Archiv 2018

Aktuelles:


26. Okt. 2018: Prof. Ferdinand Staudinger

Der langjährige Professor für Neutestamentliche Bibelwissenschaft an der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Pölten, Dr. theol., Lic. rer. bibl. Ferdinand Staudinger, ist am 25. Oktober 2018 im Alter von 85 Jahren verstorben. Hier gibt es weitere Informationen. Wir...
Der langjährige Professor für Neutestamentliche Bibelwissenschaft an der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Pölten, Dr. theol., Lic. rer. bibl. Ferdinand Staudinger, ist am 25. Oktober 2018 im Alter von 85 Jahren verstorben.<--break-> Hier gibt es weitere Informationen. Wir trauern mit der Diözese und der Hochschule Sankt Pölten, denn Prof. Ferdinand Staudinger war auch mit großem Engagement viele Jahre hindurch an der Hochschule Heiligenkreuz tätig. Er empfing vor kurzem die Ehrenpromotion der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Graz. Jetzt möge durch Gottes Barmherzigkeit ewigen Lohn für sein priesterliches und professorales Wirken empfangen!

24. Dez. 2018: Gesegnete Weihnachten

https://www.youtube.com/watch?v=_7s98FxT55E
https://www.youtube.com/watch?v=_7s98FxT55E

1. Dez. 2018: Abt Maximilian beim Bundespräsidenten

Erzbischof Peter Stephan Zurbriggen war von 2009 bis zum 30. November 2018 Apostolischer Nuntius in Österreich. Oft hat er uns in dieser Zeit in Heiligenkreuz besucht. Sei es bei verschiedenen Veranstaltungen der Hochschule, bei der jährlichen Marienfeier mit Lichterprozession...
Erzbischof Peter Stephan Zurbriggen war von 2009 bis zum 30. November 2018 Apostolischer Nuntius in Österreich. Oft hat er uns in dieser Zeit in Heiligenkreuz besucht. Sei es bei verschiedenen Veranstaltungen der Hochschule, bei der jährlichen Marienfeier mit Lichterprozession zur Heiligenkreuzer Lourdesgrotte, die Nuntius Zurbriggen 2017 feierlich gesegnet hat oder zuletzt anlässlich des 90. Geburtstages von Altabt Gerhard. Er war bei uns immer ein sehr gerne gesehener Gast und er hat uns auch wissen lassen, dass er sich bei uns wohl gefühlt hat. Jetzt geht er in seinen wohlverdienten Ruhestand. Wir danken ihm für seinen Dienst an der Kirche in unserem Land, für sein Glaubenszeugnis und für seine Verbundenheit mit uns und hoffen, dass er uns auch weiterhin eng verbunden bleibt! Foto: Bei der Verleihung des Großen Goldenen Ehrenzeichens am Bande für Verdienste um die Republik Österreich durch Bundespräsident Alexander Van der Bellen war auch unser Abt Maximilian dabei und hat dem Apostolischen Nuntius unser aller Segenswünsche überbracht. (c)www.bundespraesident.at

14. Dez. 2018: 314 Studierende

314 Studentinnen und Studenten, wieder ein neuer Höchststand. Zahlen sind in dem Fall eben nicht nur Zahlen, sondern jeder, der an der Hochschule Heiligenkreuz studiert, ist ja ein motivierter gläubiger junger Christ, der in der Kirche für die Menschen arbeiten will:...
314 Studentinnen und Studenten, wieder ein neuer Höchststand. Zahlen sind in dem Fall eben nicht nur Zahlen, sondern jeder, der an der Hochschule Heiligenkreuz studiert, ist ja ein motivierter gläubiger junger Christ, der in der Kirche für die Menschen arbeiten will: als Priester, als Ordensfrau, als engagierter Laie... Von den 314 sind 179 bereits Ordensleute und Priesteramtskandidaten. Sie alle brauchen Gebet, denn es geht um die Zukunft.

11. Dez. 2018: Vortrag über Habsburger

Herzliche Einladung zum Vortrag des Experten für die Habsburger Dr. Norbert Nemec am Dienstag, 11. Dezember 2018 um 19.30 Uhr im Auditorium Maximum der Hochschule: „Habsburger nach 1918“ Foto: Otto von Habsburg vor einem Bild seiner berühmten Vorfahrin, Kaiserin...
Herzliche Einladung zum Vortrag des Experten für die Habsburger Dr. Norbert Nemec am Dienstag, 11. Dezember 2018 um 19.30 Uhr im Auditorium Maximum der Hochschule: „Habsburger nach 1918“ Foto: Otto von Habsburg vor einem Bild seiner berühmten Vorfahrin, Kaiserin Elisabeth

22. Nov. 2018: Kontaktkomitee tagt in Heiligenkreuz

Am 22. Nov. 2018 tagte das "Kontaktkomittee" zwischen den Bischöfen Österreichs und den Dekanen / Rektoren der katholischen Fakultäten und Hochschulen in Heiligenkreuz. Dieses hochrangige Gremien trifft sich nur zwei Mal im Jahr. In Vertretung des interim. Rektors, der...
Am 22. Nov. 2018 tagte das "Kontaktkomittee" zwischen den Bischöfen Österreichs und den Dekanen / Rektoren der katholischen Fakultäten und Hochschulen in Heiligenkreuz. Dieses hochrangige Gremien trifft sich nur zwei Mal im Jahr. In Vertretung des interim. Rektors, der auf dem Dies Academicus in Paderborn referierte, nahm Vizerektor Prof. P. DDr. Alkuin Schachenmayr an der Sitzung teil und begrüßte und bewirtete die Gäste. Erzbischof Lackner, der das Kontaktkomittee leitet, freute sich, wieder an der Stätte seines langjährigen Wirkens zu sein. Inhaltlich gibt es für die katholischen Fakultäten und Hochschulen viele Herausforderungen.

17. Nov. 2018: Hochkarätige Tagung über “Gott und Gewalt”

Am 16. und 17. November 2018 fand an der Hochschule eine hochinteressante und gut besuchte Fachtagung unter dem Titel „Gott und Gewalt“ statt. Referenten der Tagung waren unter anderen: Univ.-Prof. Dr. Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz (Heiligenkreuz), Dr. Manfred Lütz (Köln),...
Am 16. und 17. November 2018 fand an der Hochschule eine hochinteressante und gut besuchte Fachtagung unter dem Titel „Gott und Gewalt“ statt. Referenten der Tagung waren unter anderen: Univ.-Prof. Dr. Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz (Heiligenkreuz), Dr. Manfred Lütz (Köln), Prof. P. Dr. Kosmas Thielmann (Heiligenkreuz), Univ.-Prof. Dr. Jan-Heiner Tück (Wien), Dr. Jörn Thielmann (Erlangen), Dr. Nicolaus Buhlmann (Klosterneuburg) und Univ.-Prof. Dr. Ludger Schwienhorst-Schönberger (Wien). Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Klausnitzer (Bamberg) war aus gesundheitlichen Gründen verhindert, hat uns seinen Beitrag aber schriftlich zukommen lassen. Toll, dass so viel Fachwissen und lebendige Diskussion zu einem so wichtigen und aktuellen Thema bei uns an der Hochschule zusammegekommen sind. Foto: hochkarätige Referenten zur Tagung über „Gott und Gewalt“.

14. Nov. 2018: Video über die Feierliche Sponsion

https://www.youtube.com/watch?v=MLnnXFfZVqU
https://www.youtube.com/watch?v=MLnnXFfZVqU

14. Nov. 2018: Sponsion von 17 neuen „Magistri theologiae“

Am Vorabend zum Hochfest unseres Landespatrons und Stifters des heiligen Markgrafen Leopod III., am 14. November 2018, wurden im Rahmen eines akademischen Festaktes 17 Absolventen der Hochschule, darunter 2 Frauen sowie 5 Ordensmänner, davon 4 Zisterzienser, von Großkanzler...
Am Vorabend zum Hochfest unseres Landespatrons und Stifters des heiligen Markgrafen Leopod III., am 14. November 2018, wurden im Rahmen eines akademischen Festaktes 17 Absolventen der Hochschule, darunter 2 Frauen sowie 5 Ordensmänner, davon 4 Zisterzienser, von Großkanzler Abt Maximilian Heim zu Magistri bzw. Magistrae theologiae spondiert. Die Sponsionsfeier ist eine Art Erntedankfest für die Hochschule. Den jungen Absolventen, von denen einige schon Priester, andere auf dem Weg zum Priestertum, wieder andere in den Bereichen Wissenschaft, Schule, Politik oder pastorale Arbeit tätig sind, wünschen wir von Herzen alles, alles Gute und Gottes Segen und hoffen, dass sie uns alle weiter eng verbunden bleiben. Hier Fotos von der Feier. Foto: Gruppenfoto der Absolventen mit den Lehrenden in der Abteikirche.

26. Nov. 2018: Abschluss mit Prof. Bertlwieser

Am Montag, 26. November 2018 um 19.15 Uhr findet für dieses Semester bereits der Abschluss unserer „Vortragsreihe 7über7" statt. Prof. OStR DDr. Fritz Bertlwieser spricht über: "Schicksalsjahre 1918 – 1938 – 1945/48 – 1948 für die Böhmerwaldpfarren und Situation...
Am Montag, 26. November 2018 um 19.15 Uhr findet für dieses Semester bereits der Abschluss unserer „Vortragsreihe 7über7" statt. Prof. OStR DDr. Fritz Bertlwieser spricht über: "Schicksalsjahre 1918 – 1938 – 1945/48 – 1948 für die Böhmerwaldpfarren und Situation und Rolle von Kirche und Klerus". "Durch das ungerechte Friedensdiktat der Siegermächte verloren 1918/19 die Sudetendeutschen und Böhmerwäldler ihre jahrhundertelange altösterreichische Nationalität und wurden gegen ihren Willen und gegen das Recht auf Selbstbestimmung dem neugegründeten Staat Tschechoslowakei zwangseinverleibt. Dieses unglücklich verlaufende Umsturzjahr 1918/19 markiert den Beginn einer unheilvollen Entwicklung, welche fast notgedrungen zum Schicksalsjahr 1938 führte und dann weiter zur schrecklichen Vertreibung im Jahr 1945/46 sowie zum endgültigen Sieg des gottlosen Kommunismus im Jahr 1948. Im Grenzbereich des Böhmerwaldgebietes, etwa in der Pfarre Deutsch Reichenau, wurden in den 1950er Jahren alle Häuser, Dörfer, Kapellen, Wegkreuze und sogar die Pfarrkirche von tschechischen Sprengkommandos dem Erdboden gleichgemacht und anschließend noch der Friedhof mit Bulldozern umgewühlt. Damit war 800-jährige deutschsprachige Siedlungs- und Kulturgeschichte dieses Gebietes ausgelöscht. Es soll auch speziell auf die Situation und Rolle von Klerus und Kirche in diesen Schicksalsjahren eingegangen werden. Der Schwerpunkt liegt auf der Pfarre Deutsch Reichenau, aber es werden auch Querverbindungen zu deren Nachbarpfarren im Böhmerwald und im oberösterreichischen Mühlviertel hergestellt und natürlich auch zu den Nachbarklöstern Stift Schlägl und Stift Hohenfurth. Es ist für viele Exkursions-Teilnehmer ein beklemmendes Gefühl, auf dem Schutthügel einer gesprengten Pfarrkirche zu stehen und etwas über das einst blühende religiöse Leben zu erfahren. Aber es gibt in den letzten zwei Jahrzehnten auch Hoffnungszeichen in dieser Wildnis und Waldeinsamkeit…" Der Vortrag ist wie immer im Anschluss an die Montagsmesse um 18 Uhr, beginnt um 19.15 Uhr und findet im Bernhardinum statt.

1 2 3 7

Informationen

Kontakt Hochschule Heiligenkreuz

Rufen Sie uns an:
+43 (0) 2258 8703 145

Öffnungszeiten des Sekretariats:

Mo - Do:

08:00 - 16:00 Uhr

Fr:

08:00 - 12:00 Uhr

Studentenlogin

Neuestes auf Youtube

mehr auf unserem YT-Kanal

Aktuelle Termine

OKT
01
 15:00

Inauguration des neuen Studienjahres

10.30 Uhr Hochschulkonferenz 15 Uhr Festmesse mit Kurt Kardinal Koch 16.30 Uhr Inaugurationsvorlesung von Kurt Kardinal Koch im Kaisersaal Spatenstich für das 'Janos-Brenner-Studentenheim'

01.Okt.2020 (Do)

OKT
02

Erster Vorlesungstag im WS 2020/21

02.Okt.2020 (Fr)

OKT
19
 18:00

OREMUS – Wir beten für die Kirche

Montagsmesse mit Abt Maximilian und Gebet in der Katharinenkapelle - Übertragung in den Medien

19.Okt.2020 (Mo)

OKT
29
 08:00

Einkehrtag für Studenten, Lehrende und Mitarbeiter

mit Pater Florian Racine von den "Missionaren von der Allerheiligsten Eucharistie"

29.Okt.2020 (Do)

OKT
30

Internationale Tagung: Migration – Religionsfreiheit – Mission

bis 31. Oktober. Internationale Tagung der Hochschule Heiligenkreuz in Kooperation mit Missio - Päpstliche Missionswerke in Österreich

30.Okt.2020 (Fr)

Alle Termine ansehen

Sie finden uns hier

Wir beten für Sie jeden Dienstag live um 13 Uhr.

Mediencampus Hochschule Heiligenkreuz

Stift Heiligenkreuz

Überdiözesanes Priesterseminar Leopoldinum

Patenschaft

- Werden Sie Schutzengel von einem Patenstudenten

An der Hochschule studieren auch Priesterstudenten aus armen Ländern: Afrika, Asien, Osteuropa... Ihre Bischöfe und Ordensoberen haben uns darum gebeten.

Und für diese Patenstudenten suchen wir Unterstützer die bereit sind zu helfen. Wir nennen diese Wohltäter auch „Schutzengel“, weil sie die Ausbildung erst möglich machen und sie auch im Gebet begleiten. Die Kosten für einen Patenstudenten betragen ca. € 11.000,- pro Jahr. Das ist nicht wenig, aber keine Sorge: Ein Schutzengel kann einen x-beliebigen Betrag geben.

Jeder Euro hilft!

Besonders hilfreich ist es für uns, wenn Sie einen Dauerauftrag einrichten. Wir nennen das einen „Erzengel-Michael-Baustein“. Durch einen fixen Betrag können wir besser planen.

Wählen Sie Patenstudent:


Mehr zur Hochschule Heiligenkreuz:

Fotos und Impressionen
Hochschule Heiligenkreuz

Aktuelle Fotos

Erfahren Sie mehr
über unsere Bibiliothek

Studienbibliothek

Priester für das
21. Jahrhundert

Jetzt Unterstützen

Wohnen in
Heiligenkreuz

Zur Übersicht

Professoren
aus Überzeugung

Unsere Lehrenden

Information für
Studienanfänger

Hochschule Heiligenkreuz