Hochschule Heiligenkreuz

Damit wir gute Priester haben

Aktuelles:


27. Sep 2008: Inauguration des Akademischen Jahres

Inauguration des Akademischen Jahres 2008/09 (27.09.08). - Am 1. Oktober 2008 um 15 Uhr eröffnet unser Herr Abt Gregor das neue Hochschuljahr mit dem traditionellen Festgottesdienst in der hohen Abteikirche...
Inauguration des Akademischen Jahres 2008/09 (27.09.08). - Am 1. Oktober 2008 um 15 Uhr eröffnet unser Herr Abt Gregor das neue Hochschuljahr mit dem traditionellen Festgottesdienst in der hohen Abteikirche - in Konzelebration mit Rektor, Vizerektor, Professoren, Mitbrüdern und anderen Priestern; alle Studierenden bitten Gott um seinen Segen für das kommende Jahr. Auch Freunde der Hochschule und alle Gläubigen sind herzlich eingeladen mit uns zu beten. Danach um ca. 16.30 schließt sich der Inaugurationsvortrag von Prof. Dr. Andreas Schnider im Kaisersaal an: Unser Professor für Religionspädagogik ist als Politiker und Mitglied des Bundesrates zugleich im "Auge des Orkans" der derzeitigen Schul- und Bildungsdiskussion und wird uns darüber referieren. Anschließend feiern wir die Sponsion von 1 Absolventin und 4 Absolventen zu Magistri theologiae. Um 18 Uhr ist die Feierliche Vesper. Herzliche Einladung auch an alle Freunde und Interessierten. - Nach der Vesper gibt es einen Imbiss, - allerdings nur für Lehrende und Studierende, wofür wir um Verständnis bitten.

24. Aug 2008: Trauer um + Mag. Heinrich Mansfeld

Trauer um + Mag. Heinrich Mansfeld (24.08.08). - Wir trauern um einen unserer "besondersten" Studenten, den Priester Mag. Heinrich Mansfeld. Er starb am 23. Aug. 2008 überraschend im 76. Lebensjahr. Seit...
Trauer um + Mag. Heinrich Mansfeld (24.08.08). - Wir trauern um einen unserer "besondersten" Studenten, den Priester Mag. Heinrich Mansfeld. Er starb am 23. Aug. 2008 überraschend im 76. Lebensjahr. Seit seiner Priesterweihe 2003 hat er als Rektor der Frauenkirche gewirkt. Heinrich Mansfeld hatte nach dem Tod seiner Frau schon im vorgerückten Alter zunächst auf eigene Faust das Theologiestudium in Heiligenkreuz gewagt, war dann von Kardinal Schönborn als Priesteramtskandidat angenommen worden und empfing 2003 die Priesterweihe. Er schloss mit Hingabe noch 4 Tage vor der Weihe das Studium mit der Diplomprüfung ab... Es folgten 5 Jahre eifriges und frommes priesterliches Wirken in Baden; mit unserem Haus blieb er immer verbunden. Die Beerdingung hielt Prof. P. Dr. Bernhard Vosicky in Brunn am Gebirge, Bischofsvikar P. Amadeus Hörschläger und Dutzende junge Priester waren gekommen, um für die Seele eines lieben Mitbruders zu beten.

17. Aug 2008: Feierliche Segnung der “Ikonostase” im Rektorat

Feierliche Segnung der "Ikonostase" im Rektorat (17.08.08). - Der Rektor der Hochschule, P. Dr. Karl Wallner, segnete am Sonntag, 17. August 2008, feierlich die Ikonostase im Rektorat der Hochschule. Zu...
Feierliche Segnung der "Ikonostase" im Rektorat (17.08.08). - Der Rektor der Hochschule, P. Dr. Karl Wallner, segnete am Sonntag, 17. August 2008, feierlich die Ikonostase im Rektorat der Hochschule. Zu der Feier war der 90-jährige Ikonenmaler Dr. Walter Meier aus Baden samt seiner Gattin und zahlreichen Schülerinnen und Schülern erschienen. Dr. Meier hatte 2007 der Hochschule 77 hochwertige selbstgemalte Ikonen geschenkt, da er wollte, dass sein Lebenswerk an einem "religiösen Ort" öffentlich sichtbar sein soll. Der mehrfach ausgezeichnete Ikonenmaler hat zeit seines Lebens ca. 500 Ikonen gemalt und mehrere Ausstellungen unter der Patronanz des griech.-orthodoxen Bischofs Michail Staikos bestritten. Dr. Meier war von der Gestaltung der Ikonostase, die das Bauamt und Studenten vorgenommen hatten, beeindruckt und dankte mit sichtlicher Rührung für diese "Krönung" seines Lebenswerkes. - Am meisten werden die Studenten von der Ikonostase profitieren, da sie die Diplomprüfung vor den eindrucksvollen Christus-, Marien- und Heiligenbildern ablegen und so geistlich gestärkt werde.

16. Jul 2008: Hohe staatliche Auszeichnung

Hohe staatliche Auszeichnung für Msgr. Prof. DDr. Rüdiger Feulner (16.07.08). - An unserer Hochschule wirkt seit Jahren Msgr. Feulner als Professor für das Fach Dogmatik. Feulner, der erst 38 Jahre...
Hohe staatliche Auszeichnung für Msgr. Prof. DDr. Rüdiger Feulner (16.07.08). - An unserer Hochschule wirkt seit Jahren Msgr. Feulner als Professor für das Fach Dogmatik. Feulner, der erst 38 Jahre alt ist, war sechseinhalb Jahre Sekretär der Apostolischen Nuntiatur in Österreich und wurde nun zum Nuntiatursekretär nach Berlin berufen. Prof. Feulner wird weiter als Professor an der Hochschule tätig bleiben. Zum Abschied hat Prof. Feulner das Goldene Ehrenzeichen um Verdienste für die Republik Österreich erhalten, ausdrücklich wurde in der Laudatio seine Verdienste um die Hochschule Heiligenkreuzer genannt. Tatsächlich hat er ja bei der Erledigung der Schriftwege, die anlässlich der Erhebung zur Päpstlichen Hochschule am 28. Jänner 2007 notwendig waren, sehr geholfen.

14. Jun 2008: Sponsionsfeier zum Abschluss des Akademischen Studienjahres

Sponsionsfeier zum Abschluss des Akademischen Studienjahres (14.06.08). - Am Samstag, 14. Juni 2008, wurde das Akademische Studienjahr mit einer eindrucksvollen Sponsionsfeier im Kaisersaal abgeschlossen...
Sponsionsfeier zum Abschluss des Akademischen Studienjahres (14.06.08). - Am Samstag, 14. Juni 2008, wurde das Akademische Studienjahr mit einer eindrucksvollen Sponsionsfeier im Kaisersaal abgeschlossen werden. Der Herr Abt verlieh 7 Absolventen und 1 Absolventin den Titel "Magister theologiae" bzw. "Magistra theologiae". Insgesamt wurden seit der Erhebung zur Hochschule 14 Absolventen spondiert. Rektor P. Karl Wallner hielt einen kurzen Rückblick auf die "Mega-Ereignisse" seit 2007, die sich auch in der Hochschulstatistik widerspiegeln. So empfangen 2008 gleich 22 unserer Absolventen die Priesterweihe. Zu der Festfeier im Kaisersaal waren viele Professoren, Studierende und Angehörige der Spondierten gekommen, sie wurde musikalisch von P. Simeon Wester (Klavier) und Fr. Martin Krutzler (Trompete) gestaltet. Mag. Bernhard Messer, der am selben Nachmittag im Stephansdom die Priesterweihe empfing, hielt eine berührende Dankansprache, in der er den "Genius loci" von Heiligenkreuz hervorhob.

29. Mai 2008: Erzbischof Joseph Flavien Melki begleitete uns auf den Hochschulausflug

Erzbischof Joseph Flavien Melki begleitete uns auf den Hochschulausflug (29.05.08). - Nach seinem Vortrag in "5vor11" blieb der antochenische Erzbischof Melki aus Beirut noch bei uns im Stift und begleitete...
Erzbischof Joseph Flavien Melki begleitete uns auf den Hochschulausflug (29.05.08). - Nach seinem Vortrag in "5vor11" blieb der antochenische Erzbischof Melki aus Beirut noch bei uns im Stift und begleitete die 105 Professoren und Studenten auf den Hochschulausflug am 29. Mai 2008 nach Ungarn und in den Seewinkel. In der Prämonstratenserabte Csorna feierte Exzellenz Melki mit uns ein Pontifikalamt und Abt Gregor hielt die Predigt. Anschließend gab es ein opulentes ungarisches Mittagessen. Danach gab es eine erholsame Schiffahrt auf dem Neusiedlersee in Podersdorf, und nach der Feier der Vesper in Mönchhof bereitete der dortige Pfarrer, zugleich Philosophieprofessor P. DDr. Marian Gruber, uns ein herrliches Abendessen im Keller. Dabei spielten einige Mitbrüder auf und der Seminarist Neidu aus Nigeria sang. Auf der Rückfahrt beteten wir noch den Rosenkranz in vielen Sprachen.

26. Mai 2008: Fusswallfahrt von Leopoldinern und Zisterziensern nach Mariazell

Fusswallfahrt von Leopoldinern und Zisterziensern nach Mariazell (26.05.08). - Einige Seminaristen des Leopoldinum haben zusammen mit einigen Mitbrüdern des Stiftes Heiligenkreuz (darunter auch P. Guerricus...
Fusswallfahrt von Leopoldinern und Zisterziensern nach Mariazell (26.05.08). - Einige Seminaristen des Leopoldinum haben zusammen mit einigen Mitbrüdern des Stiftes Heiligenkreuz (darunter auch P. Guerricus aus Vietnam) die traditionelle Mai-Fusswallfahrt nach Mariazell gehalten. Bei herrlichem Wetter! Heiligenkreuz ist ja die vielleicht bedeutendste Station an der Via Sacra, von hier weg starten viele Pilgergruppen ihre Fusswallfahrt. Die Leopoldiner Fusswallfahrt hat eine alte Tradition, auch unter Direktor Michael Hösl wurde sie immer durchgeführt; heuer war Direktor P. Alkuin Schachenmayr mit dabei in Mariazell. Die Fürbitte der Gottesmutter wird offensichtlich kraft der Anstrengungen des Pilgerns besonders intensiv erfahren, es ist ein unbeschreibliches Erlebnis, wenn man nach dreitägigem Fussmarsch vor dem strahlenden Gnadenbild der Muttergottes niederknien kann.

16. Mai 2008: Apostolischer Nuntius Edmond Farhat ist 75

Apostolischer Nuntius Edmond Farhat ist 75 und wird vom Bundespräsidenten für die Verdienste um Heiligenkreuz gelobt (16.05.08). - Alle Apostolischen Nuntien der letzten Jahrzehnte waren mit unserem...
Apostolischer Nuntius Edmond Farhat ist 75 und wird vom Bundespräsidenten für die Verdienste um Heiligenkreuz gelobt (16.05.08). - Alle Apostolischen Nuntien der letzten Jahrzehnte waren mit unserem Stift und der Hochschule freundschaftlich verbunden. Unter Nuntius Edmond Farhat wurde die Hochschule am 28. Jänner 2007 zur "Päpstlichen Hochschule" erhoben. Bei einem Festakt zu Ehren des Jubilars hat Bundespräsident Dr. Heinz Fischer unter den Verdiensten des Nuntius ausdrücklich diese Erhebung der Hochschule Heiligenkreuz herausgestrichen. Auch Nuntiaturrat DDr. Rüdiger Feulner, der demnächst eine Beförderung an die Apostolische Nuntiatur nach Berlin erhält, hat bei den Verhandlungen mit der Bildungskongregation mitgeholfen. Wir Heiligenkreuzer sind dem 75-jährigen Jubilar für seine Verbundenheit und alle Unterstützung sehr dankbar.

12. Mai 2008: CD “Chant – Music for Paradise” könnte Hilfe geben

CD "Chant - Music for Paradise" könnte Hilfe geben für die Priesterstudenten aus der Dritten Welt (12.05.08). - Durch Jahre hindurch konnte sich das Stift nicht nur die Erhaltung der Hochschule leisten,...
CD "Chant - Music for Paradise" könnte Hilfe geben für die Priesterstudenten aus der Dritten Welt (12.05.08). - Durch Jahre hindurch konnte sich das Stift nicht nur die Erhaltung der Hochschule leisten, sondern auch die Aufnahme von Studenten aus der Dritten Welt. Das kommunistische Regime in Vietnam bedrückt etwa immer noch die Kirche... Daher holen wir die Mitbrüder von dort, aber auch aus Sri Lanka und Afrika, zum Studium nach Heiligenkreuz, derzeit sind es 16, die als "Stipendiaten" des Stiftes hier zum Priester ausgebildet werden. Durch Papstbesuch und den Schimmelbefall der barocken Stiftsbibliothek wurden wir im Vorjahr finanziell über die Maßen belastet. Wir brauchen Hilfe und Spenden! So könnte es eine unerwartete Hilfe des Himmels sein, wenn durch die Choral-CD der Heiligenkreuzer Mönche ein wenig Geld hereinkommt. Der Herr Abt hat versprochen, dass alle Einnahmen (falls die CD ein Erfolg wird und es überhaupt Einnahmen gibt) für die Priesterausbildung verwendet wird. Foto: Auszug aus dem Cover der CD www.chantmusicforparadise.com

12. Mai 2008: 19 Absolventen empfangen 2008 die Priesterweihe

Ein Jahr der Gnade: 19 Absolventen empfangen 2008 die Priesterweihe (12.05.08). - Das Jahr 2008 ist ein Jahr der Gnade und der Ernte. Nach derzeitigem Stand werden insgesamt 19 unserer Absolventen und...
Ein Jahr der Gnade: 19 Absolventen empfangen 2008 die Priesterweihe (12.05.08). - Das Jahr 2008 ist ein Jahr der Gnade und der Ernte. Nach derzeitigem Stand werden insgesamt 19 unserer Absolventen und ehemaligen Studenten die Priesterweihe empfangen: 7 vom Stift Heiligenkreuz, 4 von der Diözese Regensburg, 3 von der Erzdiözese Wien, 2 von der Diözese Graz-Seckau, 1 vom Stift Admont, 1 von der Diözese Eisenstadt und 1 von der griechisch-katholischen Diözese Alba in Rumänien. Über diese hohe Zahl freuen wir uns, wohl wissend, das das wohl ein Rekord ist, der wohl nie mehr überboten wird werden können. Da das primäre Ziel der Priesterausbildung an unserer Hochschule also gesichert ist, ist es uns auch eine Freude - in begründeten Einzelfällen - auch Laien zum Studium zuzulassen. Das hat sich seit Jahren bewährt. Das Foto zeigt unsere erste "Magistra": Frau Mag. Tünde Zsuffa ist im Anschluss an das Weltjugendtreffen 1997 zu uns gekommen, sie hat bei den Karmelitinnen in Mayerling gewohnt und dort auch geheiratet. Die Doktorandin aus Wien kam nun mit ihrem kleinen Sohn "Mose" auf Besuch.

1 104 105 106 107 108 111

Mehr zur Hochschule Heiligenkreuz:

Fotos & Impressionen
Hochschule Heiligenkreuz

Aktuelle Fotos

Information für
Studienanfänger

Hochschule Heiligenkreuz

Priester für das
21. Jahrhundert

Jetzt Unterstützen

Erfahren Sie mehr
über unsere Bibiliothek

Studienbibliothek

Hochschule Heiligenkreuz
Virtuelle Tour 360°

Jetzt ansehen

Professoren
aus Überzeugung

Unsere Lehrenden

Termine, Angebote und wertvolle Informationen per Newsletter erhalten:

Wir halten Sie auf dem Laufendem. Mit Absenden dieses Formulars erkläre ich mich einverstanden, dass mich Stift Heiligenkreuz, die Hochschule Heiligenkreuz und der Be&Be Verlag auf dem Laufenden halten. Ihre Daten werden nicht an Dritte übermittelt.