Archiv 2017

Aktuelles:


27. März 2017: Prof. Georg Essen über “Hellenisierung”

Nach der Montagsmesse um 18 Uhr ist um 19.07 der bekannte Bochumer Dogmatikprofessor Dr. Georg Essen im Bernhardinum. Thema: Hellenisierung des Christentums, ein heißes Eisen der Theologie. - Am 20. März waren leider viele Studenten verhindert, da da das verschobene Hochfest...
Nach der Montagsmesse um 18 Uhr ist um 19.07 der bekannte Bochumer Dogmatikprofessor Dr. Georg Essen im Bernhardinum. Thema: Hellenisierung des Christentums, ein heißes Eisen der Theologie. - Am 20. März waren leider viele Studenten verhindert, da da das verschobene Hochfest des heiligen Josef waren. In der Montags-Abends-Vortragsreihe "7 über 7" haben wir dieses Semester 6 unterschiedliche und in ihrer Art großartige Referenten zu Gast. Bitte unbedingt ausnützen!

20. März 2017: Die Ringparabel von Lessing

Die Vortragsreihe "7 über 7" startet im Sommersemester mit einem heißen Thema: Prof. Dr. Thomas Möllenbeck nimmt sich die Ringparabel von Gotthold Ephraim Lessing vor. Montag, 20. März 2017: 18 Uhr Montagsmesse der Hochschule. 19.07 im Bernhardinum Vortrag von Prof....
Die Vortragsreihe "7 über 7" startet im Sommersemester mit einem heißen Thema: Prof. Dr. Thomas Möllenbeck nimmt sich die Ringparabel von Gotthold Ephraim Lessing vor. Montag, 20. März 2017: 18 Uhr Montagsmesse der Hochschule. 19.07 im Bernhardinum Vortrag von Prof. Möllenbeck, Gäste herzlich willkommen. Der Vortrag dauert bis 20.00, die Veranstaltung maximal bis 20.30 Uhr. Das Programm zu 7 über 7 kann man hier downloaden, es kommen noch weitere interessante Gastreferenten.

23. März 2017: Gedächtnistraining!!!

"Lernen wie ein Weltmeister" heißt der Vortrag am 23. März von 19.00 bis 20.30 Uhr im Bernhardinum mit dem Gedächtniskünstler Dr. Boris Nikolai Konrad. Er ist Weltrekordhalter in mehreren Disziplinen und vermittelt seine bewährten Techniken für ein effizientes und...
"Lernen wie ein Weltmeister" heißt der Vortrag am 23. März von 19.00 bis 20.30 Uhr im Bernhardinum mit dem Gedächtniskünstler Dr. Boris Nikolai Konrad. Er ist Weltrekordhalter in mehreren Disziplinen und vermittelt seine bewährten Techniken für ein effizientes und nachhaltiges Lernen. Der Neurowissenschaftler ist weltweit Gast in TV Sendungen, in welchen er in die spannende Welt des Lernens einführt. Er begeistert sein Publikum auch durch seine fachkundigen und interessanten Bücher zur Erhöhung der Gedächtnisleistungen. Deshalb laden wir nicht nur Studenten und Professoren, sondern alle herzlich ein, die erfahren möchten, wie die grauen Zellen auf Hochtouren gebracht werden können. Ein freiwilliger Beitrag am Abend für den Dozenten wird erbeten. Ein tolles Video hier. Weitere Infos unter: http://www.boriskonrad.de/ http://www.planet-wissen.de/sendungen/pwsegedaechtniskuenstler102.html

28. Feb. 2017: Abschied von Organisationssekretär Dominik Hiller

Die Hochschule bedankt sich herzlich bei Herrn Dominik Hiller für seinen 4-jährigen Dienst als "Organisationssekretär der Hochschule". Er wohnt im hohen Weinviertel, hat vor 2 Jahren geheiratet und wurde nun für eine Tätigkeit in der Nähe von Haus und Familie abgeworben......
Die Hochschule bedankt sich herzlich bei Herrn Dominik Hiller für seinen 4-jährigen Dienst als "Organisationssekretär der Hochschule". Er wohnt im hohen Weinviertel, hat vor 2 Jahren geheiratet und wurde nun für eine Tätigkeit in der Nähe von Haus und Familie abgeworben... Verständlich! Wir haben seinen Abschied schon intensiv betrauert und sein Wirken dankbar gefeiert. Er war kompetenter Allrounder im unermüdlichen Einsatz: Die Ausbauarbeiten, die technischen Einrichtungen, die Publikationen und der Be&Be-Verlag waren seine Nebeneinsatzgebiete. Vor allem hat er Tagungen - oft mit komplexen Wünschen von Professoren verbunden - ruhig und gut organisiert. Summa summarum: Wir danken und wünschen ihm Gottes Segen.

3./4. März 2017: Big Philosophy! – Schaeffler Tagung

[gallery ids="6342,6348,6343,6344,6366,6346,6365,6349,6345,6347,6367,6350"] Große Philosophie gab es bei der Tagung anlässlich des 90. Geburtstags des Münchener Religionsphilosophen Richard Schaeffler, die von Prof. Christoph Böhr mit Prof.in Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz...
[gallery ids="6342,6348,6343,6344,6366,6346,6365,6349,6345,6347,6367,6350"] Große Philosophie gab es bei der Tagung anlässlich des 90. Geburtstags des Münchener Religionsphilosophen Richard Schaeffler, die von Prof. Christoph Böhr mit Prof.in Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz organisiert wurde. Sogar der Erzbischof von Salzburg, Dr. Franz Lackner, der ja weiterhin Honorarprofessor unserer Hochschule ist, nahm durchgehend an der spannenden 2-tägigen Tagung teil. Programm ist hier zu finden. Referentinnen und Referenten, u.a. Richard Schaeffler (München), Jörg Splett (Frankfurt a.M.), P. Richard Schenk OP (Freiburg), Äbtissin Christiana Reemts (Mariendonk), Robert Theis (Luxemburg), P. Stefan Walser OFMCap (München), Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz (Heiligenkreuz), Markus Enders (Freiburg i. Br.), Kurt Appel (Wien), Friedo Ricken (München), P. Dominicus Trojahn (Heiligenkreuz), Stephan Grätzel (Mainz), Holm Tetens (Berlin), Bernhard Dolna (Trumau), P. Marian Gruber (Heiligenkreuz); P. Kosmas Thielmann (Heiligenkreuz), Rainer Schubert (Heiligenkreuz)... - Der Vortrag von Prof. Schaeffler ist hier auf der Soundcloud nachzuhören. Und es gibt hier sogar ein Kurzvideo über die Tagung!

2./3. März 2017: Österreichische Pastoraltheologinnen und -theologen

Das jährliche Treffen der österreichischen Pastoraltheologinnen und Pastoraltheologen fand heuer an unserer Hochschule statt. Unser Mitbruder und Pastoraltheologe Pater Norbert Stigler hat dieses Treffen organisiert. Themen waren die neue Seelsorgestudie sowie die Situation...
Das jährliche Treffen der österreichischen Pastoraltheologinnen und Pastoraltheologen fand heuer an unserer Hochschule statt. Unser Mitbruder und Pastoraltheologe Pater Norbert Stigler hat dieses Treffen organisiert. Themen waren die neue Seelsorgestudie sowie die Situation von Forschung und Lehre an den heimischen Fakultäten und Hochschulen. Der gegenseitige Austausch ist wichtig. Rektor Pater Karl Wallner freute sich die neu ausgebaute Hochschule zeigen zu können.

29. April 2017: Offene Tür und Patenfest

An der Hochschule Heiligenkreuz hat sich seit dem Abschluss des Ausbaus 2015 einiges getan. Nach dem "Sabbatjahr 2016" laden wir nun endlich wieder ein zu einem Nachmittag der Offenen Tür und zu einem Patenfest: Samstag, 29. April 2017. Die Einladung kann man hier downloaden. ...
An der Hochschule Heiligenkreuz hat sich seit dem Abschluss des Ausbaus 2015 einiges getan. Nach dem "Sabbatjahr 2016" laden wir nun endlich wieder ein zu einem Nachmittag der Offenen Tür und zu einem Patenfest: Samstag, 29. April 2017. Die Einladung kann man hier downloaden.  Wir alle freuen uns auf die Begegnung. Am nächsten Tag, Sonntag, 30. April: 15 Uhr Priester- und Diakonenweihe. Am übernächsten Tag, Montag, 1. Mai: Großer Heiligenkreuzer Klostermarkt. - Willkommen!

1 2 3 10

Informationen

Kontakt Hochschule Heiligenkreuz

Rufen Sie uns an:
+43 (0) 2258 8703 145

Öffnungszeiten des Sekretariats:

Mo - Do:

08:00 - 16:00 Uhr

Fr:

08:00 - 12:00 Uhr

Studentenlogin

Neuestes auf Youtube

mehr auf unserem YT-Kanal

Aktuelle Termine

JULI
06

Sommerferien

bis 30. September!

06.Juli.2020 (Mo)

OKT
01
 15:00

Inauguration des neuen Studienjahres

10.30 Uhr Hochschulkonferenz 15 Uhr Festmesse mit Kurt Kardinal Koch 16.30 Uhr Inaugurationsvorlesung von Kurt Kardinal Koch im Kaisersaal Spatenstich für das 'Janos-Brenner-Studentenheim'

01.Okt.2020 (Do)

OKT
02

Erster Vorlesungstag im WS 2020/21

02.Okt.2020 (Fr)

OKT
19
 18:00

OREMUS – Wir beten für die Kirche

Montagsmesse mit Abt Maximilian und Gebet in der Katharinenkapelle - Übertragung in den Medien

19.Okt.2020 (Mo)

OKT
29
 08:00

Einkehrtag für Studenten, Lehrende und Mitarbeiter

mit Pater Florian Racine von den "Missionaren von der Allerheiligsten Eucharistie"

29.Okt.2020 (Do)

Alle Termine ansehen

Sie finden uns hier

Wir beten für Sie jeden Dienstag live um 13 Uhr.

Mediencampus Hochschule Heiligenkreuz

Stift Heiligenkreuz

Überdiözesanes Priesterseminar Leopoldinum

Patenschaft

- Werden Sie Schutzengel von einem Patenstudenten

An der Hochschule studieren auch Priesterstudenten aus armen Ländern: Afrika, Asien, Osteuropa... Ihre Bischöfe und Ordensoberen haben uns darum gebeten.

Und für diese Patenstudenten suchen wir Unterstützer die bereit sind zu helfen. Wir nennen diese Wohltäter auch „Schutzengel“, weil sie die Ausbildung erst möglich machen und sie auch im Gebet begleiten. Die Kosten für einen Patenstudenten betragen ca. € 11.000,- pro Jahr. Das ist nicht wenig, aber keine Sorge: Ein Schutzengel kann einen x-beliebigen Betrag geben.

Jeder Euro hilft!

Besonders hilfreich ist es für uns, wenn Sie einen Dauerauftrag einrichten. Wir nennen das einen „Erzengel-Michael-Baustein“. Durch einen fixen Betrag können wir besser planen.

Wählen Sie Patenstudent:


Mehr zur Hochschule Heiligenkreuz:

Fotos und Impressionen
Hochschule Heiligenkreuz

Aktuelle Fotos

Erfahren Sie mehr
über unsere Bibiliothek

Studienbibliothek

Priester für das
21. Jahrhundert

Jetzt Unterstützen

Wohnen in
Heiligenkreuz

Zur Übersicht

Professoren
aus Überzeugung

Unsere Lehrenden

Information für
Studienanfänger

Hochschule Heiligenkreuz