Archiv 2012

Aktuelles:


19. Mrz 2012: Buch über Papst Benedikt XVI. vorgestellt

Buch über Papst Benedikt XVI. von Prälat Gänswein in München vorgestellt (19.03.12.) - Am 16. April 2012 feiert der Heilige Vater seinen 85. Geburtstag. Es wird zahlreiche Festschriften geben. Und soeben hat Privatsekretär Dr. Georg Gänswein in München unter viel...
Buch über Papst Benedikt XVI. von Prälat Gänswein in München vorgestellt (19.03.12.) - Am 16. April 2012 feiert der Heilige Vater seinen 85. Geburtstag. Es wird zahlreiche Festschriften geben. Und soeben hat Privatsekretär Dr. Georg Gänswein in München unter viel Medienaufmerksam ein sehr sympathisches Buch vorgestellt (siehe hier). Titel: "Prominente über den Papst". Wir freuen uns über das wunderschön gestaltete Buch, weil wir mit Papst Benedikt XVI. auch persönlich so vebunden sind. 20 Promis wie Beckenbauer, Stoiber, Höfl-Riesch, Schäuble, die Kardinäle Marx, Koch und Meisner, Notker Wolf, Kardinal Koch, Ludwig Güttler, Prof. Gerl-Falkovitz, Notker Wolf usw. usw. schreiben sehr persönlich über den Papst. Gut lesbar! Es gibt dort auch einen Artikel, wo das Verhältnis des Papstes zu unserer Hochschule vorkommt, mit etlichen kleinen Anekdoten. Siehe: www.media-maria.de.

16. Mrz 2012: Vortrag über Bernhard von Clairvaux

Vortrag über Bernhard von Clairvaux (07.02.12.) - Prof. Dr. Immo Eberl spricht am Freitag, 16. März 2012, 11 Uhr im Auditorium Maximum über: "Ein Kirchenvater zwischen Kloster, Weltkirche und säkularer Politik. Der hl. Bernhard von Clairvaux in der Entwicklung des Cistercienserordens...
Vortrag über Bernhard von Clairvaux (07.02.12.) - Prof. Dr. Immo Eberl spricht am Freitag, 16. März 2012, 11 Uhr im Auditorium Maximum über: "Ein Kirchenvater zwischen Kloster, Weltkirche und säkularer Politik. Der hl. Bernhard von Clairvaux in der Entwicklung des Cistercienserordens im Umkreis seiner Mitbrüder und der Politiker seines Zeitalters". Prof. Eberl ist einer der besten Zisterzienserexperten Europas. Er hat ein spannendes und selten behandeltes Thema gewählt, denn man kann sich ja vorstellen, dass ein "Superstar" wie Bernhard von Clairvaux für seine Mitäbte, für die Bischöfe und Herrschenden seiner Zeit auch eine Herausforderung darstellte...  Abgesehen davon, dass Bernhard ja zwei Drittel seiner Lebenszeit nicht im Kloster war, weil er sich um Kirchenstreit, Papstschisma und andere Sachen kümmern musste... Und doch war gerade er, der stets vom Kloster Abwesende, der größte Propagator des Mönchtums.

8. Mrz 2012: Offizielle Mitteilung des Rektors betreffs Ausbau

Offizielle Mitteilung des Rektors betreffs Ausbau des Hochschulgebäudes (09.03.12.) - "Schon seit langem ist uns bewusst, dass die räumlichen Gegebenheiten des Hochschulgebäudes und der Bibliothek nicht mehr ausreichen, um einen adäquaten Studienbetrieb aufrechtzuerhalten....
Offizielle Mitteilung des Rektors betreffs Ausbau des Hochschulgebäudes (09.03.12.) - "Schon seit langem ist uns bewusst, dass die räumlichen Gegebenheiten des Hochschulgebäudes und der Bibliothek nicht mehr ausreichen, um einen adäquaten Studienbetrieb aufrechtzuerhalten. Die Raumnot ist eklatant, die Studienbibliothek unzureichend, die Institutsräume vielfach überbelegt... Der Herr Abt wollte für den Ausbau von Studienbibliothek und Hochschule die Zustimmung der Mitbrüder einholen. Der Rektor hat im Konventkapitel am 8. März 2012 über die Ausbaupläne referiert. Es freut mich mitzuteilen, dass meine Mitbrüder mit überwältigender Mehrheit für den Ausbau des Hochschulgebäudes gestimmt haben. Das ist ein wunderbares Zeichen dafür, dass die Hochschule vom Konvent wirklich mitgetragen wird. Zugleich bedeutet es einen Auftrag an die Verantwortlichen, vor allem den Rektor, die Mittel von ca. 4,5 bis 5 Millionen aufzutreiben, da das Stift dafür keine Mittel zur Verfügung stellen kann. Das Angewiesensein auf die Hilfe anderer ist in unserer Geschichte als altes Stift etwas Neues... Wir brauchen diese Hilfe aber, um den Dienst für die Kirche in Theologie und Priesterausbildung fortsetzen zu können. Weitere Informationen werden folgen. Morgen beginnen wir die Josephsnovene auch im Hinblick auf das Vertrauen, dass für Gott nichts unmöglich ist. Im Hinblick auf die unvorstellbare Summe von ca. 5 Millionen Euro ist uns bewusst, dass wir ab sofort um ein Wunder beten müssen. Wir bitten zunächst einmal um dieses Gebet..."

8. Mrz 2012: Feier mit Bundespräsident Fischer

"Im Zeichen der Ringe" stand eine Feier mit Bundespräsident Fischer... (08.03.12.) aus dem Anlass, dass in den 60 Jahren seit 1952, wo es "Sub auspiciis praesidentis"-Promotionen gibt über 1.000 Männer und Frauen promoviert worden sind. Unter ihnen auch der Rektor der...
"Im Zeichen der Ringe" stand eine Feier mit Bundespräsident Fischer... (08.03.12.) aus dem Anlass, dass in den 60 Jahren seit 1952, wo es "Sub auspiciis praesidentis"-Promotionen gibt über 1.000 Männer und Frauen promoviert worden sind. Unter ihnen auch der Rektor der Hochschule Pater Karl Wallner. Bei dem stilvollen Festakt mit Bundespräsident Fischer und Bundesminister Karlheinz Töchterle kamen am 6. März fast alle österreichischen Rektor und über 400 Doctores "sub auspiciis praesidentis" zusammen. Der Heiligenkreuzer Rektor durfte sogar einige launige Worte sagen, denn die Promotion in Anwesenheit des Bundespräsidenten (mit lauter "sehr gut" ab dem Gymnasium bis zum Doktorat) bringt weit weniger an Anerkennung als wenn man bei "Wetten dass" eingeladen war...

5. Mrz 2012: Spannender Gastvortrag von Prof. Goldmann

Spannender Gastvortrag von Prof. Goldmann über Bischof Wilhelm Emmanuel von Ketteler (05.03.12.) - Der mit uns schon lange befreundete Bamberger Prof. Dr. Bernd Goldmann hielt an der Hochschule einen spannenden Vortrag, der uns in die politische, soziale und kirchliche...
Spannender Gastvortrag von Prof. Goldmann über Bischof Wilhelm Emmanuel von Ketteler (05.03.12.) - Der mit uns schon lange befreundete Bamberger Prof. Dr. Bernd Goldmann hielt an der Hochschule einen spannenden Vortrag, der uns in die politische, soziale und kirchliche Situation des 19. Jahrhunderts in Deutschland versetzte: "Wilhelm Emmanuel Freiherr von Ketteler und die soziale Frage. Zum 200. Geburtstag des bedeutenden Mainzer Bischofs". Bischof Ketteler war ein ideenreicher Sozialreformer, zutiefst motivert vom Evangelium, eine Zierde der deutschen Kirche!

3. Mrz 2012: EUCist veranstaltet Doktorandenkolloquium

Das EUCist (Europäisches Institut für Cistercienserforschung) veranstaltet Doktorandenkolloquium an der Hochschule (03.03.12.) - Es war die 6.EUCist-Tagung seit 2007, ein Doktorandenkolloquium mit Referenten aus den Gebieten: Historische Hilfswissenschaften, Kunstgeschichte,...
Das EUCist (Europäisches Institut für Cistercienserforschung) veranstaltet Doktorandenkolloquium an der Hochschule (03.03.12.) - Es war die 6.EUCist-Tagung seit 2007, ein Doktorandenkolloquium mit Referenten aus den Gebieten: Historische Hilfswissenschaften, Kunstgeschichte, Kirchengeschichte. Prof. P. DDr. Alkuin Schachenmayr hat es wieder perfekt organisiert. Für die vielen Forscherinnen und Forscher, die sich wissenschaftlich mit dem Erbe unseres Ordens beschäftigen, ist es auch immer eindrucksvoll, ein lebendiges Kloster zu erleben. Für unsere Hochschule ist es wichtig, weil wir die einzige Hochschule im gesamten Orden sind. Pater Alkuin will die Zisterzienserforschung hier bündeln, was ihm auch hervorragend gelingt. Jetzt wollen wir die beste Zisterzienserbibliothek der Welt aufbauen. Pater Alkuin berichtet: "Prof. Jörg Oberste berichtete über seine neue Gesamtdarstellung des Ordens (erscheint 2013), zwei Referate über Heiligenkreuz (Bibliothek im Mittelalter und Abt Clemens Schäfer), Cistercienserklöster von Rostock bis Böhmen wurden behandelt, epochenübergreifend und interdisziplinär. Die Referenten kamen aus Österreich, Deutschland, Böhmen und Ungarn. Für einige von den Jungforschern war es die erste Begegnung mit einem lebenden Kloster, und sie waren sehr dankbar für die Erfahrung."

1 2 3 6

Informationen

Kontakt Hochschule Heiligenkreuz

Rufen Sie uns an:
+43 (0) 2258 8703 145

Öffnungszeiten des Sekretariats:

Mo - Do:

08:00 - 16:00 Uhr

Fr:

08:00 - 12:00 Uhr

Studentenlogin

Neuestes auf Youtube

mehr auf unserem YT-Kanal

Aktuelle Termine

JULI
06

Sommerferien

bis 30. September!

06.Juli.2020 (Mo)

OKT
01
 15:00

Inauguration des neuen Studienjahres

10.30 Uhr Hochschulkonferenz 15 Uhr Festmesse mit Kurt Kardinal Koch 16.30 Uhr Inaugurationsvorlesung von Kurt Kardinal Koch im Kaisersaal Spatenstich für das 'Janos-Brenner-Studentenheim'

01.Okt.2020 (Do)

OKT
02

Erster Vorlesungstag im WS 2020/21

02.Okt.2020 (Fr)

OKT
19
 18:00

OREMUS – Wir beten für die Kirche

Montagsmesse mit Abt Maximilian und Gebet in der Katharinenkapelle - Übertragung in den Medien

19.Okt.2020 (Mo)

OKT
29
 08:00

Einkehrtag für Studenten, Lehrende und Mitarbeiter

mit Pater Florian Racine von den "Missionaren von der Allerheiligsten Eucharistie"

29.Okt.2020 (Do)

Alle Termine ansehen

Sie finden uns hier

Wir beten für Sie jeden Dienstag live um 13 Uhr.

Mediencampus Hochschule Heiligenkreuz

Stift Heiligenkreuz

Überdiözesanes Priesterseminar Leopoldinum

Patenschaft

- Werden Sie Schutzengel von einem Patenstudenten

An der Hochschule studieren auch Priesterstudenten aus armen Ländern: Afrika, Asien, Osteuropa... Ihre Bischöfe und Ordensoberen haben uns darum gebeten.

Und für diese Patenstudenten suchen wir Unterstützer die bereit sind zu helfen. Wir nennen diese Wohltäter auch „Schutzengel“, weil sie die Ausbildung erst möglich machen und sie auch im Gebet begleiten. Die Kosten für einen Patenstudenten betragen ca. € 11.000,- pro Jahr. Das ist nicht wenig, aber keine Sorge: Ein Schutzengel kann einen x-beliebigen Betrag geben.

Jeder Euro hilft!

Besonders hilfreich ist es für uns, wenn Sie einen Dauerauftrag einrichten. Wir nennen das einen „Erzengel-Michael-Baustein“. Durch einen fixen Betrag können wir besser planen.

Wählen Sie Patenstudent:


Mehr zur Hochschule Heiligenkreuz:

Fotos und Impressionen
Hochschule Heiligenkreuz

Aktuelle Fotos

Erfahren Sie mehr
über unsere Bibiliothek

Studienbibliothek

Priester für das
21. Jahrhundert

Jetzt Unterstützen

Wohnen in
Heiligenkreuz

Zur Übersicht

Professoren
aus Überzeugung

Unsere Lehrenden

Information für
Studienanfänger

Hochschule Heiligenkreuz