In Heiligenkreuz studieren:
Weitere Informationen
Hochschule unterstützen:
Jetzt Spenden

Aktuelles:


21. Mai 2010: Einführung in das Herzensgebet

Einführung in das Herzensgebet durch russisch-orthodoxe Nonne (21.05.10). - An unserer Hochschule gibt es seit 2002 einen Schwerpunkt auf "Spirituelle Theologie", dies ist eines der Spezifika unseres...
Einführung in das Herzensgebet durch russisch-orthodoxe Nonne (21.05.10). - An unserer Hochschule gibt es seit 2002 einen Schwerpunkt auf "Spirituelle Theologie", dies ist eines der Spezifika unseres Stundenplanes. Mit Begeisterung berichtet Prof. P. Dr. Wolfgang Buchmüller von der Teilnahme orthodoxer Gäste an den Vorlesungen. Unlängst gab die junge russich-orthodoxe Nonne Schwester Nadezhda eine Einführung in das Jesusgebet der Orthodoxie. Sie erklärte die praktischen Implikationen des Tschotki und wie das Jesusgebet in ihrem Kloster praktiziert wird. Ihr Kloster ist eine Gründung von 1990 in Minsk, Weissrussland. Es gibt dort bereits 100 Schwestern, die Behinderte und andere Sozialfälle betreuen. Dies ist erfreulich, denn im Kommunismus gab es in der Sowjetunion nur noch ein einziges Frauenkloster als "Feigenblatt"; nach 1989 musste das Ordensleben gleichsam "neu erfunden" werden. Viele Schwestern der alten Klöster sind in den KZs umgekommen. In den östlichen Kirchen ist ja die Verbindung von Spiritualität und Theologie selbstverständlich geblieben.

16. Mai 2010: Vortrag an der Hochschule über Johannes Paul II.

26. Mai 2010: Vortrag an der Hochschule über Johannes Paul II. (16.05.10).- Die Hochschule Heiligenkreuz bietet in diesem Sommersemester 2010 nur wenige Gastvorträge. Grund ist der wegen der Bologna-Umstellung...
26. Mai 2010: Vortrag an der Hochschule über Johannes Paul II. (16.05.10).- Die Hochschule Heiligenkreuz bietet in diesem Sommersemester 2010 nur wenige Gastvorträge. Grund ist der wegen der Bologna-Umstellung vollgestopfte Stundenplan. Die folgende Gastvorlesung ist aber etwas Besonderes: Dr. Christoph Böhr wird am Mittwoch, 26. Mai, um 10.55 Uhr über die Philosophie von Papst Johannes Paul II / Karol Wojtyla sprechen. Das passt wunderbar zum 5. Jahrestages des Heimganges des großen Papstes. Gäste sind herzlich willkommen, der Vortrag ist öffentlich, im Auditorium Maximum. Dr. Christoph Böhr, der von 1994-2009 Landesvorsitzender der CDU in Rheinland-Pfalz war, ist ausgewiesener Wojtyla-Spezialist, da er als Philosoph und Autor zahlreicher Bücher derzeit die Herausgabe der Werke von Johannes Paul II. besorgt.

16. Mai 2010: Vortrag über Ladislaus Pyrker

31. Mai 2010: Vortrag über Ladislaus Pyrker (16.05.10). - Seit einiger Zeit nimmt Univ.-Prof. Dr. Herbert Zeman, Germanist an der Universität Wien, einen interessanten Lehrauftrag an unserer Hochschule...
31. Mai 2010: Vortrag über Ladislaus Pyrker (16.05.10). - Seit einiger Zeit nimmt Univ.-Prof. Dr. Herbert Zeman, Germanist an der Universität Wien, einen interessanten Lehrauftrag an unserer Hochschule zum Thema "Christliche Literatur" wahr, der von den Studenten sehr geschätzt wird. Aus Anlass seines 70. Geburtstags macht uns Prof. Zeman die Freude, einen Vortrag über den Lilienfelder Zisterzienser, späteren Patriarchen und Erzbischof Ladislaus Pyrker (1772-1847) zu sprechen. Pyrker war eine absolut spannende Persönlichkeit, zeitgleich mit Goethe und Schiller, deren Kontakt er auch suchte. Er hat historische Dramen und Dichtungen hinterlassen, das meiste entstand, als er noch Zisterzienser in Lilienfeld war. - Der Vortrag ist im Auditorium Maximum am Montag, 31. Mai, 17 Uhr s.t. Gäste sind herzlich willkommen.

7. Mai 2010: Dankbarkeit für die Lehrtätigkeit unserer beiden Weihbischöfe

Dankbarkeit für die Lehrtätigkeit unserer beiden Weihbischöfe (07.05.10). - Dass wir sehr originelle Studenten an der Hochschule haben, kann man hier auf dem Monastic Channel sehen. Wir sind sehr dankbar,...
Dankbarkeit für die Lehrtätigkeit unserer beiden Weihbischöfe (07.05.10). - Dass wir sehr originelle Studenten an der Hochschule haben, kann man hier auf dem Monastic Channel sehen. Wir sind sehr dankbar, dass wir an der Hochschule eine lebendige Verbindung zwischen theologischer Lehre und Glaube, Frömmigkeit und Gottesliebe haben. Dankbar sind wir auch, dass zwei Weihbischöfe an der Hochschule unterrichten: Weihbischof Dr. Franz Lackner bringt sich wöchentlich als (skotistisch geprägter) Philosoph ein; und Weihbischof Dr. Andreas Laun wirkt, nachdem er seine gesundheitliche Beeinträchtigung gut weggesteckt hat, als Moraltheologe. Beide haben eine Honorarprofessur inne und öffnen den Studenten auch den Horizont in die authentische Kirchlichkeit. Wir sind dafür sehr dankbar!

29. April 2010: Hochschulausflug

Bericht über Hochschulausflug am 29. April 2010 hiermit online. Autorin: Studentin Elisabeth Pfeffer: "Am 29.04. 2010 war es wieder so weit: Die Professoren und Studierenden der philosophisch-theologischen...
Bericht über Hochschulausflug am 29. April 2010 hiermit online. Autorin: Studentin Elisabeth Pfeffer: "Am 29.04. 2010 war es wieder so weit: Die Professoren und Studierenden der philosophisch-theologischen Hochschule Papst Benedikt XVI. Heiligenkreuz im Wiener Wald schulterten die Rucksäcke zum alljährlichen Hochschulausflug. Der Rektor Prof. Pater Karl Wallner OCist lud an diesem Tag zu insgesamt drei Stationen ein, welche von zwei stärkenden Aufenthalten in Gasthäusern umrahmt werden sollten: eine Heilige Messe mit Exzellenz Bischof Klaus Küng im Dom zu St. Pölten, das Atomkraftwerk Zwentendorf sowie die ehemalige Kartause Mauerbach sollten uns einen schönen und interessanten Tag bescheren. Nachdem sich die etwa 120 Mann starke Hochschulgemeinschaft und auch jene, welche die akademische Viertelstunde in Anspruch nahmen...

12. Apr 2010: Vorlesungen starten nun endlich durch!

Vorlesungen starten nun endlich durch! (12.04.10) - Das Sommersemester kommt erst jetzt nach den Osterferien so richtig in Fahrt... Es ist das zweite Bologna-Semester und der Rektor war bisher vor allem...
Vorlesungen starten nun endlich durch! (12.04.10) - Das Sommersemester kommt erst jetzt nach den Osterferien so richtig in Fahrt... Es ist das zweite Bologna-Semester und der Rektor war bisher vor allem damit beschäftigt, die Beschwerden der Studenten wegen Überbelastung anzuhören - und nach Lösungen zu suchen. Die Studierenden sind aber alle motiviert, die Hörsäle voll, die Lehrenden leisten teilweise heroisches, weil sie ja bis zu 120 Studenten am Semesterende prüfen mussten... Wir haben auch ca. 15 Studentinnen, die mit einer persönlichen Erlaubnis durch die Leitung der Hochschule studieren dürfen. Durchaus eine Bereicherung, auch im Hinblick auf den künftigen pastoralen Einsatz unserer Priesteramtskandidaten.

27. Mrz 2010: “The Monastic Channel” berichtet über die Hochschule

"The Monastic Channel" berichtet über die Hochschule (27.03.10). - Wie schön, dass unsere Studenten Eigeninitiative entwickeln. Jetzt haben ein paar junge Mitbrüder einen kleinen Video-Clip-Kanal auf...
"The Monastic Channel" berichtet über die Hochschule (27.03.10). - Wie schön, dass unsere Studenten Eigeninitiative entwickeln. Jetzt haben ein paar junge Mitbrüder einen kleinen Video-Clip-Kanal auf Youtube gestartet, wo sie regelmäßig NEWS aus dem Kloster und der Hochschule bringen. Das kostet sie nicht viel Zeit und bringt ein bisschen wieder etwas von der Sinnerfülltheit unseres Lebens und Studierens nach außen. Hier nun ein kurzer Clip über die Hochschule. Dass Frater Edmund sagt, dass unsere Faculty "very small" ist, kommt daher, dass er ja vorher in Californien studierte. Mit 186 Studentinnen und Studenten der Fachtheologie, davon über 120 auf dem Weg zum Priestertum, sind wir immerhin 3x mehr als vor 10 Jahren. Jedenfalls: Danke an die jungen Kreativen für diese nette Initiative.

17. Mrz 2010: Vortrag über Pater Josef Kentenich

17. März 2010, 10.55 Uhr: Vortrag über Pater Josef Kentenich (17.03.10). - An der Hochschule hörten wir im Priesterjahr einen wunderbaren Vortrag über einen liebenswürdigen und heiligmäßigen Priester:...
17. März 2010, 10.55 Uhr: Vortrag über Pater Josef Kentenich (17.03.10). - An der Hochschule hörten wir im Priesterjahr einen wunderbaren Vortrag über einen liebenswürdigen und heiligmäßigen Priester: Am Mittwoch, 17. März 2010 sprach der Diözesanfamilienseelsorger unserer Erzdiözese Wien, Dr. Bernhard Mucha,m im Auditorium Maximum über "Pater Joseph Kentenich: Priester, Theologe, Pädagoge und Gründer der internationalen Schönstattbewegung 1885-1968". Wegen des Bologna-Belastung durch den neuen Studienplan gibt es ja in diesem Sommersester nur 2 Gastvorlesungen an unserer Hochschule, die zwei Priesterpersönlichkeiten gewidmet sind. Pater Kentenich war ein Revolutionär zu seinen Zeiten, sowohl was die Pädagogik als auch was die Ausstrahlung von priesterlicher "Väterlichkeit" betrifft. Und dann werden wir im Juni noch einen Blick auf den Diener Gottes Papst Johannes Paul II. werfen. - Zu dem Vortrag lädt die Hochschule auch Freunde und Interessierte jeden Alters und Standes ein. Wichtig ist, dass der Beginn "5 vor 11" ist.

19. März 2010: Einladung zum Studientag

Einladung für den 19. März zum Studientag über Abt Karl (05.02.10). Unser Kirchengeschichtler Prof. P. DDr. Alkuin Schachenmayr lädt zu einem Studientag über den Diener Gottes Abt Karl Braunstorfer...
Einladung für den 19. März zum Studientag über Abt Karl (05.02.10). Unser Kirchengeschichtler Prof. P. DDr. Alkuin Schachenmayr lädt zu einem Studientag über den Diener Gottes Abt Karl Braunstorfer ein. 2008 hat Kardinal Schönborn feierlich den Seligsprechungsprozess eröffnet, der inzwischen gut vorangeht. Vor kurzem hat Pater Alkuin die Postulatur übernommen. Hochrangige Zeitzeugen und Theologen werden referieren. Wir hoffen, dass viele Gläubige teilnehmen. Die Teilnahme ist selbstverständlich gratis, Mittagessen kann man im Klostergasthof. Wir bitten nur um eine kurze formlose Anmeldung, damit wir wissen, mit wieviel wir zu rechnen haben: office@stift-heiligenkreuz.at. Weitere Information zu Abt Karl gibt es auf www.abt-karl.at und http://cistercium.blogspot.com/.

14. Mrz 2010: Seminaristen des Leopoldinums wallfahrten mit Bischof

Seminaristen des Leopoldinums wallfahrten mit Bischof Klaus Küng auf den Sonntagberg (14.03.10). - „Eine Krise des Zölibats und des Priestertums ist immer eine spirituelle Krise“, betonte Bischof...
Seminaristen des Leopoldinums wallfahrten mit Bischof Klaus Küng auf den Sonntagberg (14.03.10). - „Eine Krise des Zölibats und des Priestertums ist immer eine spirituelle Krise“, betonte Bischof Klaus Küng bei einer Wallfahrt mit Priesterseminaristen am Sonntagberg. Wenn der Kontakt zu Gott zu wenig gepflegt werde, seien Mutlosigkeit und Resignation sowie die Suche nach Kompensation die Folge. Bischof Küng feierte einen Gottesdienst zum „Jahr des Priesters“ gemeinsam mit Regens P. Pirmin Holzschuh und 23 Seminaristen des Überdiözesanen Priesterseminars Leopoldinum Heiligenkreuz, dessen Schirmherr er - gemeinsam mit Kardinal Schönborn und Bischof Kapellari - ist. Die Herausforderungen in einer säkularisierten Gesellschaft seien groß, so Küng, doch sei die Sicht des Glaubens immer eine optimistische: „Auch wenn der Wind rau ist, der uns in dieser Zeit entgegen bläst, wissen wir um unsere Sendung: Den Menschen das Heil zu bringen, die es ganz dringend notwendig haben.“ Auch wenn sich jetzt viele Menschen von der Kirche zurückziehen, brauche die Gesellschaft dringend Priester, „die mit Gott verbunden sind“, wie Küng betonte, „damit das Licht in unseren Kirchen, Häusern und Familien nicht verlischt.“ Auch die Krise des Bußsakramentes unter den Gläubigen sei eine Folge davon, dass „die Priester selbst es zu wenig pflegen“, so Küng. Die Pflege der Beichte habe mit der Treue zu Gott zu tun. Das Beispiel des heiligen Pfarrers von Ars zeige auf, „wie man auch in schwierigster Zeit als Priester treu sein kann“, erklärte der Bischof. Von seiner eigenen Nichtigkeit überzeugt, habe Jean Vianney umso mehr Gott gesucht und habe immer wieder auf seine Gegenwart in der Eucharistie hingewiesen. „Durch Jesus Christus den Umgang mit dem Vater zu suchen, ist die Devise des Priesters“, hob Küng hervor.

1 101 102 103 104 105 115

Mehr zur Hochschule Heiligenkreuz:

Studentisches Leben &
Wohnen in Heiligenkreuz

Informationen

Erfahren Sie mehr
über unsere Institute

Zur Institutübersicht

Priester für das
21. Jahrhundert

Jetzt Unterstützen

Fotos & Impressionen
Hochschule Heiligenkreuz

Aktuelle Fotos

Professoren
aus Überzeugung

Lehrende Übersicht

Immatrikulation für
Studienanfänger

Hochschule Heiligenkreuz