Archiv 2015

Aktuelles:


30. Sept. 2015: Wichtiger Hinweis: 31. Okt. 2015 “Tag der Offenen Tür & Patenfest”

Ursprünglich war für den 10. Okt. ein "Tag der Offenen Tür" geplant, da ist der Herr Abt jedoch auf dem Generalkapitel des Zisterzienserordens in Rom. Wir haben daher auf Samstag, den 31. Okt. 2015 verschoben: Ab 15 Uhr zeigen wir alles, was fertig gebaut ist, was noch...
Ursprünglich war für den 10. Okt. ein "Tag der Offenen Tür" geplant, da ist der Herr Abt jedoch auf dem Generalkapitel des Zisterzienserordens in Rom. Wir haben daher auf Samstag, den 31. Okt. 2015 verschoben: Ab 15 Uhr zeigen wir alles, was fertig gebaut ist, was noch fertig gebaut werden muss, vor allem aber auch unsere Studenten. Es soll ein großes Dankfest werden. Bitte vormerken, weiteres folgt.<

30. Sept. 2015: Einschulungsklausur der Professoren

Am 30. Sept. 2015 haben wir den Akademischen Senat konstituiert, die Hochschulkonferenz und die Hochschulversammlung abgehalten. Fast alle Lehrenden, an die 60, waren gekommen. Pater Alkuin schulte in die Verwendung der Bibliothek ein, Organisationssekretär Hiller (Foto)...
Am 30. Sept. 2015 haben wir den Akademischen Senat konstituiert, die Hochschulkonferenz und die Hochschulversammlung abgehalten. Fast alle Lehrenden, an die 60, waren gekommen. Pater Alkuin schulte in die Verwendung der Bibliothek ein, Organisationssekretär Hiller (Foto) in die Technik der Vorlesungstische. Es gibt z.B. keine Tafel mehr, sondern mittels Dokumentekamera wird direkt auf den Bildschirm projeziert... Die Technik ist einfach zu bedienen, alles ist absolut 21. Jahrhundert...

25. Sept. 2015: Neustart mit Beginn des WS 2015/16

Sekretariatsdirektorin Waltraud Hohlagschwandtner und Hochschulsekretär Mag. David Haselmayer freuen sich, denn das komplexe Vorlesungsverzeichnis ist fertig, hier zum downloaden. Aber auch sonst gibt es viel Neues, der 1. Okt. 2015 ist ein kleiner Neustart: 1. Das Gebäude...
Sekretariatsdirektorin Waltraud Hohlagschwandtner und Hochschulsekretär Mag. David Haselmayer freuen sich, denn das komplexe Vorlesungsverzeichnis ist fertig, hier zum downloaden. Aber auch sonst gibt es viel Neues, der 1. Okt. 2015 ist ein kleiner Neustart: 1. Das Gebäude ist voll verwendbar, alle 4 Hörsäle haben neue Technik. 2. Die Immatrikulation und Inskription erfolgen online, hier einloggen. 3. Die Studienbibliothek ist in voller Verwendung, hier zum bequemen Bücherkatalog.

21.-26. Sept. 2015: Medienworkshop Heiligenkreuz

Nachdem wir ein gutes Fernseh- und Radiostudio zur Ausbildung unserer Studenten haben, wollen wir endlich auch konkret damit beginnen. Erstmals gibt es im September einen "Medienworkshop Heiligenkreuz", wo die Hochschule mit dem Studio 1133 und mit Fisherman FM kooperiert....
Nachdem wir ein gutes Fernseh- und Radiostudio zur Ausbildung unserer Studenten haben, wollen wir endlich auch konkret damit beginnen. Erstmals gibt es im September einen "Medienworkshop Heiligenkreuz", wo die Hochschule mit dem Studio 1133 und mit Fisherman FM kooperiert. Programm und Einladung kann man hier downloaden. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 begrenzt, bitte bald anmelden! PS: Viele Produktionen des Studio 1133 gibt es auf dem Monastic Channel

10. Sept. 2015: Vorlesungsverzeichnis WS 2015/16 ist online – viele Neuerungen

Frater Philipp freut sich sicher, denn das Vorlesungsverzeichnis für das kommende Wintersemester 2015/16 ist online, hier! Frau Hohlagschwandtner und Herr Haselmayer haben Großes vollbracht, denn es ist nicht leicht den großen Hochschulbetrieb zwischen den Möglichkeiten...
Frater Philipp freut sich sicher, denn das Vorlesungsverzeichnis für das kommende Wintersemester 2015/16 ist online, hier! Frau Hohlagschwandtner und Herr Haselmayer haben Großes vollbracht, denn es ist nicht leicht den großen Hochschulbetrieb zwischen den Möglichkeiten der Lehrenden und den Bedürfnissen der Studierenden ausgewogen zu planen. - Mit dem 1. Okt. 2015 bieten wir erstmals ein Lizentiatsstudium an, freilich einstweilen nur im kleinen Rahmen, der richtige Start ist im WS 2016/17. - Auch tritt eine Kooperation mit der Hochschule St. Pölten in Kraft, wo man zusätzlich zur Fachtheologie in Heiligenkreuz ("Magister theologiae") noch unkompliziert ein Studium der Religionspädagogik an der 45km entfernten Hochschule St. Pölten mit einem "Master of Arts" absolvieren kann.

09. Sept. 2015: Gerl-Falkovitz berichtet: “Freudentage in Rom”

Anfang September waren drei Tage mit der Hochschule Heiligenkreuz der Lektüre Romano Guardinis gewidmet: in Rom an heiliger Stätte, nämlich im Campo Santo Teutonico in den Räumen der römischen Görres-Gesellschaft. Zweiundzwanzig junge und ältere Studenten (von 22...
Anfang September waren drei Tage mit der Hochschule Heiligenkreuz der Lektüre Romano Guardinis gewidmet: in Rom an heiliger Stätte, nämlich im Campo Santo Teutonico in den Räumen der römischen Görres-Gesellschaft. Zweiundzwanzig junge und ältere Studenten (von 22 bis 88 Jahren) von der Hochschule Heiligenkreuz im Wienerwald (unter Führung von Rektor P. Karl Wallner OCist und H.-B. Gerl-Falkovitz) sowie aus dem Freundeskreis Mooshausen bearbeiteten vom 3.-6. September 2015 in einem Leseseminar unterschiedliche Texte Guardinis, ausgewählt unter dem Thema: „Gottes Unbegreiflichkeit trifft das Herz". Diese „Theologie des Herzens“ hatte Guardini im Anschluss an Augustinus entwickelt und verwandte sie auch für den Entwurf der neuen „Existenz des Christen“: „Wenn aber der Mensch den Mut zu sich selber hat, so wie Gott ihn geschaffen, dann kann er nicht anders, als mit Selbstverständlichkeit jenes Ungeheuerliche (= die Nähe zu Gott) wollen. Die Widersprüche fangen erst an, wenn der Mensch von den eigentlichen Maßstäben abfällt. Nicht das Hohe ist verwickelt, sondern das Abgefallene.“ (Der Herr, Würzburg 21938, 148f) Mit solchen Sätzen wurde Romano Guardini zum unvergessenen Lehrer und Erzieher von zwei Generationen auf eine großentworfene Theologie hin: auf das dramatische Zusammenspiel von Gott und Mensch, auf die unvergleichliche Erlösung durch den „Herrn“, auf die wenig begriffene Größe und Abgründigkeit des Menschen selbst. Zur ganz großen Freude gehörte, dass Papst em. Benedikt XVI., selbst um 1948 in München ein Schüler Guardinis, die Gruppe am Abend des 4. September hoch oben in den Vatikanischen Gärten bei der Lourdes-Grotte empfing. Er nahm sich stehend (!) fast eine Stunde Zeit, nachdem er vom abendlichen Rosenkranz in den Gärten, begleitet von Erzbischof Georg Gänswein, zurückgekehrt war. Über uns flogen und riefen wunderbar farbige Papageien im hellen römischen Abendhimmel. Papst em. Benedikt begrüßte alle einzeln, wunderbar väterlich und sichtlich erfreut über die vielen so unterschiedlichen Lebensläufe, die ihm kurz vorgestellt wurden. Immer wieder stellte sich dabei eine Beziehung auf sein Wort heraus: Lebenswenden, Konversionen, Berufungen... Die Bitte um seine Hilfe bei der erhofften Seligsprechung Guardinis nahm er gütig auf. Wir wurden mit einem gemeinsamen Segen umfangen, zudem wurde jeder einzelne reich beschenkt mit dem Buch „Der Geist der Liturgie“ (2000, 22006), einer Medaille mit dem Porträt des Papstes von 2008 und einem Gedenkbild. Nachdem der Papst und Erzbischof Gänswein mit einem kleinen Automobil weggefahren waren, gingen wir noch wenige Schritte zur Grotte, um der Muttergottes mit dem Salve Regina zu danken und ihr einige Bitten, auch für die Hochschule, vorzulegen. Durch den mittlerweile dunkelnden Abend führte der Fußweg noch längere Zeit durch die herrlichen Anlagen zurück zum St. Anna-Tor. Gesprochen wurde nur noch wenig; die Begegnung hatte die Stille mitgeteilt, in welcher der emeritierte Papst weilt. Der nächste Samstagvormittag brachte die zufällige Möglichkeit, in der Konferenzhalle mit einer jubelnden Menge einer Audienz von Papst Franciscus beizuwohnen. Zuvor hatten wir mit den teilnehmenden Priestern bereits eine Frühmesse im Petersdom am Altar des hl. Papstes Johannes XXIII. Gefeiert, eine schlichte, bewegende Liturgie. Am Samstagabend lud dann Mons. Prof. Stefan Heid, Leiter der römischen Görresgesellschaft, die deutschsprachige Öffentlichkeit für zwei Stunden dann zu Vorträgen ein. Rektor P. Karl Wallner sprach über „Die Sendung der Hochschule Heiligenkreuz für die Kirche am Beginn des 21. Jahrhunderts“; H.-B. Gerl-Falkovitz über „Auge undLicht. Romano Guardinis Blick auf Gott und die Welt“. Tage der Freude und Tage der Gnade als Ursache großen Dankes! Und eine einzigartige Wohltat für Geist und Seele. HBGF

05. Sept. 2015: Guardini-Seminar im Vatikan

Von 3.-6. September 2015 hat Prof. Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz mit Rektor P. Karl Wallner ein Seminar für 22 Studierende der Hochschule und Interessierte gehalten. Der Ort war "sensationell": das Campo Santo Teutonico im Herzen des Vatikans. Die Gruppe, die im Festsaal...
Von 3.-6. September 2015 hat Prof. Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz mit Rektor P. Karl Wallner ein Seminar für 22 Studierende der Hochschule und Interessierte gehalten. Der Ort war "sensationell": das Campo Santo Teutonico im Herzen des Vatikans. Die Gruppe, die im Festsaal des Campo tagte, wurde von Rektor Dr. Hans-Peter Fischer und Prof. Dr. Stefan Heid (Foto Mitte) freundlichst aufgenommen! Emotionaler Höhepunkt der sehr intensiven und wissenschaftlichen Tagung war die Begegnung mit Papst em. Benedikt XVI. in den Vatikanischen Gärten.

3.-6. Sept. 2015: Guardini Tagung der Hochschule im Vatikan

Große Freude bei Studenten, die sich für die von Prof. Gerl-Falkovitz organisierte Guardini-Tagung im Campo Santo Teutonico angemeldet haben. Papa em. Benedikt XVI. wird die Gruppe empfangen! - Ansonst wird es eine intensive Beschäftigung mit dem großen Romano Guardini,...
Große Freude bei Studenten, die sich für die von Prof. Gerl-Falkovitz organisierte Guardini-Tagung im Campo Santo Teutonico angemeldet haben. Papa em. Benedikt XVI. wird die Gruppe empfangen! - Ansonst wird es eine intensive Beschäftigung mit dem großen Romano Guardini, - aber in einer einzigartigen Atmosphäre, 200 Meter neben der Wohnung dem Grab des hl. Petrus und der Wohnung seines Nachfolgers... - Wir danken Prof. Stefan Heid jetzt schon für die unkomplizierte und freundliche Aufnahme und Zusammenarbeit mit der Görres-Gesellschaft! - Die Gruppe ist mehr als voll, das Programm ist hier

03. Sept. 2015: Noch 4 Wochen bis zur Eröffnung der Studienbibliothek

In der Studienbibliothek haben wir nicht nur die 250.000 geschenkten Bücher der Hochschule Benediktbeuern, sondern sie ist auch atmosphärisch wunderbar! Schon jetzt fühlen sich die Studierenden dort wohl, wenngleich der Betrieb erst provisorisch läuft. Es ist alles kompakt...
In der Studienbibliothek haben wir nicht nur die 250.000 geschenkten Bücher der Hochschule Benediktbeuern, sondern sie ist auch atmosphärisch wunderbar! Schon jetzt fühlen sich die Studierenden dort wohl, wenngleich der Betrieb erst provisorisch läuft. Es ist alles kompakt am Ort: Die Bücher und die Studienplätze mit Blick in den schönen Hochschulcampus. Hier wird viel studiert und gearbeitet werden, weil die Atmosphäre so einladend ist.

02. Sept. 2015: Information über die Kooperation mit St. Pölten

Wir sind mit der Hochschule St. Pölten eine Kooperation eingegangen, bzw. St. Pölten rechnet das Studium der Fachtheologie organisch an, sodass man auf unkomplizierte Weise ein zweites Studium der Religionspädagogik in St. Pölten draufsetzen kann und so auch für den...
Wir sind mit der Hochschule St. Pölten eine Kooperation eingegangen, bzw. St. Pölten rechnet das Studium der Fachtheologie organisch an, sodass man auf unkomplizierte Weise ein zweites Studium der Religionspädagogik in St. Pölten draufsetzen kann und so auch für den Schulunterricht befähigt wird. Die Information kann man hier downloaden. Am 14. Okt., 17 Uhr, wird der Rektor der Hochschule St. Pölten eine Informationsveranstaltung dazu an der Hochschule Heiligenkreuz halten.

1 2 3 10

Informationen

Kontakt Hochschule Heiligenkreuz

Rufen Sie uns an:
+43 (0) 2258 8703 145

Öffnungszeiten des Sekretariats:

Mo - Do:

08:00 - 16:00 Uhr

Fr:

08:00 - 12:00 Uhr

Studentenlogin

Neuestes auf Youtube

mehr auf unserem YT-Kanal

Aktuelle Termine

JULI
06

Sommerferien

bis 30. September!

06.Juli.2020 (Mo)

OKT
01
 15:00

Inauguration des neuen Studienjahres

10.30 Uhr Hochschulkonferenz 15 Uhr Festmesse mit Kurt Kardinal Koch 16.30 Uhr Inaugurationsvorlesung von Kurt Kardinal Koch im Kaisersaal Spatenstich für das 'Janos-Brenner-Studentenheim'

01.Okt.2020 (Do)

OKT
02

Erster Vorlesungstag im WS 2020/21

02.Okt.2020 (Fr)

OKT
19
 18:00

OREMUS – Wir beten für die Kirche

Montagsmesse mit Abt Maximilian und Gebet in der Katharinenkapelle - Übertragung in den Medien

19.Okt.2020 (Mo)

OKT
29
 08:00

Einkehrtag für Studenten, Lehrende und Mitarbeiter

mit Pater Florian Racine von den "Missionaren von der Allerheiligsten Eucharistie"

29.Okt.2020 (Do)

Alle Termine ansehen

Sie finden uns hier

Wir beten für Sie jeden Dienstag live um 13 Uhr.

Mediencampus Hochschule Heiligenkreuz

Stift Heiligenkreuz

Überdiözesanes Priesterseminar Leopoldinum

Patenschaft

- Werden Sie Schutzengel von einem Patenstudenten

An der Hochschule studieren auch Priesterstudenten aus armen Ländern: Afrika, Asien, Osteuropa... Ihre Bischöfe und Ordensoberen haben uns darum gebeten.

Und für diese Patenstudenten suchen wir Unterstützer die bereit sind zu helfen. Wir nennen diese Wohltäter auch „Schutzengel“, weil sie die Ausbildung erst möglich machen und sie auch im Gebet begleiten. Die Kosten für einen Patenstudenten betragen ca. € 11.000,- pro Jahr. Das ist nicht wenig, aber keine Sorge: Ein Schutzengel kann einen x-beliebigen Betrag geben.

Jeder Euro hilft!

Besonders hilfreich ist es für uns, wenn Sie einen Dauerauftrag einrichten. Wir nennen das einen „Erzengel-Michael-Baustein“. Durch einen fixen Betrag können wir besser planen.

Wählen Sie Patenstudent:


Mehr zur Hochschule Heiligenkreuz:

Fotos und Impressionen
Hochschule Heiligenkreuz

Aktuelle Fotos

Erfahren Sie mehr
über unsere Bibiliothek

Studienbibliothek

Priester für das
21. Jahrhundert

Jetzt Unterstützen

Wohnen in
Heiligenkreuz

Zur Übersicht

Professoren
aus Überzeugung

Unsere Lehrenden

Information für
Studienanfänger

Hochschule Heiligenkreuz