Archiv 2011

Aktuelles:


28. Nov 2011: Hilfe für die Hochschule und unsere Studenten!

Wir bitten wieder um Ihre Hilfe für die Hochschule und unsere Studenten! (28.11.11.) - Das Foto zeigt Abt Maximilian als er am 15. Okt. in Mayerling das dortige Gästehaus St. Joseph besuchte. Die Hausgemeinschaft freute sich riesig über den hohen Besuch. Im Gästehaus...
Wir bitten wieder um Ihre Hilfe für die Hochschule und unsere Studenten! (28.11.11.) - Das Foto zeigt Abt Maximilian als er am 15. Okt. in Mayerling das dortige Gästehaus St. Joseph besuchte. Die Hausgemeinschaft freute sich riesig über den hohen Besuch. Im Gästehaus wohnen 15 junge Männer, von denen einige mit einer Berufung zum Priestertum ringen. Die jungen Leute schlagen sich einstweilen ohne finanzielle Absicherung durchs Studium... Gott-sei-Dank gibt es viele Unterstützer! Doch nicht nur dieser jungen Leute, sondern die ganze Hochschule bedarf finanzieller Hilfe. Wir danken herzlich allen Förderern. In diesen Tagen hat der Rektor der Hochschule wieder einen "Bettelbrief" ausgeschickt. P. Karl informiert dort auch (auf seine Art) über das, was sich an der Hochschule so alles tut. Auf seinem Schreibtisch stapeln sich derzeit 37 Stipendienansuchen, denn nicht alle unserer 208 Studenten können sich das Studium einfach so leisten. Die Hochschule bittet jedenfalls sehr um Ihre Hilfe. Es ist ein Beitrag, um gute Priester ausbilden zu können. Heuer wurden 18 unserer Studenten zu Priestern geweiht. Jede Gabe ist, so glauben wir, ein Beitrag für die Zukunft der Kirche.

26. Nov 2011: Einführung in die “Körpersprache”

Einführung in die "Körpersprache" (26.11.11.) - Sehr positiv wurde die 2-stündige Einführung in die "Körpersprache" durch MA Johann Lackenbauer von den Studierenden aufgenommen. Interessant war, dass fast 90 Prozent unserer Kommunikation durch die unbewusste Körpersprache...
Einführung in die "Körpersprache" (26.11.11.) - Sehr positiv wurde die 2-stündige Einführung in die "Körpersprache" durch MA Johann Lackenbauer von den Studierenden aufgenommen. Interessant war, dass fast 90 Prozent unserer Kommunikation durch die unbewusste Körpersprache stattfindet. Für zukünfigte Verkündiger ist es daher sehr wichtig, über diese Form der Kommunikation Bescheid zu wissen: Körpersprache deuten und berücksichtigen zu können. Die Einführung hat den Studierenden auch Spaß gemacht, sodass an eine Forsetzung im Sommersemester gedacht wird...

24. Nov 2011: Hochschulkonferenz im Zeichen des Aufbruchs

Hochschulkonferenz im Zeichen des Aufbruchs (24.11.11.) - Die Hochschule vermeldet, dass die pro Semester ein Mal stattfindende Hochschulkonferenz am 23. Nov. in guter Aufbruchsstimmung verlaufen ist. Es gibt ja zahlreiche neue Lehrende. So startete etwa unter Prof. Dr....
Hochschulkonferenz im Zeichen des Aufbruchs (24.11.11.) - Die Hochschule vermeldet, dass die pro Semester ein Mal stattfindende Hochschulkonferenz am 23. Nov. in guter Aufbruchsstimmung verlaufen ist. Es gibt ja zahlreiche neue Lehrende. So startete etwa unter Prof. Dr. Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz das neugegründete "EUPHR - Europäisches Institut für Philosophie und Religion" voll durch. Prof. Dr. Alfred Hierold ist neuer Institutsvorstand des Intituts für Kirchengeschichte und Kirchenrecht, darüber hinaus gibt es neue Gastprofessoren, Dozenten und Lehrbeauftragte. Die Hochschule rüstet sich für die Zukunft. Thematisiert wurde auch der akut werdende Platzmangel, und zwar doppelt: Die Hochschule hat nicht nur immer mehr Studenten, sondern sie erhält auch - dankenswerterweise - viel wertvolel Fachliteratur aus Nachlässen geschenkt. Der neue Stiftsbibliothekar Vizerektor P. DDr. Alkuin Schachenmayr hat darauf hingewiesen, dass die Bibliotheksräume bald nicht mehr ausreichen.

23. Nov 2011: Sebastian Kurz zu Gespräch im Klostergasthof

30. Nov.: Integrationsstaatssekretär Sebastian Kurz zu Gespräch im Klostergasthof (23.11.11.) - Die neu gegründete Studentenverbindung "KAV Sanctottensis" ist bereits recht aktiv. Die Studenten haben eine ganze Serie von Vortragsabenden gestartet, die gemäß den Gepflogenheiten...
30. Nov.: Integrationsstaatssekretär Sebastian Kurz zu Gespräch im Klostergasthof (23.11.11.) - Die neu gegründete Studentenverbindung "KAV Sanctottensis" ist bereits recht aktiv. Die Studenten haben eine ganze Serie von Vortragsabenden gestartet, die gemäß den Gepflogenheiten der Verbindung im Klostergasthof stattfinden. Nun laden sie zu einem Gespräch mit dem ebenso jungen wie eindrucksvoll agierenden Staatssekretär Sebastian Kurz im Klostergasthof ein: Mittwoch, 30. Nov., 19.30 Uhr im Jagdsaal. Thema ist die Integration, der Eintritt ist frei.

23. Nov 2011: Tagung der Ordenshochschulen des deutschen Sprachraumes

Tagung der Ordenshochschulen des deutschen Sprachraumes in Frankfurt am Main (23.11.11.) - Am 18./19. Nov. fand die jährliche Tagung der "AGO" statt. In Österreich ist unsere Hochschule zwar die einzige aktive Ordenshochschule, im deutschen Sprachraum aber gibt es viele...
Tagung der Ordenshochschulen des deutschen Sprachraumes in Frankfurt am Main (23.11.11.) - Am 18./19. Nov. fand die jährliche Tagung der "AGO" statt. In Österreich ist unsere Hochschule zwar die einzige aktive Ordenshochschule, im deutschen Sprachraum aber gibt es viele davon! Für einen Orden ist eine Hochschule ein Segen, weil er die Identität sichert und auch das intellektuelle Niveau befördert. Die diesjährige Tagung, an der unser Rektor teilnahm, fand in der Jesuitenhochschule St. Georgen in Frankfurt statt und diente dem Erfahrungsaustausch. Interessant ist, dass viele Orden auch vielfach im nichttheologischen Bereich universitär tätig sind. Prof. Ottmar Fuchs von Tübingen bestärkte die teilnehmenden Rektoren und Verantwortlichen durch einen interessanten Vortrag über die spezifische Aufgabe von Ordenshochschulen.

20. Nov 2011: Sachliche und optimistische Stimmung bei der Tagung

Sachliche und optimistische Stimmung bei der Tagung über "Zölibat und Beziehung" (20.10.11.) - Die Ehelosigkeit der Priester und Ordensleute ist heute ein heißes Thema. Viele Katholiken stehen dieser scheinbaren Entmenschlichung verständnislos gegenüber. Viele fordern...
Sachliche und optimistische Stimmung bei der Tagung über "Zölibat und Beziehung" (20.10.11.) - Die Ehelosigkeit der Priester und Ordensleute ist heute ein heißes Thema. Viele Katholiken stehen dieser scheinbaren Entmenschlichung verständnislos gegenüber. Viele fordern die Abschaffung des Zölibats als Wundermittel gegen Kirchenkrise und Priestermangel... Psychologen, Psychotherapeuten, engagierte Laien, Philosophen, Ärzte und last but not least auch Priester erläuterten auf dieser Fachtagung die andere Seite. 250 waren gekommen, der Kaisersaal war gestopft voll... Sowohl von sachlicher Seite als auch aus übernatürlicher Seite lässt sich aber dem Zölibat ein großer Wert abgewinnen. Optimismus machte sich breit: dass diese Lebensform eine andere Weise der gelebten Gottes- und Nächstenliebe darstellen. eine Lebensform freilich, die nur übernatürlich gesehen werden kann und sich deshalb für zeitgeistnahe Diskussionen nicht eignet...

21. Nov 2011: Philosophisches Abend-Blockseminar

Ab 21. November: Philosophisches Abend-Blockseminar mit Prof. Hanna Barbara Gerl-Falkovitz (19.11.11.) - Wir freuen uns, dass wir an der Hochschule ein neues Institut namens "EUPHRat" haben: "Europäisches Institut für Philosophie und Religion", das von Univ.-Prof. Dr....
Ab 21. November: Philosophisches Abend-Blockseminar mit Prof. Hanna Barbara Gerl-Falkovitz (19.11.11.) - Wir freuen uns, dass wir an der Hochschule ein neues Institut namens "EUPHRat" haben: "Europäisches Institut für Philosophie und Religion", das von Univ.-Prof. Dr. Hanna Barbara Gerl-Falkovitz geleitet wird. Frau Professor Falkovitz ist eine der renommiertesten Denkerinnen; es ist eine Auszeichnung für uns, dass sie sich bereit erklärt hat, das Institut bei uns zu gründen und zu leiten. - Herzlich laden wir ein zu einem öffentlichen Blockeseminar, das sie im November 2011 und Ende Februar 2012 in Abendveranstaltungen an unserer Hochschule anbietet. Thema: "Athen und Jerusalem. Klassische und zeitgenössische Texte zum Verhältnis von Glaube und Vernunft", jeweils 19.30 - 21.00 Uhr. Termine: 21. und 22. Nov. 2011; 27./28./29. Feb. und 1. März 2012.

17. Nov 2011: “Körpersprache und nonverbale Kommunikation”

24. November 2011: Einführende Schulung in "Körpersprache und nonverbale Kommunikation" am Donnerstag, von 10 - 11.40 Uhr (17.11.11.) - Der Rektor lädt alle Studierenden ein, am Donnerstag, 24. Nov., eine einführende Schulung mitzumachen. Mehr als die Hälfte der Kommunikation...
24. November 2011: Einführende Schulung in "Körpersprache und nonverbale Kommunikation" am Donnerstag, von 10 - 11.40 Uhr (17.11.11.) - Der Rektor lädt alle Studierenden ein, am Donnerstag, 24. Nov., eine einführende Schulung mitzumachen. Mehr als die Hälfte der Kommunikation läuft über Gesten, Gebärden, nonverbale Ausdrucksformen. Wie man steht, die Hände hält, gestikuliert usw. entscheidet oft mehr darüber, ob man "ankommt" als das, was man sagt. Darum ist es UNVERZICHTBAR, dass Menschen der christlichen Verkündigung davon wissen, wie man mit Körpersprache, Mimik und Gestik kommuniziert und was man kommunizieren kann. Es ist dem Rektor ein Anliegen, dass alle teilnehmen. Es wird auch durchaus unterhaltsam, denn Herr Johann Lackenbauer, Leiter des NÖ Medienzentrums, hat in solchen Schulungen große Erfahrung. Der Vortrag findet im großen Hörsaal statt. Der Eintritt ist gratis.

16. Nov 2011: Offen für ukrainisch-katholische Studenten

Offen für ukrainisch-katholische Studenten (16.11.11.) - Bei der Leopoldsmesse am 15. November hatten wir die Freude, dass der ukrainisch-katholische Bischof der Diözese Stryi beim Pontifikalamt konzelebrierte, er trug dabei die in seiner Kirche übliche Krone. Bischof...
Offen für ukrainisch-katholische Studenten (16.11.11.) - Bei der Leopoldsmesse am 15. November hatten wir die Freude, dass der ukrainisch-katholische Bischof der Diözese Stryi beim Pontifikalamt konzelebrierte, er trug dabei die in seiner Kirche übliche Krone. Bischof Taras Senkiv kam, um Studienplätze für zwei seiner Priesterstudenten zu suchen. Abt Maximilian hat zugesagt, dass wir uns bemühen wollen, einen Priester und einen Seminaristen als unsere Stipendiaten aufzunehmen. Da viele Menschen unsere Priesterstudenten an der Hochschule Heiligenkreuz unterstützen, ist uns das möglich. Derzeit haben wir 16 Stipendiaten, die meisten aus Vietnam. Die beiden neuen Studenten müssen freilich noch mindestens ein Jahr intensiv Deutsch lernen, bevor sie sich dann auf Philosophie und Theologie "stürzen" können...

13. Nov 2011: Erstmals über 200 Studenten an der Hochschule

Erstmals sind über 200 Studenten an der Hochschule inskribiert (13.11.11.) - Nach Ablaufen der Inskriptionsfrist liegt nun die definitive Hörerzahl unserer Hochschule vor. Es sind 208 Studenten und Studentinnen. Obwohl der Rektor im Sommer bei der Zulassung streng war,...
Erstmals sind über 200 Studenten an der Hochschule inskribiert (13.11.11.) - Nach Ablaufen der Inskriptionsfrist liegt nun die definitive Hörerzahl unserer Hochschule vor. Es sind 208 Studenten und Studentinnen. Obwohl der Rektor im Sommer bei der Zulassung streng war, sind es doch enorme 62 Neuinskribenten. Das hängt vielleicht auch mit den doppelten Maturajahrgängen in Bayern zusammen. Außerdem sind erstmals viele Freisemestler aus anderen deutschen Hochschulen und Universitäten zu uns gekommen, um das Freijahr hier zu verbringen. Den größen Anteil unter den Neuen machen jene aus, die sich durch den Vorbereitungskurs auf die Studienberechtigungsprüfung an der Universität Wien vorbereiten. Die meisten wollen Priester oder Ordensfrau/Ordensmann werden. An der Hochschule ist gute Atmosphäre, obwohl der Stundenplan sehr intensiv ist. Das verdanken wir auch einigen neuen, besonders motivierten Lehrenden. Aber das ist auch eine Herausforderung: Etliche brauchen Stipendien, weil sie finanziell in der Luft hängen. Die Hörsäle sind überfüllt, manchmal sitzen die Studenten schon auf dem Boden. Auf dem Schreibtisch des Rektors stapeln sich auch die Stipendienansuchen... Also: Viel Ehr, viel Gscher.

1 2 3 8

Informationen

Kontakt Hochschule Heiligenkreuz

Rufen Sie uns an:
+43 (0) 2258 8703 145

Öffnungszeiten des Sekretariats:

Mo - Do:

08:00 - 16:00 Uhr

Fr:

08:00 - 12:00 Uhr

Studentenlogin

Neuestes auf Youtube

mehr auf unserem YT-Kanal

Aktuelle Termine

JULI
06

Sommerferien

bis 30. September!

06.Juli.2020 (Mo)

OKT
01
 15:00

Inauguration des neuen Studienjahres

10.30 Uhr Hochschulkonferenz 15 Uhr Festmesse mit Kurt Kardinal Koch 16.30 Uhr Inaugurationsvorlesung von Kurt Kardinal Koch im Kaisersaal Spatenstich für das 'Janos-Brenner-Studentenheim'

01.Okt.2020 (Do)

OKT
02

Erster Vorlesungstag im WS 2020/21

02.Okt.2020 (Fr)

OKT
19
 18:00

OREMUS – Wir beten für die Kirche

Montagsmesse mit Abt Maximilian und Gebet in der Katharinenkapelle - Übertragung in den Medien

19.Okt.2020 (Mo)

OKT
29
 08:00

Einkehrtag für Studenten, Lehrende und Mitarbeiter

mit Pater Florian Racine von den "Missionaren von der Allerheiligsten Eucharistie"

29.Okt.2020 (Do)

Alle Termine ansehen

Sie finden uns hier

Wir beten für Sie jeden Dienstag live um 13 Uhr.

Mediencampus Hochschule Heiligenkreuz

Stift Heiligenkreuz

Überdiözesanes Priesterseminar Leopoldinum

Patenschaft

- Werden Sie Schutzengel von einem Patenstudenten

An der Hochschule studieren auch Priesterstudenten aus armen Ländern: Afrika, Asien, Osteuropa... Ihre Bischöfe und Ordensoberen haben uns darum gebeten.

Und für diese Patenstudenten suchen wir Unterstützer die bereit sind zu helfen. Wir nennen diese Wohltäter auch „Schutzengel“, weil sie die Ausbildung erst möglich machen und sie auch im Gebet begleiten. Die Kosten für einen Patenstudenten betragen ca. € 11.000,- pro Jahr. Das ist nicht wenig, aber keine Sorge: Ein Schutzengel kann einen x-beliebigen Betrag geben.

Jeder Euro hilft!

Besonders hilfreich ist es für uns, wenn Sie einen Dauerauftrag einrichten. Wir nennen das einen „Erzengel-Michael-Baustein“. Durch einen fixen Betrag können wir besser planen.

Wählen Sie Patenstudent:


Mehr zur Hochschule Heiligenkreuz:

Fotos und Impressionen
Hochschule Heiligenkreuz

Aktuelle Fotos

Erfahren Sie mehr
über unsere Bibiliothek

Studienbibliothek

Priester für das
21. Jahrhundert

Jetzt Unterstützen

Wohnen in
Heiligenkreuz

Zur Übersicht

Professoren
aus Überzeugung

Unsere Lehrenden

Information für
Studienanfänger

Hochschule Heiligenkreuz