Fußboden versehen, der Teppichboden war schon wirklich arg kaputt. - Auch die neuen Studienpläne sind fertig, sie richten sich nach dem Bologna-Prozess und bringen vor allem eine Umstellung in der Struktur der Studienabschnitte von 6 Semester für den 1. Studienabschnitt und 4 Semester für den 2.; zugleich ist das Studiensystem modularisiert. Das Vorlesungsverzeichnis wird erst Ende September erscheinen.

12. Aug 2009: Franz Lobnig und DDDr. Kurt Melcher verstorben

Student Franz Lobnig und Absolvent DDDr. Kurt Melcher verstorben (12.08.09). - Am Donnerstag, 33. Juli 2009 verstarb im 44. Lebensjahr der Priesteramtskandidat Franz Lobnig, der sich an unserer Hochschule...
Student Franz Lobnig und Absolvent DDDr. Kurt Melcher verstorben (12.08.09). - Am Donnerstag, 33. Juli 2009 verstarb im 44. Lebensjahr der Priesteramtskandidat Franz Lobnig, der sich an unserer Hochschule bemühte, das Theologiestudium abzuschließen, um Priester zu werden. Er hat sehr viel Energie und Eifer aufgebracht, denn er hatte eine große Sehnsucht, Priester zu werden. Eine kurze schwere Krankheit hat das verhindert. Er ruhe in Frieden. - Ebenso hat uns die Todesnachricht über unseren Absolventen DDDr. Kurt Melcher aus Baden erschüttert. Er starb im 77 Lebensjahr und studierte in den 90er-Jahren an unserer Hochschule, um das 3. Doktorat zu erreichen; in der Pension hatte er es gleichsam als Hobby entwickelt, akademische Studien und Titel zu sammeln. Dekan Pater Karl hatte seine Enkelkinder getauft. Auch er möge ruhen in Gottes unermesslichem Frieden.

6. Aug 2009: Dr. Hermann Geißler ist Bürochef

Dr. Hermann Geißler ist Bürochef in der Glaubenskongregation (06.08.09). - Einer der ehemaligen Studenten unserer Hochschule wurde nun, wie kath.net meldet, zum Bürochef in der römischen Glaubenskongregation...
Dr. Hermann Geißler ist Bürochef in der Glaubenskongregation (06.08.09). - Einer der ehemaligen Studenten unserer Hochschule wurde nun, wie kath.net meldet, zum Bürochef in der römischen Glaubenskongregation ernannt: der Tiroler Dr. Hermann Geißler war schon bisher ein wichtiger Mitarbeiter in dieser Kongregation, die bis zu seiner Wahl zum Papst von Kardinal Joseph Ratzinger geleitet wurde. Näheres dazu gibt es hier: www.kath.net/detail.php?id=23584. Das Foto zeigt Dr. Geißler ganz links bei der Begegnung, die die Professoren und Studenten der Hochschule bei ihrer Romwallfahrt 2002 anlässlich des 200-jährigen Hochschuljubiläums mit Erzbischof Bertone in der Glaubenskongregation hatten. Mittlerweile ist Bertone Kardinalstaatssekretär...

24. Jul 2009: Ein arbeitsreicher Sommer!

Ein arbeitsreicher Sommer! (24.07.09) - Ab 1. Oktober 2009 gelten die neuen Studienpläne, denen in diesem Sommer noch der Feinschliff gegeben wird; die organisatorische Herausforderung für unsere kleine...
Ein arbeitsreicher Sommer! (24.07.09) - Ab 1. Oktober 2009 gelten die neuen Studienpläne, denen in diesem Sommer noch der Feinschliff gegeben wird; die organisatorische Herausforderung für unsere kleine Hochschule ist beträchtlich! Aber auch so verwandelt sich die Hochschule an vielen Ecken in eine kleine Baustelle: im gesamten ersten Stock werden die unappetitlichen Teppichböden, die schon 30 Jahre alt sind, durch Parkett ersetzt. Zugleich wird in den einzelnen Institutsräumen weitergearbeitet, hier sind auch unsere Bibliothekare in volllem Einsatz. Auch im Sommer bevölkern einige Studenten das Hochschulgebäude, um ihre Diplomarbeiten oder sonstiges fertigzustellen. Noch sind ja einige Wochen Ferien, aber mit der Inauguration 1. Okt. 2009 wollen wir in einer verschönerten Hochschule mit den Bologna-Studienplänen wieder gut durchstarten.

24. Jul 2009: Rektor ist 10 Jahre im Amt

Rektor ist 10 Jahre im Amt (24.07.09). - Am 16. Juli 1999 hat Pater Karl Wallner die Leitung der Hochschule übernommen; als er Dekan wurde, waren die Umstände nicht so einfach. 2003 wurde er auf nach...
Rektor ist 10 Jahre im Amt (24.07.09). - Am 16. Juli 1999 hat Pater Karl Wallner die Leitung der Hochschule übernommen; als er Dekan wurde, waren die Umstände nicht so einfach. 2003 wurde er auf nach dem Wahlprocedere der Professoren von Abt Gregor auf 4 weitere Jahre bestätigt; dann kam 2007 die Erhebung zur Hochschule päpstlichen Rechtes und damit seine Ernennung zum ersten Rektor der nunmehrigen "Päpstlichen Philosophisch-Theologischen Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz" durch Rom. In seine Amtszeit fiel die Studienplanreform 2002 und nunmehr die Adaptierung der Studienpläne nach den Bologna-Vorgaben 2008. Die Anzahl der Studierenden ist beträchtlich gestiegen. Das schönste Ereignis seiner Amtszeit war der Besuch von Benedikt XVI. am 9. Sept. 2007, der ausdrücklich auch der Hochschule galt. Die Worte des Papstes über die "kniende Theologie" sind seither eine Art ungeschriebenes Grundgesetz des theologischen Betriebes an der Hochschule. Pater Karl hat sein 10-jähriges Amtsjubiläum, das eigentlich mehr ein "Arbeitsjubiläum" ist, mit einer stillen Dankmesse bei den Karmelitinnen in Mayerling begangen. Sein Ziel ist der wissenschaftliche Ausbau der Hochschule und die Ausgestaltung der Hochschule zu "dem" Studienzentrum des Zisterzienserordens, - wenn Gott es so will.

1. Jul 2009: Neuer “Blog” für das EUCist eingerichtet

Neuer "Blog" für das EUCist eingerichtet (01.07.09). - Institutsvorstand Pater Alkuin Schachenmayr hat einen Blog für unser Forschungsinstitut "EUCist" eingerichtet, um so mit den vielfältigen Aktivitäten...
Neuer "Blog" für das EUCist eingerichtet (01.07.09). - Institutsvorstand Pater Alkuin Schachenmayr hat einen Blog für unser Forschungsinstitut "EUCist" eingerichtet, um so mit den vielfältigen Aktivitäten seines Instituts noch effizienter zu sein. Neben unseren 7 "Lehr"-Instituten ist das EUCist dazu gedacht, die Forschung über den Zisterzienserorden zu bündeln, zu befruchten und mit allen Mitteln zu fördern. Schon deshalb, weil unsere Hochschule die einzige im großen weiten und jahrhundertealten Zisterzienserorden ist. Auch der Be&Be-Verlag leistet hier seine Dienste, weil wir auf diese Weise in Zukunft sehr viel Literatur von Zisterziensern und über die Zisterzienser veröffentlichen können. Viel Spass beim bloggen! http://cistercium.blogspot.com/

1 106 107 108 109 110 117

Mehr zur Hochschule Heiligenkreuz:

Studentisches Leben &
Wohnen in Heiligenkreuz

Informationen

Erfahren Sie mehr
über unsere Institute

Zur Institutübersicht

Priester für das
21. Jahrhundert

Jetzt Unterstützen

Fotos & Impressionen
Hochschule Heiligenkreuz

Aktuelle Fotos

Professoren
aus Überzeugung

Lehrende Übersicht

Immatrikulation für
Studienanfänger

Hochschule Heiligenkreuz