Archiv 2011

Aktuelles:


17. Apr 2011: Prof. Walter Strauss gestorben

Prof. Walter Strauss gestorben (17.04.11.) - Am 16. April 2011 verstarb Prof. Dr. phil. Walter Strauss im 90. Lebensjahr in Wien. Walter Strauss wurde am 28. August 1921 in Wien als vielseitig begabtes Kind eines jüdischen Vaters und einer katholischen Mutter geboren und...
Prof. Walter Strauss gestorben (17.04.11.) - Am 16. April 2011 verstarb Prof. Dr. phil. Walter Strauss im 90. Lebensjahr in Wien. Walter Strauss wurde am 28. August 1921 in Wien als vielseitig begabtes Kind eines jüdischen Vaters und einer katholischen Mutter geboren und empfing nach dem Tod seines Vaters am 11. September 1937 die Taufe. Trotz der Erschwernisse, die seine halbjüdische Abstammung während der Nazi-Zeit mit sich brachte, verfolgte er zielstrebig den Gedanken, Priester zu werden. Er studierte während der sechs Weltkriegsjahre im Geheimen im Schutz des Franziskanerordens. Nach seinem Übertritt ins Wiener Seminar und der Anerkennung aller inoffiziell abgelegten Prüfungen erhielt er am 6. April 1946 die Priesterweihe. Sein priesterliches Wirken verlagerte sich mit den Jahren immer mehr in den Schulbereich, in dem er sehr leidenschaftlich und erfolgreich tätig war. Sein dritter Kaplansposten nach Lanzenkirchen (1946-1950) und Berndorf (1950-1956) war ab Herbst 1956 die Pfarre Neusimmering (Wien 11), in der er bis zu seinem Tode wohnhaft bleiben sollte. Fortwährend vermehrte er sein Fachwissen vor allem in den Bereichen Philosophie und Geschichte. Er unterrichtete 25 Jahre lang im Gymnasium Ettenreichgasse (Wien 10). 1971 musste er für ein paar Monate als Provisor in Neusimmering "den Pfarrer spielen". Nach seiner Pensionierung als Gymnasiallehrer (1981) setzte er seine Lehrtätigkeit an der Hochschule Heiligenkreuz fort, ehe er im Jahre 1997 zum zweiten Mal in den "Ruhestand" trat. Bis ins hohe Alter und trotz zunehmender gesundheitlicher Beeinträchtigungen widmete er sich nach Kräften der Feier der Heiligen Messe sowie dem Beicht- und Predigtdienst. - Der Herr möge ihm all seine Mühen lohnen! Die feierliche Einsegnung nimmt Prof. P. Dr. Bernhard Vosicky OCist am Freitag, dem 6. Mai 2011, um 14.00 Uhr auf dem Friedhof Ober St. Veit, Gemeindeberggasse 26, 1130 Wien, vor.

15. Apr 2011: Abschied von Direktor Pater Pirmin Holzschuh

Abschied von Direktor Pater Pirmin Holzschuh (15.04.11.) - Die Seminaristen des Priesterseminars Leopoldinum sind schon traurig, dass sie Pater Pirmin Holzschuh als Direktor des Leopoldinums verlieren... Abt Maximilian muss aber das Ganze im Auge haben, Pater Pirmin wird...
Abschied von Direktor Pater Pirmin Holzschuh (15.04.11.) - Die Seminaristen des Priesterseminars Leopoldinum sind schon traurig, dass sie Pater Pirmin Holzschuh als Direktor des Leopoldinums verlieren... Abt Maximilian muss aber das Ganze im Auge haben, Pater Pirmin wird Prior des Priorates Bochum-Stiepel, das ja auch lebt und gedeiht... Der neue Direktor, den der Herr Abt gewinnen konnte, hat sich schon vorgestellt: Pater Dr. Anton Lässer ist Passionist. Vor seiner Berufung zum Priestertum war er Unternehmensberater... Der Wechsel an der Spitze des Priesterseminars wird erst nach den Ferien erfolgen, denn dazwischen gilt es noch, das österreichische Seminaristentreffen im Mai zu bewältigen. Pater Anton Lässer hat versprochen, sich sofort um die Homepage des Leopoldinums zu kümmern, die leider nicht der lebendigen Wirklichkeit entspricht, die das Leopoldinum darstellt...

4. Apr 2011: Wie aus einem Meierhof eine Hochschule wurde

Wie aus einem Meierhof eine Hochschule wurde (04.04.11.) - Die Hochschule Heiligenkreuz ist heuer bereits 209 Jahre alt, wurde sie doch 1802 von den damaligen vier niederösterreichischen Zisterzienserabteien gegründet. Freilich schwankte die Zahl der Studierenden über...
Wie aus einem Meierhof eine Hochschule wurde (04.04.11.) - Die Hochschule Heiligenkreuz ist heuer bereits 209 Jahre alt, wurde sie doch 1802 von den damaligen vier niederösterreichischen Zisterzienserabteien gegründet. Freilich schwankte die Zahl der Studierenden über die Jahrhunderte zwischen 5 und 30. Erst 1976 wuchs die Hochschule, derzeit sind wir bei ca. 170 Studierenden, die am Beginn des Sommersemesters 2011 inskribiert sind. Damals übersiedelte der Vorlesungsbetrieb aus den Räumen des Stiftes in den ehemaligen Meierhof, den Wirtschafts- und Bauernhof des Klosters. Abt Franz Gaumannmüller (1969-1983) ließ umbauen und ausbauen! Was wäre Heiligenkreuz und die Hochschule ohne den vergessenen Abt Franz, den großen Praktiker unter unseren letzten Äbten! Jetzt wird uns der Platz schon wieder manchmal zu eng.

1 2 3 8

Informationen

Kontakt Hochschule Heiligenkreuz

Rufen Sie uns an:
+43 (0) 2258 8703 145

Öffnungszeiten des Sekretariats:

Mo - Do:

08:00 - 16:00 Uhr

Fr:

08:00 - 12:00 Uhr

Studentenlogin

Neuestes auf Youtube

mehr auf unserem YT-Kanal

Aktuelle Termine

JULI
06

Sommerferien

bis 30. September!

06.Juli.2020 (Mo)

OKT
01
 15:00

Inauguration des neuen Studienjahres

10.30 Uhr Hochschulkonferenz 15 Uhr Festmesse mit Kurt Kardinal Koch 16.30 Uhr Inaugurationsvorlesung von Kurt Kardinal Koch im Kaisersaal Spatenstich für das 'Janos-Brenner-Studentenheim'

01.Okt.2020 (Do)

OKT
02

Erster Vorlesungstag im WS 2020/21

02.Okt.2020 (Fr)

OKT
19
 18:00

OREMUS – Wir beten für die Kirche

Montagsmesse mit Abt Maximilian und Gebet in der Katharinenkapelle - Übertragung in den Medien

19.Okt.2020 (Mo)

OKT
29
 08:00

Einkehrtag für Studenten, Lehrende und Mitarbeiter

mit Pater Florian Racine von den "Missionaren von der Allerheiligsten Eucharistie"

29.Okt.2020 (Do)

Alle Termine ansehen

Sie finden uns hier

Wir beten für Sie jeden Dienstag live um 13 Uhr.

Mediencampus Hochschule Heiligenkreuz

Stift Heiligenkreuz

Überdiözesanes Priesterseminar Leopoldinum

Patenschaft

- Werden Sie Schutzengel von einem Patenstudenten

An der Hochschule studieren auch Priesterstudenten aus armen Ländern: Afrika, Asien, Osteuropa... Ihre Bischöfe und Ordensoberen haben uns darum gebeten.

Und für diese Patenstudenten suchen wir Unterstützer die bereit sind zu helfen. Wir nennen diese Wohltäter auch „Schutzengel“, weil sie die Ausbildung erst möglich machen und sie auch im Gebet begleiten. Die Kosten für einen Patenstudenten betragen ca. € 11.000,- pro Jahr. Das ist nicht wenig, aber keine Sorge: Ein Schutzengel kann einen x-beliebigen Betrag geben.

Jeder Euro hilft!

Besonders hilfreich ist es für uns, wenn Sie einen Dauerauftrag einrichten. Wir nennen das einen „Erzengel-Michael-Baustein“. Durch einen fixen Betrag können wir besser planen.

Wählen Sie Patenstudent:


Mehr zur Hochschule Heiligenkreuz:

Fotos und Impressionen
Hochschule Heiligenkreuz

Aktuelle Fotos

Erfahren Sie mehr
über unsere Bibiliothek

Studienbibliothek

Priester für das
21. Jahrhundert

Jetzt Unterstützen

Wohnen in
Heiligenkreuz

Zur Übersicht

Professoren
aus Überzeugung

Unsere Lehrenden

Information für
Studienanfänger

Hochschule Heiligenkreuz