Archiv 2019

Aktuelles:


27. April 2019: große Freude – vier Absolventen zu Priestern geweiht!

Heute war ein großer Fest- und Freudentag für uns alle! Am Vorabend zum Sonntag der göttlichen Barmherzigkeit hat Kurienerzbischof Georg Gänswein vier Absolventen der Hochschule Heiligenkreuz durch Handauflegung und Gebet zu Priestern geweiht. Pater Isaak Käfferlein...

Heute war ein großer Fest- und Freudentag für uns alle! Am Vorabend zum Sonntag der göttlichen Barmherzigkeit hat Kurienerzbischof Georg Gänswein vier Absolventen der Hochschule Heiligenkreuz durch Handauflegung und Gebet zu Priestern geweiht. Pater Isaak Käfferlein (25) aus Franken in Deutschland, Pater Georg Winter (25) aus dem Burgenland, Pater Aelred Davies (63) aus England und Herr Fabian Eibl (26) von den Augustiner Chorherren wurden zu Priestern der Kirche geweiht. Gott segne ihren Dienst und schenke ihrem Wirken Fruchtbarkeit und Gnade. Hier gibt es Fotos von der Weihe. Sogar der ORF hat über das große Ereignis berichtet. Die wunderbare Predigt von Erzbischof Gänswein kann man sich hier anhören. Gerade unsere Zeit braucht mutige und demütige, überzeugende und frohe Künder des Evangeliums und Ausspender der Sakramente. Mögen die neuen Priester Gott zu den Menschen und die Menschen zu Gott bringen!
Foto: Freude nach der Priesterweihe von Pater Isaak, Pater Georg, Pater Aelred und Herrn Fabian.


10.-11. Mai 2019: Tagung ‘Die Stunde des Laien’

Von 10.-11. Mai 2019 findet im Kaisersaal eine interessante Tagung der Hochschule mit dem Titel 'Die Stunde des Laien. Zwischen Vergessen und Erinnern - Väter der modernen Laienfrage' statt. Referenten sind Bischof Rudolf Voderholzer, Christoph Binninger, Wolfgang Klausnitzer,...

Von 10.-11. Mai 2019 findet im Kaisersaal eine interessante Tagung der Hochschule mit dem Titel 'Die Stunde des Laien. Zwischen Vergessen und Erinnern - Väter der modernen Laienfrage' statt. Referenten sind Bischof Rudolf Voderholzer, Christoph Binninger, Wolfgang Klausnitzer, Pater Karl Wallner, Pater Justinus Pech und Weihbischof Herwig Gössl. Aus unterschiedlichen Perpektiven wird auf das Verhältnis von Klerikern und Laien in der Kirche geschaut und die spezifische Berufung der Laien in der Kirche in den Blick genommen. Informationen zur Tagung finden Sie hier.
Foto: Die Referenten der Tagung.


21. April 2019: Wir wünschen gesegnete Ostern! Der Herr ist auferstanden!

Die Gemeinschaft der Hochschule Heiligenkreuz wünscht allen, die mit uns verbunden sind von Herzen frohe und gesegnete Ostern. Der Herr ist auferstanden! Er ist wahrhaft auferstanden! Halleluja! Die Tatsache, dass Jesus lebt und wir Ihm heute begegnen können, ist Grundlage...

Die Gemeinschaft der Hochschule Heiligenkreuz wünscht allen, die mit uns verbunden sind von Herzen frohe und gesegnete Ostern. Der Herr ist auferstanden! Er ist wahrhaft auferstanden! Halleluja! Die Tatsache, dass Jesus lebt und wir Ihm heute begegnen können, ist Grundlage theologischen Forschens und Lehrens. Am Ostermontag senden wir eine Ostersendung: hier, auf EWTN, K-TV und anderen Medien. Frohe Ostern!


16. April 2019: Abt Maximilian und Wolfgang Klausnitzer würdigen die Theologie Benedikts XVI.

Rechtzeitig zum Geburtstag des emeritierten Papstes Benedikt XVI. veröffentlichen wir hier einen Artikel, den unser Abt Maximilian Heim, der ja auch Preisträger des Premio Ratzinger ist und der em. Würzburger Fundamentaltheologe und Religionswissenschaftler und Heiligenkreuzer...

Rechtzeitig zum Geburtstag des emeritierten Papstes Benedikt XVI. veröffentlichen wir hier einen Artikel, den unser Abt Maximilian Heim, der ja auch Preisträger des Premio Ratzinger ist und der em. Würzburger Fundamentaltheologe und Religionswissenschaftler und Heiligenkreuzer Forschungsdekan Wolfgang Klausnitzer gemeinsam verfasst haben. Der Artikel versteht sich als eine wissenschaftliche Auseinandersetzung mit einem selbstbewussten Beitrag der evangelischen Theologin Ellen Ueberschär. Die darin enthaltenen Angriffe werden einer sachlichen Analyse unterzogen und dabei kommen die beiden Autoren zu anderen Ergebnissen. Hier der Artikel, der sich an ein wissenschaftliches Publikum richtet, aber für alle Interessierten gut zu lesen ist.
Foto: schöne Begegnung im April vergangenen Jahres.


16. April 2019: Gottes Segen zum Geburtstag, lieber Papa emeritus!

Mit dem emeritierten Papst Benedikt XVI. verbindet uns so viel: 2007 hat er uns auf Einladung von Altabt Gregor besucht und die Hochschule Heiligenkreuz in den Status einer Hochschule päpstlichen Rechts erhoben. Seitdem trägt die Hochschule auch den Namen ‚Phil.-Theol....

Mit dem emeritierten Papst Benedikt XVI. verbindet uns so viel: 2007 hat er uns auf Einladung von Altabt Gregor besucht und die Hochschule Heiligenkreuz in den Status einer Hochschule päpstlichen Rechts erhoben. Seitdem trägt die Hochschule auch den Namen ‚Phil.-Theol. Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz‘. Abt Maximilian hat über Joseph Ratzingers Ekklesiologie seine Doktorarbeit geschrieben und ist Mitglied seines Schülerkreises. Wir lesen und studieren seine theologischen Werke. Seinen jüngsten Beitrag über die Kirche und den Skandal des sexuellen Mißbrauchs haben wir dankbar aufgenommen und mit Gewinn gelesen. Heute feiert Papst em. Benedikt XVI. seinen 92. Geburtstag. Abt Maximilian und die Gemeinschaft der Mönche von Stift Heiligenkreuz wünschen von Herzen alles, alles Gute und wir sagen dankbar: Vergelt’s Gott für alles! Wie beten für Sie! Abt Maximilian und Rektor Pater Wolfgang haben im Namen unserer Gemeinschaft und der Hochschule Heiligenkreuz auch einen persönlichen Brief an den emeritierten Papst geschrieben.
Foto: Papst Franziskus hat auch schon gratuliert!


30. April 2019: Fest der Hochschule Heiligenkreuz – Programmänderung!

Sehr herzlich laden wir alle ein: zum Fest der Hochschule Heiligenkreuz am Dienstag, 30. April 2019. Ab 15 Uhr ist der ‚Tag der offenen Tür‘, Studenten führen durch die Hochschule. Um 16.30 Uhr gibt es Präsentationen mit unserem Abt Maximiliam, Rektor Pater Wolfgang,...

Sehr herzlich laden wir alle ein: zum Fest der Hochschule Heiligenkreuz am Dienstag, 30. April 2019. Ab 15 Uhr ist der ‚Tag der offenen Tür‘, Studenten führen durch die Hochschule. Um 16.30 Uhr gibt es Präsentationen mit unserem Abt Maximiliam, Rektor Pater Wolfgang, Seminaristen und Studenten. Da der Wetterbericht ungünstig ist, wird es nach der Vesper, in der wir Gott Danke für Seine Großtaten sagen, im Leopoldisaal im Stiftsgasthof Speis und Trank und ein buntes Programm mit der Ernennung von neuen Ehrensenatoren geben. Das geplante Konzert der jungen Band ‚Cardiac Move‘ kann aus heutiger Sicht leider nicht stattfinden. Alle sind herzlich eingeladen! Diesmal wird das Hochschulfest im Zeichen von ‚Berufung und Musik‘ stehen. Wir bitten um Anmeldung unter office@www.hochschule-heiligenkreuz.at
Foto: die Einladung ist von diesem Video inspiriert: „Ich will Priester werden!“


29. April 2019: Prinz Asserate über Politik, Wirtschaft und Migration in Afrika

Am Montag, 29. April 2019 um 19.15 Uhr wird unsere „Vortragsreihe 7über7" fortgesetzt. Dr. Asfa-Wossen Prinz Asserate referiert über: "Quo vadis, Afrika? Politik, Wirtschaft und Migration.". "Die aktuelle Flüchtlingskrise ist vor allem den Ereignissen im Nahen...

Am Montag, 29. April 2019 um 19.15 Uhr wird unsere „Vortragsreihe 7über7" fortgesetzt. Dr. Asfa-Wossen Prinz Asserate referiert über: "Quo vadis, Afrika? Politik, Wirtschaft und Migration.".

"Die aktuelle Flüchtlingskrise ist vor allem den Ereignissen im Nahen Osten geschuldet. Dabei gerät eine langfristig viel bedrohlichere Entwicklung aus dem Blick: die Völkerwanderung Zehntausender Afrikaner nach Europa. Das Szenario: auf der einen Seite eine Bevölkerung, die sich in den nächsten Jahrzehnten verdoppelt, auf der anderen Seite die drastische Zunahme der »failed states«, von Korruption, Misswirtschaft und Unterdrückung. Als langjähriger Afrika-Berater deutscher Unternehmen kennt Prinz Asserate die Missstände genau. Durch westliche Handelsbarrieren und Agrarprotektionen verliert Afrika jährlich das Doppelte dessen, was es an Entwicklungshilfe erhält. Zudem werden Gewaltherrscher hofiert. Gerade diejenigen, die der Kontinent für seine Entwicklung dringend braucht, kehren ihrer Heimat den Rücken und verschlimmern so die Situation vor Ort. Europa, so Asserate, muss Afrika als Partner behandeln und gezielt diejenigen Staaten unterstützen, die demokratische Strukturen aufbauen und in ihre Jugend investieren. Nur so kann es gelingen, den fluchtbereiten Afrikanern eine menschenwürdige Zukunft auf ihrem Kontinent zu ermöglichen."

Der Vortrag ist wie immer im Anschluss an die Montagsmesse um 18 Uhr, beginnt um 19.15 Uhr und findet im Bernhardinum statt.


6. April 2019: Tagung ‘Frieden bedeutet mehr als Nicht-Krieg’

Mehr als 200 Menschen sind heute zu der von Vizerektor Pater Marian organisierten Tagung „Frieden bedeutet mehr als ‚Nicht-Krieg‘ – Im Krieg ist Wahrheit das erste Opfer“ gekommen. Das Interesse war riesig, denn die Referenten waren besonders: Kardinal Louis Raphael...

Mehr als 200 Menschen sind heute zu der von Vizerektor Pater Marian organisierten Tagung „Frieden bedeutet mehr als ‚Nicht-Krieg‘ – Im Krieg ist Wahrheit das erste Opfer“ gekommen. Das Interesse war riesig, denn die Referenten waren besonders: Kardinal Louis Raphael Sako, Patriarch von Babylon und Erzbischof im Irak, sprach über das Verhältnis der Christen zu den Muslimen im Nahen Osten, der Chefankläger des Internationalen Gerichtshofes in Den Haag sprach über seine Arbeit in der internationalen Verfolgung von Kriegsverbrechern, die Friedensnobelpreisträgerin Shirin Ebadi referierte über die Situation von Frauen im Iran und der Historiker Peter Wiesflecker beleuchtete die Friedensbemühungen von Kaiser Karl im Ersten Weltkrieg.
Foto: Gruppenfoto mit den Referenten.


5. April 2019: Vergelt’s Gott Waltraud Hohlagschwandtner

Nach mehr als 20 Jahren als Hochschul-Sekretariatsdirektorin geht unsere allseits geschätzte Frau Waltraud Hohlagschwandtner in die wohl verdiente Pension. Heute haben Lehrende, Studenten und Mitarbeiter Danke und Vergelt's Gott gesagt. Im Klostergasthof gab es eine große...

Nach mehr als 20 Jahren als Hochschul-Sekretariatsdirektorin geht unsere allseits geschätzte Frau Waltraud Hohlagschwandtner in die wohl verdiente Pension. Heute haben Lehrende, Studenten und Mitarbeiter Danke und Vergelt's Gott gesagt. Im Klostergasthof gab es eine große Verabschiedungsfeier zu der Abt und Großkanzler Maximilian, Rektor Pater Wolfgang, sein Vorgänger Pater Karl und viele andere gekommen sind. Frau Hohlagschwandter hat ihre Arbeit mit viel Fachwissen, Herzlichkeit und einem mütterlichen Herzen gemacht. Wir alle verdanken ihr und ihrem Einsatz sehr viel! Danke, Gottes Segen für den weiteren Weg und auf ein hoffentlich häufiges Wiedersehen an der Hochschule.


8. April 2019: Josef Seifert über Glaube und Vernunft

Am Montag, 8. April 2019 um 19.15 Uhr folgt die Fortsetzung unserer „Vortragsreihe 7über7". Der Philosoph Josef M. Seifert referiert über: "Wieviel Vernunft braucht der Glaube?". "Das apostolische, und noch mehr das nicaenische, Glaubensbekenntnis setzen eine Fülle...

Am Montag, 8. April 2019 um 19.15 Uhr folgt die Fortsetzung unserer „Vortragsreihe 7über7". Der Philosoph Josef M. Seifert referiert über: "Wieviel Vernunft braucht der Glaube?".

"Das apostolische, und noch mehr das nicaenische, Glaubensbekenntnis setzen eine Fülle von (philosophisch erkennbaren) Vernunftwahrheiten voraus. Wenn man diese nicht, zumindest unausgesprochen, erkennen könnte, wäre der Glaube unmöglich oder würde radikal entstellt. Dieser Zusammenhang des Glaubens mit der Vernunft beginnt schon damit, daß jeder Artikel des Glaubensbekenntnisses voraussetzt, daß wir verstehen, daß seine Wahrheit in seiner Übereinstimmung mit der Wirklichkeit besteht, obwohl dieses Wesen der Urteilswahrheit nirgends in der Hl. Schrift erklärt wird. Die relativistische oder pragmatisch –bultmannische Meinung, daß die Wahrheit des Glaubens nur darin bestehe, daß wir durch ihn existentiellen Trost und Erfüllung fänden, würde den Glauben von der Wurzel auf zerstören und umdeuten."

Der Vortrag ist wie immer im Anschluss an die Montagsmesse um 18 Uhr, beginnt um 19.15 Uhr und findet im Bernhardinum statt.


1 2 3 11

Informationen

Kontakt Hochschule Heiligenkreuz

Rufen Sie uns an:
+43 (0) 2258 8703 145

Öffnungszeiten des Sekretariats:

Mo - Do:

08:00 - 16:00 Uhr

Fr:

08:00 - 12:00 Uhr

Studentenlogin

Neuestes auf Youtube

mehr auf unserem YT-Kanal

Aktuelle Termine

OKT
01
 15:00

Inauguration des neuen Studienjahres

10.30 Uhr Hochschulkonferenz 15 Uhr Festmesse mit Kurt Kardinal Koch 16.30 Uhr Inaugurationsvorlesung von Kurt Kardinal Koch im Kaisersaal Spatenstich für das 'Janos-Brenner-Studentenheim'

01.Okt.2020 (Do)

OKT
02

Erster Vorlesungstag im WS 2020/21

02.Okt.2020 (Fr)

OKT
19
 18:00

OREMUS – Wir beten für die Kirche

Montagsmesse mit Abt Maximilian und Gebet in der Katharinenkapelle - Übertragung in den Medien

19.Okt.2020 (Mo)

OKT
29
 08:00

Einkehrtag für Studenten, Lehrende und Mitarbeiter

mit Pater Florian Racine von den "Missionaren von der Allerheiligsten Eucharistie"

29.Okt.2020 (Do)

OKT
30

Internationale Tagung: Migration – Religionsfreiheit – Mission

bis 31. Oktober. Internationale Tagung der Hochschule Heiligenkreuz in Kooperation mit Missio - Päpstliche Missionswerke in Österreich

30.Okt.2020 (Fr)

Alle Termine ansehen

Sie finden uns hier

Wir beten für Sie jeden Dienstag live um 13 Uhr.

Mediencampus Hochschule Heiligenkreuz

Stift Heiligenkreuz

Überdiözesanes Priesterseminar Leopoldinum

Patenschaft

- Werden Sie Schutzengel von einem Patenstudenten

An der Hochschule studieren auch Priesterstudenten aus armen Ländern: Afrika, Asien, Osteuropa... Ihre Bischöfe und Ordensoberen haben uns darum gebeten.

Und für diese Patenstudenten suchen wir Unterstützer die bereit sind zu helfen. Wir nennen diese Wohltäter auch „Schutzengel“, weil sie die Ausbildung erst möglich machen und sie auch im Gebet begleiten. Die Kosten für einen Patenstudenten betragen ca. € 11.000,- pro Jahr. Das ist nicht wenig, aber keine Sorge: Ein Schutzengel kann einen x-beliebigen Betrag geben.

Jeder Euro hilft!

Besonders hilfreich ist es für uns, wenn Sie einen Dauerauftrag einrichten. Wir nennen das einen „Erzengel-Michael-Baustein“. Durch einen fixen Betrag können wir besser planen.

Wählen Sie Patenstudent:


Mehr zur Hochschule Heiligenkreuz:

Fotos und Impressionen
Hochschule Heiligenkreuz

Aktuelle Fotos

Erfahren Sie mehr
über unsere Bibiliothek

Studienbibliothek

Priester für das
21. Jahrhundert

Jetzt Unterstützen

Wohnen in
Heiligenkreuz

Zur Übersicht

Professoren
aus Überzeugung

Unsere Lehrenden

Information für
Studienanfänger

Hochschule Heiligenkreuz