Archiv 2010

Aktuelles:


30. Jun 2010: Prüfungszeit fast schon überstanden…

Prüfungszeit fast schon überstanden... (30.06.10). - Das Foto zeigt einige unserer Studentinnen und Studenten in guter Laune, weil sie gerade eine Prüfung hinter sich gebracht haben. Die Prüfungszeit hat es heuer auch insofern in sich, als ja gerade Fußballweltmeisterschaft...
Prüfungszeit fast schon überstanden... (30.06.10). - Das Foto zeigt einige unserer Studentinnen und Studenten in guter Laune, weil sie gerade eine Prüfung hinter sich gebracht haben. Die Prüfungszeit hat es heuer auch insofern in sich, als ja gerade Fußballweltmeisterschaft ist und man es sich eigentlich nicht leisten kann, ein Match anzuschauen. Das Lernen geht vor, zumindest meistens. Vor allem für unsere deutschen Studenten, der Nationalmannschaft sich bisher ja bravourös geschlagen hat, ist das ein Opfer. Außerdem finden in diesen Tagen viele Primizen statt, wo unsere Studenten eingeladen sind... Das alles ist auch menschlich ein gutes Training für die Zukunft, denn ein christliches Leben ohne Belastungen gibt es und. Und: die Prüfungszeit neigt sich dem Ende zu und ab 9. Juli sind dann alle in Ferien bis 1. Oktober. Über das Leiden der Studenten hier!

20. Jun 2010: Die Prüfungszeit ist auch für die Professoren anstrengend…

Die Prüfungszeit ist auch für die Professoren anstrengend... (20.06.10). - Der Webmaster weiß schon, dass eine solche Meldung den Unmut der Studierenden wecken könnte, die sich derzeit wirklich im Prüfungsstress befinden. Das Bologna-System ist nicht anders anzuwenden...
Die Prüfungszeit ist auch für die Professoren anstrengend... (20.06.10). - Der Webmaster weiß schon, dass eine solche Meldung den Unmut der Studierenden wecken könnte, die sich derzeit wirklich im Prüfungsstress befinden. Das Bologna-System ist nicht anders anzuwenden als durch Semesterprüfungen in den Hauptfächern. So haben manche Studierende in den drei Prüfungswochen bis zu 15 Prüfungen zu absolvieren. Zugleich aber ist das eine wirkliche Anstrengung für die Prüfer. Der Rektor hat zwar erinnert, dass die Prüfungszeiten moderat zu halten sind, dennoch ist es eine regelrechte Tortur, wenn man pro Tag 50 oder mehr Studenten prüfen muss. Anstrengender als Beichtehören! Der Prüfer muss ja checken, ob der Studierende den Stoff nicht nur mechanisch gelernt, sondern auch kombinatorisch begriffen hat. Und er muss zu einer fairen Beurteilung kommen. Daher bitte: auch Mitgefühl mit den Prüfern!

9. Jun 2010: Herrliches Gartenfest des Priesterseminars Leopoldinum

Herrliches Gartenfest des Priesterseminars Leopoldinum (09.06.10). - Endlich hat auch einmal das Wetter mitgespielt: bei lauen sommerlichen Temperaturen veranstalteten die Priesterstudenten des Leopoldinum das jährliche Gartenfest, das ein voller Erfolg wurde: Abgesehen...
Herrliches Gartenfest des Priesterseminars Leopoldinum (09.06.10). - Endlich hat auch einmal das Wetter mitgespielt: bei lauen sommerlichen Temperaturen veranstalteten die Priesterstudenten des Leopoldinum das jährliche Gartenfest, das ein voller Erfolg wurde: Abgesehen davon, dass alles hervorragend funktionierte vom Essen bis zu den Show-Einlagen, war dieses Sommerfest durch fröhliche Stimmung und katholische Heiterkeit geprägt. Bürgermeister Ringhofer, viele Angestellte des Stiftes und eine sehr große Zahl von Professorinnen und Professoren der Hochschule waren der Einladung in den Garten des Leopoldinum gefolgt. Pater Pirmin darf mit Dankbarkeit auf sein erstes Jahr als Direktor zurückblicken, er hat ganz tolle, fähige junge Seminaristen in seinem Seminar, das ja mit 28 Priesterstudenten das größte in Österreich ist. Namens aller Teilnehmer dankt der Webmaster den Veranstaltern und freut sich auf nächstes Jahr.

7. Jun 2010: Abschied von der Gemeinschaft der Seligpreisungen

Abschied von der Gemeinschaft der Seligpreisungen in der Hinterbrühl (07.06.10). - Fast ein Jahrzehnt war die Aufbruchsbewegung "Gemeinschaft der Seligpreisungen" im 10 Kilometer entfernten Hinterbrühl untergebracht. Die Niederlassung erfolgte mit dem Zweck, ein Studienhaus...
Abschied von der Gemeinschaft der Seligpreisungen in der Hinterbrühl (07.06.10). - Fast ein Jahrzehnt war die Aufbruchsbewegung "Gemeinschaft der Seligpreisungen" im 10 Kilometer entfernten Hinterbrühl untergebracht. Die Niederlassung erfolgte mit dem Zweck, ein Studienhaus für Priesteramtskandidaten der Gemeinschaft zu errichten. Die Studenten, Brüder und Schwestern, studierten an der Hochschule. Im Zuge der Neuordnung der Gemeinschaft durch den Heiligen Stuhl ist entschieden worden, dass die Priesterausbildung in Toulouse erfolgt; das Haus in der Hinterbrühl wird Ende Juni geschlossen. Wir haben an der Hochschule mit den Brüdern und Schwestern wunderbar gute Erfahrungen. Pater Wolfgang (Bild links) war sehr verbunden, Schwester Eva (Bild rechts) legte noch Ende Mai die Diplomprüfung mit Auszeichnung ab. Wir wünschen der Gemeinschaft weiterhin gutes Wachstum und viel Segen.

2. Jun 2010: Hochschulfußballmannschaft schaffte es weit im Fußballturnier

Unsere Hochschulfußballmannschaft schaffte es weit im Fußballturnier "Theocup"! (02.06.10). - Von 28.-30. Mai fand in Wien erstmals auf österreichischen Boden ein "Theocup" statt, wo halt Theologiestudenten von verschiedenen Fakultäten, von ganz Europa natürlich, gegeneinander...
Unsere Hochschulfußballmannschaft schaffte es weit im Fußballturnier "Theocup"! (02.06.10). - Von 28.-30. Mai fand in Wien erstmals auf österreichischen Boden ein "Theocup" statt, wo halt Theologiestudenten von verschiedenen Fakultäten, von ganz Europa natürlich, gegeneinander spielen. Die ersten drei Plätze gingen an Regensburg, Belgrad und die Wiener Evangelen. Das Foto links zeigt die Unsrigen, die sehr motiviert waren und auch weit kamen. Sie traten unter dem Namen "Sancta Crux United" an, die anderen Mannschaften hatten ähnlich "originelle" Namen. Wir hatten unsere Burschen mit tollen T-Shirts ausgestattet, außerdem waren einige Theologiestudentinnen mitgefahren, um anzufeuern, was offensichtlich erfolgreich war. Wir sind jedenfalls stolz, dass von den 23 Mannschaften es die Heiligenkreuzer sogar ziemlich weit geschafft haben, 9. Platz. (Naja, wenn Sie sich die etwas puristische Homepage von Theocup anschauen, werden Sie sehen, dass sie sich diesen Platz mit fast allen anderen teilen. Aber: "Sancta Crux United" spielte in der Gruppe, in der alle 3 Erstplatzierten waren) Und vor allem: es hat allen Spaß gemacht, und beim Thema Theologenfußball gilt halt fast dasselbe wie für das eschatologische Ziel des Himmels "Dabei sein ist alles!" Und die Sieger kamen ja aus der Heimat des Papstes, also passts umso mehr.

1 2 3 5

Informationen

Kontakt Hochschule Heiligenkreuz

Rufen Sie uns an:
+43 (0) 2258 8703 145

Öffnungszeiten des Sekretariats:

Mo - Do:

08:00 - 16:00 Uhr

Fr:

08:00 - 12:00 Uhr

Studentenlogin

Neuestes auf Youtube

mehr auf unserem YT-Kanal

Aktuelle Termine

JULI
06

Sommerferien

bis 30. September!

06.Juli.2020 (Mo)

OKT
01
 15:00

Inauguration des neuen Studienjahres

10.30 Uhr Hochschulkonferenz 15 Uhr Festmesse mit Kurt Kardinal Koch 16.30 Uhr Inaugurationsvorlesung von Kurt Kardinal Koch im Kaisersaal Spatenstich für das 'Janos-Brenner-Studentenheim'

01.Okt.2020 (Do)

OKT
02

Erster Vorlesungstag im WS 2020/21

02.Okt.2020 (Fr)

OKT
19
 18:00

OREMUS – Wir beten für die Kirche

Montagsmesse mit Abt Maximilian und Gebet in der Katharinenkapelle - Übertragung in den Medien

19.Okt.2020 (Mo)

OKT
29
 08:00

Einkehrtag für Studenten, Lehrende und Mitarbeiter

mit Pater Florian Racine von den "Missionaren von der Allerheiligsten Eucharistie"

29.Okt.2020 (Do)

Alle Termine ansehen

Sie finden uns hier

Wir beten für Sie jeden Dienstag live um 13 Uhr.

Mediencampus Hochschule Heiligenkreuz

Stift Heiligenkreuz

Überdiözesanes Priesterseminar Leopoldinum

Patenschaft

- Werden Sie Schutzengel von einem Patenstudenten

An der Hochschule studieren auch Priesterstudenten aus armen Ländern: Afrika, Asien, Osteuropa... Ihre Bischöfe und Ordensoberen haben uns darum gebeten.

Und für diese Patenstudenten suchen wir Unterstützer die bereit sind zu helfen. Wir nennen diese Wohltäter auch „Schutzengel“, weil sie die Ausbildung erst möglich machen und sie auch im Gebet begleiten. Die Kosten für einen Patenstudenten betragen ca. € 11.000,- pro Jahr. Das ist nicht wenig, aber keine Sorge: Ein Schutzengel kann einen x-beliebigen Betrag geben.

Jeder Euro hilft!

Besonders hilfreich ist es für uns, wenn Sie einen Dauerauftrag einrichten. Wir nennen das einen „Erzengel-Michael-Baustein“. Durch einen fixen Betrag können wir besser planen.

Wählen Sie Patenstudent:


Mehr zur Hochschule Heiligenkreuz:

Fotos und Impressionen
Hochschule Heiligenkreuz

Aktuelle Fotos

Erfahren Sie mehr
über unsere Bibiliothek

Studienbibliothek

Priester für das
21. Jahrhundert

Jetzt Unterstützen

Wohnen in
Heiligenkreuz

Zur Übersicht

Professoren
aus Überzeugung

Unsere Lehrenden

Information für
Studienanfänger

Hochschule Heiligenkreuz