Archiv 2011

Aktuelles:


24. Okt 2011: Fachtagung im Kaisersaal

Fachtagung im Kaisersaal (24.10.11.) - Eine zweitägige Fachtagung fand bei uns im Kaisersaal statt. Thema war die Frage, wie sich kirchliche Theologie zur "Autonomie" der Universitäten verhält. Bundesminister Karlheinz Töchterle, selbst Altphilologe, legte ein eindeutiges...
Fachtagung im Kaisersaal (24.10.11.) - Eine zweitägige Fachtagung fand bei uns im Kaisersaal statt. Thema war die Frage, wie sich kirchliche Theologie zur "Autonomie" der Universitäten verhält. Bundesminister Karlheinz Töchterle, selbst Altphilologe, legte ein eindeutiges Bekenntnis zur Förderung der Geisteswissenschaften und insbesondere zur Wissenschaftlichkeit der Theologie ab. An der Tagung nahmen so gut wie alle Dekane und Rektoren österreichischer katholischer Fakultäten teil. Kardinal Schönborn und Diözesanbischof Klaus Küng sprachen.  Die von Bildungskongregation, Wiener Katholischer Fakultät und der Hochschule Heiligenkreuz gemeinsam veranstaltete Tagung war ein fachkompetentes Forum, um sich gegenseitig über Grundsätzliches und Praktisches auszutauschen. Die Stimmung war hervorragend, offen und kooperativ.

22. Okt 2011: “Studentenheim Johannes Paul II.” in Alland eingeweiht

"Studentenheim Johannes Paul II." in Alland wurde eingeweiht (22.10.11.)- Die Hochschule hat nun ein eigenes Studentenheim. Im Auftrag des Herrn Kardinal und in Vertretung von Abt Maximilian, der in "päpstlichem Auftrag" in Südtirol einen Vortrag zu halten hatte, segnete...
"Studentenheim Johannes Paul II." in Alland wurde eingeweiht (22.10.11.)- Die Hochschule hat nun ein eigenes Studentenheim. Im Auftrag des Herrn Kardinal und in Vertretung von Abt Maximilian, der in "päpstlichem Auftrag" in Südtirol einen Vortrag zu halten hatte, segnete der Rektor der Hochschule Prof. P. Dr. Karl Wallner am 22. Okt. das Studentenheim. Die Hochschule mietet die Räume von der Gemeinde Alland und stellt sie 11 Studenten zur Verfügung. Der neue (und erste) Direktor Prof. P. DDr. Marian Gruber freute sich, dass soviele Pfarrer, Priester, Studienverantwortliche und Studenten gekommen waren! Nach der Festmesse in der Pfarrkirche folgte die Segnung, wobei auch eine Blutreliquie des seligen Papst Johannes Paul II. verehrt wurde. Die Bürgermeister Johann Grundner fand bewegende Worte, auch Vizebürgermeister Berthold Hacker und viele Allanderinnen und Allander waren gekommen. Man konnte sich alles anschauen. Die Studenten sorgten für eine üppige Bewirtung. Jetzt muss die Hochschule nur noch das Geld aufbringen, um die Restaurierungsarbeiten im Sommer zu bezahlen... (siehe Benefizkonzert am 1. Nov.!)

20. Okt 2011: 17 Militärbischöfen besuchen das Stift und die Hochschule

Delegation mit 17 Militärbischöfen besuchen das Stift und die Hochschule (20.10.11.) - Am 18. Oktober hatten wir einen interessanten und hochrangigen Besuch: Vierzig Teilnehmer einer Enquete des "Instituts für Religion und Frieden" über Militärseelsorge, darunter 17...
Delegation mit 17 Militärbischöfen besuchen das Stift und die Hochschule (20.10.11.) - Am 18. Oktober hatten wir einen interessanten und hochrangigen Besuch: Vierzig Teilnehmer einer Enquete des "Instituts für Religion und Frieden" über Militärseelsorge, darunter 17 Militärbischöfe aus der ganzen Welt, besuchten uns und besichtigten das Stift und die Hochschule. Sie wurden von Altabt Gregor (auf Spanisch), von Pater Edmund (auf Englisch) und von Pater Roman (auf Deutsch) geführt und nahmen dann auch an unserer Vesper teil. Besonders interessierten sie sich für die Phil.-Theol. Hochschule, wo ihnen Rektor Pater Karl und der Direktor des Leopoldinums P. Anton Lässer einen freundlichen Empfang bereiteten. Die Militärdiözesen haben ja in der Regel keine eigenen Priesterseminare und von daher kommt das Interesse für unsere Hochschule. Es war für uns total interessant. Die südamerikanischen Bischöfe freuten sich, dass sie einige süd- und mittelamerikanischen Studenten antrafen. Der Militärbischof von Südkorea staunte über unsere vietnamesischen Studenten...

22. Okt. 2011: Weihe des “Studentenheim Johannes Paul II. Alland”

22. Okt., 19 Uhr: Weihe des "Studentenheim Johannes Paul II. Alland" (16.10.11.) - Nach 122 Jahren sind in Alland, 3km von Heiligenkreuz entfernt, die Barmherzigen Schwestern weggegangen. Sie betreuten dort ursprünglich einen Kindergarten. Jetzt hat die Hochschule den Schwesterntrakt...
22. Okt., 19 Uhr: Weihe des "Studentenheim Johannes Paul II. Alland" (16.10.11.) - Nach 122 Jahren sind in Alland, 3km von Heiligenkreuz entfernt, die Barmherzigen Schwestern weggegangen. Sie betreuten dort ursprünglich einen Kindergarten. Jetzt hat die Hochschule den Schwesterntrakt von der Gemeinde Alland gemietet und dort ein Studentenheim eingerichtet. Über den Sommer wurden die Zimmer hergerichtet und eingerichtet. Das war auch ein finanzieller Kraftakt. Gott-sei-Dank haben uns die Barmherzigen Schwestern viele Möbel dagelassen und Einrichtungen geschenkt! Dort wohnen 11 Priesterstudenten und Ordensleute (aus Eichstätt, Wien, Regensburg, Steiermark...) Direktor ist P. DDr. Marian Gruber, unser Philosophieprofessor. Am 22. Okt., 19 Uhr, wird das "Studentenheim Johannes Paul II. Alland" offiziell eingeweiht, das wird der Rektor der Hochschule, P. Karl, im Auftrag des Herrn Abtes tun: Heilige Messe in der Pfarrkirche, dann Zug zum Studentenheim, Einweihung, Offene Tür, man kann alles anschauen, Agape. Am 1. Nov. gibt es dann noch in der Abteikirche Heiligenkreuz ein Benefizkonzert für die Studenten.

15. Okt 2011: Studienlehrgang zur “Theologie des Leibes” eröffnet

Studienlehrgang zur "Theologie des Leibes" eröffnet (15.10.11.) - Am 14. Oktober startete das erste Modul des "Studienlehrganges Theologie des Leibes" (STL). Es handelt sich um ein Projekt der "Initiative Christliche Familie" (ICF), das auf Vorschlag von Familienbischof...
Studienlehrgang zur "Theologie des Leibes" eröffnet (15.10.11.) - Am 14. Oktober startete das erste Modul des "Studienlehrganges Theologie des Leibes" (STL). Es handelt sich um ein Projekt der "Initiative Christliche Familie" (ICF), das auf Vorschlag von Familienbischof DDr. Klaus Küng in Kooperation mit der Hochschule durchgeführt wird. Rektor P. Dr. Karl Wallner hat mit dem DI Robert Schmalzbauer (ICF) und Studienleiter Corbin Gams eine mögliche Anrechenbarkeit vereinbart. Die "Theologie des Leibes" geht auf den seligen Papst Johannes Paul II. zurück, der durch seine Katechesen eine neue Reflexion über die Beziehung der Geschlechter, Leiblichkeit, Geschlechtlichkeit, Ehe usw. angestoßen hat.Der STL umfasst 4 Semester mit je 2 Modulen. Lehrende sind u.a. Dr. Josef Spindelböck, Dr. Stephan Kampowski, Generalvikar Dr. Dominikus Schwaderlapp, Ehepaar Dr. Norbert und Renate Martin und Dr. Michael Waldstein.

8. Okt 2011: Das Glaubenszeugnis ist die entscheidende Kategorie

"Das Glaubenszeugnis ist die entscheidende Kategorie der Neuevangelisierung" (08.10.11.) - Wir stehen noch ganz unter dem Eindruck der Inaugurationsfeier am 3. Oktober, zu der Abt Maximilian Kardinal Kurt Koch aus Rom bei uns begrüßen durfte. Kardinal Koch, der Präsident...
"Das Glaubenszeugnis ist die entscheidende Kategorie der Neuevangelisierung" (08.10.11.) - Wir stehen noch ganz unter dem Eindruck der Inaugurationsfeier am 3. Oktober, zu der Abt Maximilian Kardinal Kurt Koch aus Rom bei uns begrüßen durfte. Kardinal Koch, der Präsident des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen ist, hat uns in seiner Predigt das Thema: "Christliche Theologie und biblische Prophetie" ausgelegt. Die Predigt kann man auf Video hier anschauen. Im Kaisersaal hat er dann den Inaugurationsvorlesung unter das Thema gestellt: "Die ökumenische Dimension der Neuevangelisierung in Europa". Sehr wichtig war, dass er dabei von einem geschichtlichen Überblick ausgegangen ist, denn die Kirchenspaltung im 16. Jahrhundert hat ja mittelbar zur Säkularisation geführt. Seine Ausführungen gipfelten nicht nur in einem Appell zum gemeinsamen Zeugnisgeben, gerade in der Gottesfrage, aller christlichen Konfessionen, sondern auch im Verweis auf die "Ökumene der Märtyrer".

7. Okt 2011: Ansturm auf das Sekretariat

Ansturm auf das Sekretariat (07.10.11.) - In diesen Tagen hat unsere Hochschulsekretärin Frau Waltraud Hohlagschwandtner alle Hände voll zu tun. Es gibt ja ca. 40 neue Studenten, die alle ihre Formalien erledigen müssen. Etliche sind auch Studienwechsler und brauchen...
Ansturm auf das Sekretariat (07.10.11.) - In diesen Tagen hat unsere Hochschulsekretärin Frau Waltraud Hohlagschwandtner alle Hände voll zu tun. Es gibt ja ca. 40 neue Studenten, die alle ihre Formalien erledigen müssen. Etliche sind auch Studienwechsler und brauchen Auskunft über die Anrechnung ihrer bisherigen Studien. Jedenfalls ist das Sekretariat und das Rektorat ständig "belagert". Rektor und Sekretärin bitten um Verständnis, wenn nicht alles sofort und stante pede erledigt werden kann. Den Neuen stehen auch die Hörervertreter für Auskünfte zur Verfügung. Es ist auch wünschenswert, wenn sich die Studenten vorher in den Dokumenten schlau machen, die auf der Hochschulhomepage veröffentlicht sind.

7. Okt 2011: Den Neuanfängern wünschen wir Gottes Segen!

Den Neuanfängern wünschen wir Gottes Segen! (07.10.11.) - Da haben sich die Mitstudenten einen Scherz erlaubt, als sie dem Salzburger Rupert Santner zu seinem Hochschuldebut eine richtige Schultüte mit Süßigkeiten geschenkt haben. Rupert hat es mit Humor getragen, er...
Den Neuanfängern wünschen wir Gottes Segen! (07.10.11.) - Da haben sich die Mitstudenten einen Scherz erlaubt, als sie dem Salzburger Rupert Santner zu seinem Hochschuldebut eine richtige Schultüte mit Süßigkeiten geschenkt haben. Rupert hat es mit Humor getragen, er ist einer von ca. 40 Neuanfängern / Neuanfängerinnen an der Hochschule. Es war vorher nicht leicht, für alle neuen Studenten Unterkünfte in der Umgebung von Heiligenkreuz zu finden. Gott-sei-Dank haben sich etliche Private und auch Ordensgemeinschaften bereit erklärt, Studenten aufzunehmen. Wir wünschen allen Neuen Gottes Segen und Kraft für das Studium.

5. Okt 2011: Großer Tag für das Priesterseminar Leopoldinum

Großer Tag für das Priesterseminar Leopoldinum (05.10.11.) - Am 4. Oktober hat Abt Maximilian im Rahmen einer Festmesse in der Katharinenkapelle den Passionisten P. Dr. Anton Lässer als neuen Direktor des"Überdiözesanen Priesterseminars Leopoldinum Heiligenkreuz" in...
Großer Tag für das Priesterseminar Leopoldinum (05.10.11.) - Am 4. Oktober hat Abt Maximilian im Rahmen einer Festmesse in der Katharinenkapelle den Passionisten P. Dr. Anton Lässer als neuen Direktor des"Überdiözesanen Priesterseminars Leopoldinum Heiligenkreuz" in sein Amt eingeführt. Bis 2006 war das Priesterseminar in der Obhut der Diözese Regensburg, dann hat die Österreichische Bischofskonferenz es dem Stift anvertraut. Erster Regens war Prof. P. DDr. Alkuin Schachenmayr (rechts), ihm folgte 2009 P. Pirmin Holzschuh, jetzt Prior in Stiepel (links). P. Dr. Anton Lässer ist Passionist wie schon der letzte Regens des "Collegium Rudolphinum" P. Michael Hösl. Das Seminar ist derzeit mit 26 Seminaristen voll, es sind räumlich nur noch 2 Zimmer frei. Zur Einführungsfeier waren auch der Rektor der Hochschule P. Karl, Spiritual Martin Leitner, Prälat Hierold und Prof. Klausnitzer von Bamberg gekommen.

3. Okt 2011: Akademisches Jahr 2011/12 an der Hochschule eröffnet

Akademisches Jahr 2011/12 an der Hochschule feierlich eröffnet (03.10.11.) - Besonders feierlich ist die Inauguration des "Annus academicus" heuer ausgefallen, denn Kardinal Kurt Koch kam zu uns. Der Präsident des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen...
Akademisches Jahr 2011/12 an der Hochschule feierlich eröffnet (03.10.11.) - Besonders feierlich ist die Inauguration des "Annus academicus" heuer ausgefallen, denn Kardinal Kurt Koch kam zu uns. Der Präsident des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen beschenkte uns schon im Pontifalamt um 15 Uhr mit einer wunderbaren Predigt. Dann hielt er uns im überfüllten Kaisersaal den Inaugurationsvortrag über "Die Bedeutung der Neuevangelisierung für die Ökumene". Wir wollen ihn veröffentlichen. Anschließend nahm Abt Maximilian die Sponsion von 9 "Magistri theologiae" vor. Seit 2007 haben wir damit 57 Absolventen spondiert. Mit dem "Gaudeamus igitur", der Österreichischen Bundeshymne, der lateinischen Europahymne und dem Salve Regina schloss die Feier.

1 2 3 8

Informationen

Kontakt Hochschule Heiligenkreuz

Rufen Sie uns an:
+43 (0) 2258 8703 145

Öffnungszeiten des Sekretariats:

Mo - Do:

08:00 - 16:00 Uhr

Fr:

08:00 - 12:00 Uhr

Studentenlogin

Neuestes auf Youtube

mehr auf unserem YT-Kanal

Aktuelle Termine

JULI
06

Sommerferien

bis 30. September!

06.Juli.2020 (Mo)

OKT
01
 15:00

Inauguration des neuen Studienjahres

10.30 Uhr Hochschulkonferenz 15 Uhr Festmesse mit Kurt Kardinal Koch 16.30 Uhr Inaugurationsvorlesung von Kurt Kardinal Koch im Kaisersaal Spatenstich für das 'Janos-Brenner-Studentenheim'

01.Okt.2020 (Do)

OKT
02

Erster Vorlesungstag im WS 2020/21

02.Okt.2020 (Fr)

OKT
19
 18:00

OREMUS – Wir beten für die Kirche

Montagsmesse mit Abt Maximilian und Gebet in der Katharinenkapelle - Übertragung in den Medien

19.Okt.2020 (Mo)

OKT
29
 08:00

Einkehrtag für Studenten, Lehrende und Mitarbeiter

mit Pater Florian Racine von den "Missionaren von der Allerheiligsten Eucharistie"

29.Okt.2020 (Do)

Alle Termine ansehen

Sie finden uns hier

Wir beten für Sie jeden Dienstag live um 13 Uhr.

Mediencampus Hochschule Heiligenkreuz

Stift Heiligenkreuz

Überdiözesanes Priesterseminar Leopoldinum

Patenschaft

- Werden Sie Schutzengel von einem Patenstudenten

An der Hochschule studieren auch Priesterstudenten aus armen Ländern: Afrika, Asien, Osteuropa... Ihre Bischöfe und Ordensoberen haben uns darum gebeten.

Und für diese Patenstudenten suchen wir Unterstützer die bereit sind zu helfen. Wir nennen diese Wohltäter auch „Schutzengel“, weil sie die Ausbildung erst möglich machen und sie auch im Gebet begleiten. Die Kosten für einen Patenstudenten betragen ca. € 11.000,- pro Jahr. Das ist nicht wenig, aber keine Sorge: Ein Schutzengel kann einen x-beliebigen Betrag geben.

Jeder Euro hilft!

Besonders hilfreich ist es für uns, wenn Sie einen Dauerauftrag einrichten. Wir nennen das einen „Erzengel-Michael-Baustein“. Durch einen fixen Betrag können wir besser planen.

Wählen Sie Patenstudent:


Mehr zur Hochschule Heiligenkreuz:

Fotos und Impressionen
Hochschule Heiligenkreuz

Aktuelle Fotos

Erfahren Sie mehr
über unsere Bibiliothek

Studienbibliothek

Priester für das
21. Jahrhundert

Jetzt Unterstützen

Wohnen in
Heiligenkreuz

Zur Übersicht

Professoren
aus Überzeugung

Unsere Lehrenden

Information für
Studienanfänger

Hochschule Heiligenkreuz