Archiv 2014

Aktuelles:


30. Nov 2014: Werbung für die “Casa Balthasar” in Rom

Jesus Christus hört auch heute nicht auf, Menschen in seine Nachfolge als Priester und Ordensleute zu rufen. Aber die Entscheidungsfindung dauert länger, es gibt einen längeren Reifungsprozess... Das erleben wir hier sehr stark in Heiligenkreuz, wo von unseren 274 Studenten...
Jesus Christus hört auch heute nicht auf, Menschen in seine Nachfolge als Priester und Ordensleute zu rufen. Aber die Entscheidungsfindung dauert länger, es gibt einen längeren Reifungsprozess... Das erleben wir hier sehr stark in Heiligenkreuz, wo von unseren 274 Studenten ca. 100 auf der Suche nach einer Berufung sind und noch nicht entscheiden konnten... Darum machen wir auch gerne Werbung für die Casa Balthasar in Rom, geführt von P. Dr. Jacques Servais SJ, die ausdrücklich ein Jahr des hochqualifizierten Studiums in einer Lebensgemeinschaft anbietet, in der Berufung reifen kann. Hier kann man den Folder dazu downloaden!

27. Nov 2014: Große Dank- und Bitt-Aussendung kommt an unsere Wohltäter

Unsere Wohltäter, Spender und Paten erhalten in den nächsten Tagen ein kleines musikalisches Dankeschön. Zugleich bitten wir weiter um Unterstützung, denn die Hochschule muss ja das Priesterseminar Leopoldinum ausbauen. - Danke auch allen Studenten, die beim Kuvertieren...
Unsere Wohltäter, Spender und Paten erhalten in den nächsten Tagen ein kleines musikalisches Dankeschön. Zugleich bitten wir weiter um Unterstützung, denn die Hochschule muss ja das Priesterseminar Leopoldinum ausbauen. - Danke auch allen Studenten, die beim Kuvertieren unserer Dank-CD "Chant - Deo gratias" geholfen haben. Das war eine logistische Großleistung und ging doch "ruck-zuck", weil alle gerne zusammengeholfen haben. Foto: Kuvertierung der Dank-CD durch die Studenten.

17. Nov 2014: Wir erwarten die Bibliothek von Benediktbeuern

Das Aufstellen der Regale in der neuen Studienbibliothek schreitet voran. Wir sind zwar etwas im Rückstand, aber es muss gehen... Das Foto zeigt Stiftsbibliothekar P. DDr. Alkuin Schachenmayr in seinem neuen Reich: Es kommen dort allein 4,5 Kilometer Buchregal für 135.000...
Das Aufstellen der Regale in der neuen Studienbibliothek schreitet voran. Wir sind zwar etwas im Rückstand, aber es muss gehen... Das Foto zeigt Stiftsbibliothekar P. DDr. Alkuin Schachenmayr in seinem neuen Reich: Es kommen dort allein 4,5 Kilometer Buchregal für 135.000 Bücher, die restlichen von den 265.000, die die geschlossene Hochschule der Salesianer von Benediktbeuern uns schenkt, kommen in die Depots der bisherigen Stiftsbibliothek. In Bayern trauert man ein bisschen um die wertvolle theologische Bibliothek, siehe hier. Umso dankbarer sind wir den Salesianern für Ihre Liebe und Großzügigkeit! Sie tun damit etwas wirklich Gutes an einer neuen Generation von Theologiestudierenden.

17. Nov 2014: Zahl der Studierenden auf 274 gestiegen

Der neue Hochschulsekretär Mag. David Haselmayer, der unserer Sekretariatsdirektorin seit Oktober zur Seite steht, liebt Statistiken. Er hat eine genaue Statistik der Hörerzahlen erarbeitet. Im Vorjahr waren 242, nun sind nochmals um 32 mehr, nämlich 274 inskribiert....
Der neue Hochschulsekretär Mag. David Haselmayer, der unserer Sekretariatsdirektorin seit Oktober zur Seite steht, liebt Statistiken. Er hat eine genaue Statistik der Hörerzahlen erarbeitet. Im Vorjahr waren 242, nun sind nochmals um 32 mehr, nämlich 274 inskribiert. Neuer Rekord. Aber darum geht es nicht. Schön ist, dass von den 274 92 Österreicher, 92 Deutsche, 12 vietnamesische Zisterzienser und der Rest bunt international ist. Noch schöner ist, dass von den 274 insgesamt 160 Seminaristen und Ordensleute sind (allein 42 Zisterzienser). An den Zahlen sieht man objektiv, wie dringend notwendig der Ausbau ist!

14. Nov 2014: Generalabt Maurus Lepori besichtigt die Baustelle

Unser Generalabt hat sich besonders für die neue Studienbibliothek interessiert: Dort werden gerade 4,5 Kilometer Buchregale aufgestellt, dort entsteht gerade eine theologische Bibliothek mit ca. 170.000 Büchern; in einem eigenen Bereich möchte P. DDr. Alkuin Schachenmayr...
Unser Generalabt hat sich besonders für die neue Studienbibliothek interessiert: Dort werden gerade 4,5 Kilometer Buchregale aufgestellt, dort entsteht gerade eine theologische Bibliothek mit ca. 170.000 Büchern; in einem eigenen Bereich möchte P. DDr. Alkuin Schachenmayr die beste Bibliothek für Zisterzienserliteratur aufbauen, Platz ist dort für ca. 50.000 Bücher. Abt Maximilian und Stiftsbaumeister Arnold Link haben den Herrn Generalabt herumgeführt. Wir freuen uns über das Interesse des Ordens, denn wir wollen ja als Kloster und als Hochschule dem Orden - und vor allem dem Ordensnachwuchs - dienen.

10. Nov 2014: Der Rektor bittet um Mithilfe der Studenten

Vor dem Advent sind noch große Aussendungen an unsere Wohltäter zu bewältigen. Es gibt ja eine Überraschung für alle, die uns beim Ausbau helfen und geholfen haben... Daher bittet der Rektor die Studenten, aber auch Freunde der Hochschule, beim Etikettieren und Kuvertieren...
Vor dem Advent sind noch große Aussendungen an unsere Wohltäter zu bewältigen. Es gibt ja eine Überraschung für alle, die uns beim Ausbau helfen und geholfen haben... Daher bittet der Rektor die Studenten, aber auch Freunde der Hochschule, beim Etikettieren und Kuvertieren zu helfen.

9. Nov 2014: Benefizkonzert mit Timna Brauer – voll!!!

Am Sonntag, 9. November 2014, 19.30 Uhr halten wir Mönche ein Konzert unter dem Titel „Laudate Dominum“. Und zwar gemeinsam mit Timna Brauer: Timna Brauer und Elias Meiri Ensemble präsentieren jüdische Sakralmusik aus der Chassidischen und Jemenitischen Tradition...
Am Sonntag, 9. November 2014, 19.30 Uhr halten wir Mönche ein Konzert unter dem Titel „Laudate Dominum“. Und zwar gemeinsam mit Timna Brauer: Timna Brauer und Elias Meiri Ensemble präsentieren jüdische Sakralmusik aus der Chassidischen und Jemenitischen Tradition und ebenso singen wir Mönche Gregorianischen Choral aus unserer christlichen Mönchstradition. Wir feiern in der katholischen Kirche ja mit aufrichtiger Freude das 50-Jahr-Jubiläum der „Judenerklärung“ des 2. Vatikanischen Konzils. Damals hat die Kirche entschieden jeder Form des Antijudaismus eine klare Absage zu erteilen. In einer Zeit, wo Israel und das Judentum fast nur mehr „politisch“ wahrgenommen werden, ist es uns Mönchen ein Anliegen, auf die unlösliche religiöse und spirituelle Verbundenheit mit dem Judentum aufmerksam zu machen. Was sollte dazu besser geeignet sein als Musik und Gebet?! - Sogar den ORF interessiert das! -- Es handelt sich um ein Benefizkonzert: Der Reinerlös geht sowohl an die Priesterstudenten der Hochschule Heiligenkreuz, die weiterhin sehr stark wächst, als auch an den jüdischen Wohltätigkeitsverein Ohel Rahel. Information hier! Gratis-Zählkarten gibt es nicht mehr, das wir seit 8. 11. VOLL sind. Information unter: office@stift-heiligenkreuz.at.

8. Nov 2014: Arbeiten im Hochschulhof früher als geplant

Die Leitung der Hochschule ist sehr unter Druck, denn die Zahl der Studenten ist auf 258 gestiegen. Die Räume im Alten Trakt sind nicht mehr geworden, dazu kommt die Baustelle, - alles eine recht bedrückende Situation, wo viel zu wenig Platz ist. Das kann man psychologisch...
Die Leitung der Hochschule ist sehr unter Druck, denn die Zahl der Studenten ist auf 258 gestiegen. Die Räume im Alten Trakt sind nicht mehr geworden, dazu kommt die Baustelle, - alles eine recht bedrückende Situation, wo viel zu wenig Platz ist. Das kann man psychologisch nicht länger mehr bewältigen. Daher haben wir uns entschlossen, die Gestaltung des Innenhofes schon jetzt zu beginnen. Es wäre erst für Frühjahr 2015 geplant gewesen. Aber je schneller es geht, desto besser ist es... Der Innenhof wird als "Campus" gestaltet: mit Marienbrunnen, Sitzgelegenheiten, ohne Autos, mit grünen Erholungsräumen und schönen Bäumen... Er soll ein Ort des Lebens und der Begegnung der Studenten sein, wenn sie zwischen Hörsälen, Institutsräumen, Bibliothek, Cafeteria und Büros wechseln.

3. Nov 2014: Wöchentlich Heilige Messe der Hochschulgemeinschaft

Die Hochschule Heiligenkreuz wächst ab 3. November 2014 noch mehr zusammen. Jeden Montag gibt es um 19 Uhr eine "Heilige Messe der Hochschulgemeinschaft" in der Katharinenkapelle. Alle Gläubigen sind herzlich eingeladen. Besonders natürlich die Studenten. Diese Heilige...
Die Hochschule Heiligenkreuz wächst ab 3. November 2014 noch mehr zusammen. Jeden Montag gibt es um 19 Uhr eine "Heilige Messe der Hochschulgemeinschaft" in der Katharinenkapelle. Alle Gläubigen sind herzlich eingeladen. Besonders natürlich die Studenten. Diese Heilige Messe ist zugleich ein besonderes Apostolat: Man kann sie im katholischen Fernsehen EWTN sehen und mitfeiern, zumindest aber im Internet.Hier geht es zu EWTN live! Die erste Heilige Messe feierte unser Herr Abt Maximilian mit den Studenten am 3. November. Es gibt viele Menschen, die keine Heilige Messe mehr besuchen können, darum ist uns die Übertragung dieser Heiligen Messe ein Anliegen! Foto: Liturgische Probe in der Katharinenkapelle für die wöchentliche Messe der Hochschulgemeinschaft.

1 2 3 7

Informationen

Kontakt Hochschule Heiligenkreuz

Rufen Sie uns an:
+43 (0) 2258 8703 145

Öffnungszeiten des Sekretariats:

Mo - Do:

08:00 - 16:00 Uhr

Fr:

08:00 - 12:00 Uhr

Studentenlogin

Neuestes auf Youtube

mehr auf unserem YT-Kanal

Aktuelle Termine

JULI
06

Sommerferien

bis 30. September!

06.Juli.2020 (Mo)

OKT
01
 15:00

Inauguration des neuen Studienjahres

10.30 Uhr Hochschulkonferenz 15 Uhr Festmesse mit Kurt Kardinal Koch 16.30 Uhr Inaugurationsvorlesung von Kurt Kardinal Koch im Kaisersaal Spatenstich für das 'Janos-Brenner-Studentenheim'

01.Okt.2020 (Do)

OKT
02

Erster Vorlesungstag im WS 2020/21

02.Okt.2020 (Fr)

OKT
19
 18:00

OREMUS – Wir beten für die Kirche

Montagsmesse mit Abt Maximilian und Gebet in der Katharinenkapelle - Übertragung in den Medien

19.Okt.2020 (Mo)

OKT
29
 08:00

Einkehrtag für Studenten, Lehrende und Mitarbeiter

mit Pater Florian Racine von den "Missionaren von der Allerheiligsten Eucharistie"

29.Okt.2020 (Do)

Alle Termine ansehen

Sie finden uns hier

Wir beten für Sie jeden Dienstag live um 13 Uhr.

Mediencampus Hochschule Heiligenkreuz

Stift Heiligenkreuz

Überdiözesanes Priesterseminar Leopoldinum

Patenschaft

- Werden Sie Schutzengel von einem Patenstudenten

An der Hochschule studieren auch Priesterstudenten aus armen Ländern: Afrika, Asien, Osteuropa... Ihre Bischöfe und Ordensoberen haben uns darum gebeten.

Und für diese Patenstudenten suchen wir Unterstützer die bereit sind zu helfen. Wir nennen diese Wohltäter auch „Schutzengel“, weil sie die Ausbildung erst möglich machen und sie auch im Gebet begleiten. Die Kosten für einen Patenstudenten betragen ca. € 11.000,- pro Jahr. Das ist nicht wenig, aber keine Sorge: Ein Schutzengel kann einen x-beliebigen Betrag geben.

Jeder Euro hilft!

Besonders hilfreich ist es für uns, wenn Sie einen Dauerauftrag einrichten. Wir nennen das einen „Erzengel-Michael-Baustein“. Durch einen fixen Betrag können wir besser planen.

Wählen Sie Patenstudent:


Mehr zur Hochschule Heiligenkreuz:

Fotos und Impressionen
Hochschule Heiligenkreuz

Aktuelle Fotos

Erfahren Sie mehr
über unsere Bibiliothek

Studienbibliothek

Priester für das
21. Jahrhundert

Jetzt Unterstützen

Wohnen in
Heiligenkreuz

Zur Übersicht

Professoren
aus Überzeugung

Unsere Lehrenden

Information für
Studienanfänger

Hochschule Heiligenkreuz