In Heiligenkreuz studieren:
Weitere Informationen
Hochschule unterstützen:
Jetzt Spenden

Aktuelles:


16. Nov 2009: Hochschule Heiligenkreuz ist Vollmitglied der “AGO”

Hochschule Heiligenkreuz ist Vollmitglied der "AGO" (16.11.09). - Erstmals nahm die Hochschule Heiligenkreuz als Vollmitglied an der Sitzung der "Arbeitsgemeinschaft der Ordenshochschulen des deutschen...
Hochschule Heiligenkreuz ist Vollmitglied der "AGO" (16.11.09). - Erstmals nahm die Hochschule Heiligenkreuz als Vollmitglied an der Sitzung der "Arbeitsgemeinschaft der Ordenshochschulen des deutschen Sprachraums", kurz AGO, teil. In Deutschland ist die Landschaft der theologischen Universitätseinrichtungen ja bunter als in Österreich, dort führen noch viele Orden (Jesuiten: 2x, Dominikaner, Kapuziner, Pallotiner, Salesianer Don Boscos, Steyler Missionare, Benediktiner...) eigene Hochschulen, einige führen zusätzliche Fakultäten wie z. B. die Pallotiner eine "pflegewissenschaftliche Fakultät". Heiligenkreuz ist die einzige aktive Ordenshochschule Österreichs und die einzige des Zisterzienserordens. Die Tagung war von gegenseitigen Berichten und einem lebendigen Austausch geprägt; der Vorsitzende der Europäischen Sektion der Gesellschaft für Theologie, Prof. P. Dr. Joachim Schmiedl, hielt uns einen interessanten Vortrag über die Situation der Theologie in Europa.

8. Nov 2009: Patenschaften für unsere “Stipendiaten”

Patenschaften für unsere "Stipendiaten" (08.11.09). - Von den 185 derzeit Studierenden trägt das Stift Heiligenkreuz nicht nur die eigenen jungen Mitbrüder finanziell, sondern darüber hinaus auch 17...
Patenschaften für unsere "Stipendiaten" (08.11.09). - Von den 185 derzeit Studierenden trägt das Stift Heiligenkreuz nicht nur die eigenen jungen Mitbrüder finanziell, sondern darüber hinaus auch 17 Mitbrüder aus Vietnam, Nigeria und anderen Ländern. (Zwei davon trägt freilich zu 80 Prozent das Stift Schlierbach). Dazu kommen die Kosten für den Lehrbetrieb... Wir glauben, dass es nicht unehrenhaft ist, wenn wir um Mithilfe bitten. Die Vorstellung, dass wir durch die CD "reich" geworden sind, ist völlig absurd, da das (an sich erfreuliche) Geld bei weitem nicht reicht. Wir befinden uns im "Jahr des Priesters" und da darf die Hochschule auch um Mithilfe bei der Priesterausbildung bitten. Patenschaften (was immer jeder geben kann und will) sind in jeder Form möglich. Es geht ja um die Zukunft der Kirche, darum bitten wir um Hilfe.

5. Nov 2009: Paten für unsere Studierenden gesucht

Paten für unsere vietnamesischen, afrikanischen usw. Studierenden gesucht (05.11.09). - Mit stoischer Ruhe und einem freundlichen Lächeln haben sich unsere 17 "Patenstudenten" fotografieren lassen. Auf...
Paten für unsere vietnamesischen, afrikanischen usw. Studierenden gesucht (05.11.09). - Mit stoischer Ruhe und einem freundlichen Lächeln haben sich unsere 17 "Patenstudenten" fotografieren lassen. Auf der Homepage der Hochschule müssen wir fortan darauf hinweisen, dass wir für unsere Stipendiaten aus Vietnam, Afrika, Syrien, Ungarn usw. gerne Paten gefunden hätten, die finanziell helfen, dass die jungen Leute gute Priester werden können. Das Geld von der CD "Chant - Music for Paradise" ist schon wieder bald weg (es waren ja 42 Cent pro CD, ein Student kostet 12.000 Euro im Jahr). Wir wollen alles tun, um gute Priester für das 3. Jahrtausend auszubilden. Es ist toll, das schon viele dabei mithelfen. Man kann soviel geben wie man will und kann... wir sind für jeden Euro dankbar. Die Spenden sind steuerlich natürlich absetzbar.

5. Nov 2009: Eine unverhoffte Spende!

Eine unverhoffte Spende! (05.11.09). - "Unverhofft kommt oft" lautet ein Sprichwort, das auch auf viele Förderer unserer Priesterstudenten zutrifft. Am Samstag, 31. Okt., stellten sich Frau Dietgart Schwarz...
Eine unverhoffte Spende! (05.11.09). - "Unverhofft kommt oft" lautet ein Sprichwort, das auch auf viele Förderer unserer Priesterstudenten zutrifft. Am Samstag, 31. Okt., stellten sich Frau Dietgart Schwarz und Frau Claudia Schachner (mit Sohn Max) bei Rektor Pater Karl ein, um eine höhere Spende für die Hochschule zu übergeben. Der Betrag, der ca. 1 1/2 Jahresstipendien für unsere Patenstudenten entspricht, stammt aus einem aufgelösten Fonds, den DDDDr. Schachner gegründet hatte und der der Förderung wissenschaftlicher und kirchlicher Einrichtungen dienen sollte. So war die Spendenübergabe für unsere Bildungseinrichtung gleichsam der letzte Wille eines Verstorbenen. - Auch sonst sind wir sehr dankbar für jeden Euro, da die Zahl der Studierenden mittlerweile auf eine neue Rekordzahl von 184 gestiegen ist.

30. Okt 2009: Rektor veröffentlicht die jährliche Buchliste

Rektor veröffentlicht die jährliche Buchliste für Weihnachten (30.10.09). - Es ist schon Tradition, dass der Rektor der Hochschule, Prof. P. Dr. Karl Wallner, jährlich für die Studenten eine Buchliste...
Rektor veröffentlicht die jährliche Buchliste für Weihnachten (30.10.09). - Es ist schon Tradition, dass der Rektor der Hochschule, Prof. P. Dr. Karl Wallner, jährlich für die Studenten eine Buchliste mit empfehlenswerter Literatur herausgibt. Viele Freunde, Verwandte, Wohltäter usw. wollen ja den Priesterstudenten Bücher schenken, es ist schade, wenn das Geld - Bücher sind teuer - für Müll ausgegeben wird. Für den vielen Müll, der da heute an Büchern produziert wird, hätten unsere Väter keine prachtvollen Bibliotheken erbaut... "Leider gibt es sehr viele schlechte und noch mehr unnötige Bücher im Bereich von Theologie und Religion", wie Pater Karl schreibt. Empfohlen wird natürlich auch das viele das über Heiligenkreuz oder von Heiligenkreuzer Mönchen im letzten Jahr veröffentlicht wurde, es ist erstaunlich viel. Siehe http://bebeverlag.at unter "Bücher" oder noch informativer die Seite vom Online-Klostershop.

14. Okt 2009: Stärkung des Professorenkollegiums

Stärkung des Professorenkollegiums (14.10.09). - Anlässlich der Approbation der Statuten der Hochschule war der Großkanzler unserer Hochschule, Abt Gregor Henckel Donnersmarck, im Sommer in Rom und...
Stärkung des Professorenkollegiums (14.10.09). - Anlässlich der Approbation der Statuten der Hochschule war der Großkanzler unserer Hochschule, Abt Gregor Henckel Donnersmarck, im Sommer in Rom und wurde in Audienz von Kardinal Zenon Grocholewski empfangen. Zur Stärkung des Professorenkollegiums hat Abt Gregor zahlreiche Umbesetzungen vorgenommen und lehrende Mitbrüder von anderen Aufgaben entlastet. Für die Lehrtätigkeit an der Hochschule frei sind nunmehr: Rektor Prof. P. Karl Wallner, Vizerektor Prof. P. DDr. Alkuin Schachenmayr, Prof. P. Dr. Augustinus Fenz, Prof. P. Dr. Bernhard Vosicky, Prof. P. Dr. Wolfgang Buchmüller, Prof. P. Dr. Kosmas Thielmann; mehrere Junge steigen mit Lehraufträgen in den Lehrbetrieb ein. Eine große Stütze ist auch die ständige Präsenz von Prof. Schwester Dr. Agnes Willi in Bibelwissenschaft... Dies war höchst notwendig, denn die Studentenzahlen steigen erfreulicherweise kontinuierlich.

2. Okt 2009: Akademisches Hochschuljahr feierlich eröffnet

Akademisches Hochschuljahr feierlich eröffnet (02.10.09). - Mit einem Festgottesdienst in der Abteikirche, bei dem die Weihe der Hochschule an die Gottesmutter Maria erneuert wurde, haben wir das Akademische...
Akademisches Hochschuljahr feierlich eröffnet (02.10.09). - Mit einem Festgottesdienst in der Abteikirche, bei dem die Weihe der Hochschule an die Gottesmutter Maria erneuert wurde, haben wir das Akademische Jahr 2009/10 eröffnet. Abt Gregor erinnerte in seiner Predigt an die Einheit von Offenbarung und Philosophie, von Glauben und Wissen. Univ.-Prof. Karl Brunner hielt einen fulminanten Inaugurationsvortrag über die Persönlichkeit des hl. Leopold III. aus der Sicht des Profanhistorikers; zugleich fand im Rahmen des Inaugurationsaktes die Sponsion von 15 Absolventen statt, fast alles von Ihnen Ordensleute, Neupriester oder Diakone. Trotz des großen Aderlasses durch zahlreiche Studienabschnitte wird die Zahl der Studierenden voraussichtlich sogar steigen, da es viele Neuzugänge gibt. Das Priesterseminar Leopoldinum etwa meldet, dass es bis zum letzten Zimmer voll ist...

2. Okt 2009: Neues Logo für die Hochschule

Neues Logo für die Hochschule (02.10.09). - Mit der Approbation der Statuten durch den Heiligen Stuhl vom 31. Juli 2009 trägt die Hochschule den Titel "Philosophisch-Theologische Hochschule Benedikt...
Neues Logo für die Hochschule (02.10.09). - Mit der Approbation der Statuten durch den Heiligen Stuhl vom 31. Juli 2009 trägt die Hochschule den Titel "Philosophisch-Theologische Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz". Mit dem Namen haben wir uns auch ein neues Logo gegeben, das zu unserer Identität als Ordenshochschule eines uralten Zisterzienserklosters passt: In der Mitte das Wappen des Stiftes Heiligenkreuz, das von der Segenshand vor dem Hintergrund des Kreuzes geprägt wird. Darum die Umschrift mit dem Namen der Hochschule, diese wird unten von einem Stern - dem Symbol der Gottesmutter Maria, die der heilige Bernhard als "Meeresstern" angerufen hat - zusammengehalten und getragen wird. Alle unsere Dokumente tragen mittlerweile dieses "Outfit" und sollen dem Studium in Heiligenkreuz ein einheitliches Gepräge und eine sichtbare Identität geben.

16. Sep 2009: Symposion “Kraft des Logos” – Ankündigung

Symposion "Kraft des Logos" - Ankündigung (16.09.09). - Eine sehr spezielle Veranstaltung, die unser eigenes Profil stärken soll, damir wir besser den Herausforderungen für Theologie und Kirche in unserer...
Symposion "Kraft des Logos" - Ankündigung (16.09.09). - Eine sehr spezielle Veranstaltung, die unser eigenes Profil stärken soll, damir wir besser den Herausforderungen für Theologie und Kirche in unserer Zeit begegnen zu können! Externe Gäste wie die ehemalige Landeshauptfrau der Steiermark und derzeitige Vorsitzende des Dachverbandes Hospiz Österreich Waltraud Klasnic, der Publizist und Verlagsleiter Bernhard Meuser, der österreichische Botschafter beim Heiligen Stuhl Martin Bolldorf und der Journalist Wolfgang Bamberg sollen dabei ihre Sicht auf unsere Hochschule, auf Theologie und Kirche und ihre Erwartungen und Anregungen geben und mit den Lehrenden, Studierenden und Gästen ins Gespräch kommen. - Eingeladen sind alle Studenten und Professoren und natürlich auch alle anderen, die sich für unsere Hochschule interessieren. Anmeldungen sind bereits möglich an Frater Johannes Paul: logos@www.hochschule-heiligenkreuz.at

12. Sep 2009: Herders Neues Bibellexikon ein großer Erfolg!

Herders Neues Bibellexikon ein großer Erfolg! (12.02.09) - Das Bild zeigt Bischof Ludwig Schwarz, wie er Papst Benedikt "Herders Neues Bibellexikon" übergibt. Wir bewerben es hier deshalb, weil unser...
Herders Neues Bibellexikon ein großer Erfolg! (12.02.09) - Das Bild zeigt Bischof Ludwig Schwarz, wie er Papst Benedikt "Herders Neues Bibellexikon" übergibt. Wir bewerben es hier deshalb, weil unser Prof. Michael Ernst Herausgeber ist. Die erste Auflage war sofort vergriffen, derzeit wird die zweite vorbereitet. Über 5.000 Artikel geben Auskunft über alle Orte, Personen und Objekte, die in der Bibel eine Rolle spielen, über 100 bibeltheologische Basisartikel liefern wertvolles Hintergrundwissen. Die zahlreichen farbigen Abbildungen illustrieren die präzisen und gut verständlichen Texte. Außerdem gibt es eine CD-ROM des gesamten Textes, mit 1.200 Abbildungen, 100 Karten usw.

1 105 106 107 108 109 117

Mehr zur Hochschule Heiligenkreuz:

Studentisches Leben &
Wohnen in Heiligenkreuz

Informationen

Erfahren Sie mehr
über unsere Institute

Zur Institutübersicht

Priester für das
21. Jahrhundert

Jetzt Unterstützen

Fotos & Impressionen
Hochschule Heiligenkreuz

Aktuelle Fotos

Professoren
aus Überzeugung

Lehrende Übersicht

Immatrikulation für
Studienanfänger

Hochschule Heiligenkreuz