Theologische Fortbildungen

Studium Generale (in Kooperation mit dem ITI Trumau)

Das Internationale Theologische Institut in Trumau bei Wien (ITI) und die Philosophisch Theologische Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz im Wienerwald bieten in Kooperation ein einjähriges Studium Generale an. Dieses Programm sollte vor allem junge Menschen, die eben das Gymnasium abgeschlossen haben, ansprechen.

Ziel

Es eröffnet jungen Erwachsenen die Möglichkeit, sich ein Jahr lang intensiv in katholischer Weltanschauung und Tradition zu vertiefen, um Orientierung für die richtige Studien- und Berufswahl zu finden. Der Fokus liegt dabei aber auf der Persönlichkeitsentwicklung: „Fit für Studium und Leben“ intendiert, dass die Absolventen dieses einjährigen Studiums Generale besser in der Lage sind, in dieser so kritischen Zeit ihres Lebens, die richtigen Weichen für die Zukunft zu stellen.

Alle wichtigen Informationen finden sich in folgendem Folder:

Studium Generale Info Folder

Anfragen und Anmeldung

Bewerbung und Anfragen an die Hochschule Trumau

+43 (0) 2253 21808

studiumgenerale@iti.ac.at

iti.ac.at

LAK – Lehrgang zur Ausbildung von Katechisten

Seit dem Jahr 2000 bietet das „Werk St. Justinus“ in Kooperation mit der Hochschule Heiligenkreuz einen 4 Semester dauernden Fernkurs (LAK) an, der das besondere Ziel hat, ehrenamtliche Katechisten auszubilden die (fremdsprachige) Taufbewerber auf die Taufe vorbereiten können.

Der LAK-Fernkurs führt systematisch in vierzehn wichtige Fachgebiete der Theologie ein. Er steht – unabhängig von Alter, Beruf oder Stand – allen Katholiken offen, denen die Vertiefung und Weitergabe des katholischen Glaubens ein Anliegen ist.

Der Lehrgang erfolgt nach Richtlinien, die von der Österreichischen Bischofskonferenz approbiert wurden, und schließt mit der kirchlichen Sendung zum Katechisten. Bischöflicher Protektor ist der Erzbischof von Wien.

Alle Information dazu gibt es auf katechisten.at. Da das Sekretariat der Hochschule nicht zuständig ist, bitten wird, dass alle Informationen direkt bei den Leitern des Werkes St. Justinus erfragt werden: P. Mag. Josef Herget und P. Mag. Alexander Lainer.

LAK-Sekretariat:

Postfach 53

8630 Mariazell

+43 (0) 3882 – 34440

+43 (0) 03882 34441

haus.sanktjosef@ready2web.net

Theologie des Leibes – Studiengang (STdL)

Seit dem Jahr 2011 bietet die Initiative Christliche Familie in Kooperation mit der Phil.-Theol. Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz, sowie in Zusammenarbeit mit dem Johannes Paul II. Institut an der Lateranuniversität Rom einen speziellen Studiengang Theologie des Leibes an.

 

Mehr als jeder andere ist Papst Johannes Paul II. dem Sinn der menschlichen Liebe und Sexualität auf den Grund gegangen. Die Theologie des Leibes – das sind 133 Katechesen, die Papst Johannes Paul II. während der Mittwochsaudienzen von 1979 bis 1984 entfaltet hat. Darin betrachtet Johannes Paul II. umfassend das Verhältnis von Mann und Frau sowie die Bedeutung der Sexualität, wie sie von Gott im Schöpfungsplan verankert sind. Die Theologie des Leibes besagt, dass der Leib – besonders in seiner Bestimmung als Mann und Frau – eine Gottesoffenbarung, eine Theologie ist. „Der Leib und die Sexualität sind nicht nur heilig, sondern können auch ein Weg zur Heiligkeit sein. Das ist revolutionär.“

Studienleiter des STdL:

Lic. theol. Corbin Gams MTh

gams@christlichefamilie.at

+43 (0) 699 150 90 796

Studiengang Theologie des Leibes

Studiengang Leib – Bindung – Identität (LBI)

Seit dem Jahr 2015 bietet die Initiative Christliche Familie in Kooperation mit der Phil.-Theol. Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz, sowie in Zusammenarbeit mit dem Institut für dialogische und identitätsstiftende Seelsorge und Beratung e.V. einen speziellen Studiengang Leib – Bindung – Identität an.

Studienleiter des LBI

Lic. theol. Corbin Gams MTh

Marktstraße 47

6850 Dornbirn

+43 (0) 699 150 90 796

gams@christlichefamilie.at

Studiengang Leib – Bindung – Identität

Ausbildungsangebote im Bereich Religionspädagogik

Für unsere Studenten gibt es als Teil des Studiums der Fachtheologie schon seit vielen Jahren den ‚Hochschullehrgang Religionspädagogik‘ gibt es als Teil des Studiums der Fachtheologie (fakultativ) schon seit vielen Jahren den ‚Hochschullehrgang Religionspädagogik‘ in dem in Theorie und Praxis auf den Religionsunterricht und andere religionspädagogische Bereiche vorbereitet wird.

Bis zur Schließung der PTH St. Pölten konnte in Kooperation zwischen der Hochschule Heiligenkreuz und der PTH St. Pölten auch ein ‚Master of Education‘ erworben werden. Seit der Schließung der PTH St. Pölten sind wir in Verhandlungen für ein entsprechendes pädagogisches Bildungsangebot für unsere Studenten. Wir hoffen auf eine gute und baldige Lösung.

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an das Hochschulsekretariat. Frau Anita Pichlhöfer ist gerne für Sie da

Anita Pichlhöfer, BA

Hochschulsekretärin

Hochschule Heiligenkreuz

Otto-von-Freising-Platz 1

A-2532 Heiligenkreuz

Sekretariat geöffnet: Mo – Fr von 8.30 - 12.00 Uhr, Mo und Mi von 13.00 - 16.00 Uhr

+43 2258 8703 145

+43 2258 8703 345

sekretariat@hochschule-heiligenkreuz.at

Mehr zur Hochschule Heiligenkreuz:

Fotos & Impressionen
Hochschule Heiligenkreuz

Aktuelle Fotos

Information für
Studienanfänger

Hochschule Heiligenkreuz

Priester für das
21. Jahrhundert

Jetzt Unterstützen

Erfahren Sie mehr
über unsere Bibiliothek

Studienbibliothek

Termine, Angebote und wertvolle Informationen per Newsletter erhalten:

Wir halten Sie auf dem Laufendem. Mit Absenden dieses Formulars erkläre ich mich einverstanden, dass mich Stift Heiligenkreuz, die Hochschule Heiligenkreuz und der Be&Be Verlag auf dem Laufenden halten. Ihre Daten werden nicht an Dritte übermittelt.