Archiv 2009

Aktuelles:


28. Nov 2009: Unser Schatz sind die Studierenden

Unser Schatz sind die Studierenden (28.11.09). - Das Symposion "Kraft des Logos" von 20./21. Nov. 2009 hat gezeigt, dass die Hochschule gut arbeitet. Wir sind zuversichtlich. Immer wieder hat sich dabei auch gezeigt, dass unsere Studenten der eigentliche Schatz sind: Hoffnungsvolle...
Unser Schatz sind die Studierenden (28.11.09). - Das Symposion "Kraft des Logos" von 20./21. Nov. 2009 hat gezeigt, dass die Hochschule gut arbeitet. Wir sind zuversichtlich. Immer wieder hat sich dabei auch gezeigt, dass unsere Studenten der eigentliche Schatz sind: Hoffnungsvolle junge Menschen, die bereit sind Gott in der Kirche zu dienen, wo immer er sie hinruft. Das ist wunderbar! Der Rektor hat seinen jährlichen Weihnachtsrundbrief veröffentlicht, in dem er wieder um Hilfe für die Hochschule - und direkt für die Studenten - bittet, vor allem für die Priesterstudenten. Derzeit liegen 27 Stipendienanträge auf dem Schreibtisch des Rektors. Ohne großzügige Helfer können wir die Hochschule nur schwer erhalten. Die Priesterausbildung ist ein sehr wichtiges anliegen.

28. Nov 2009: Erstmals weibliche Studienassistentin an der Hochschule

Erstmals weibliche Studienassistentin an der Hochschule (28.11.09). - Für die zukünftigen Priester ist es sehr wichtig, einen guten und normalen Umgang mit Frauen zu lernen; darum dürfen seit ca. 30 Jahren auch Frauen studieren, von 185 sind es derzeit ca. 20. Dazu haben...
Erstmals weibliche Studienassistentin an der Hochschule (28.11.09). - Für die zukünftigen Priester ist es sehr wichtig, einen guten und normalen Umgang mit Frauen zu lernen; darum dürfen seit ca. 30 Jahren auch Frauen studieren, von 185 sind es derzeit ca. 20. Dazu haben wir eine Reihe von hervorragenden Professorinnen. Nun gibt es erstmals eine Studienassistentin, und zwar im Institut für Dogmatik: die Steirerin Elisabeth Pfeffer. Das ist eigentlich eine Selbstverständlichkeit, für uns hier in Heiligenkreuz aber doch etwas Besonders. In der letzten Zeit kommen auch erfreulicherweise viele Ordensfrauen zum Studium zu uns. Schwerpunkt ist und bleibt aber die Priesterausbildung. Die akademische Gemeinschaft wird so auf jedenfall bereichert.

28. Nov 2009: Dank an die Studienassistenten

Dank an die Studienassistenten (28.11.09). - Das Symposion "Kraft des Logos" wurde wesentlich durch die Studienassistentinnen und -assistenten organisiert und mitgetragen. Im Bild ist Frater Johannes Paul, der als Studienassistent dem Institut für Pastoraltheologie und...
Dank an die Studienassistenten (28.11.09). - Das Symposion "Kraft des Logos" wurde wesentlich durch die Studienassistentinnen und -assistenten organisiert und mitgetragen. Im Bild ist Frater Johannes Paul, der als Studienassistent dem Institut für Pastoraltheologie und Religionspädagogik zugewiesen ist, das die Veranstaltung organisierte. Er hat maßgeblichen Anteil am großen Erfolg der Tagung. "Studienassistenten" gibt es seit der Erhebung zur Hochschule; es handelt sich um Studierende, die ehrenamtlich (!) in den einzelnen Instituten wissenschaftlich und organisatorisch mitarbeiten. Der Rektor hat vor kurzem in einem Rundschreiben alle Institutsvorstände ermutigt, bis zu 4 Studienassistentinnen und -assistenten für ihre Institute zu "requirieren".

22. Nov 2009: Tagung “Kraft des Logos” hätte nicht besser sein können…

Hochrangiger und besser hätte die Tagung "Kraft des Logos" nicht sein können... (22.11.09). - Am 20./21. Nov. 2009 veranstaltete das Institut für Pastoraltheologie und Religionspädagogik ein Symposion, in dem es um eine Art interner und externer Evaluierung der Hochschule...
2d68ab1114 Hochrangiger und besser hätte die Tagung "Kraft des Logos" nicht sein können... (22.11.09). - Am 20./21. Nov. 2009 veranstaltete das Institut für Pastoraltheologie und Religionspädagogik ein Symposion, in dem es um eine Art interner und externer Evaluierung der Hochschule ging. Zugleich um eine Festigung der akademischen Gemeinschaft. Das Symposion verlief nach einhelliger Meinung sensationell erfolgreich und hat alle beglückt, die Lehrenden wie die Studierenden wie die hochrangigen teilnehmenden Gäste. Botschafter beim Heiligen Stuhl Dr. Martin Bolldorf, Frau Landeshauptmann a.d. Waltraud Klasnic, Journalist Mag. Wolfgang Bamberg und Verlagsleiter Bernhard Meuser nahmen sich Zeit für uns und gaben wertvolle Beruteilungen und ermutigende Hinweise für die Zukunftsentwicklung ab. Wir haben sehr viele Aufträge von dieser Tagung empfangen. Wir sind über diese Tagung sehr glücklich. Achtung: Bilder vom Symposion "Kraft des Logos", die der Spitzenfotograf Jerko Malinar geschossen hat, gibt es hier!

17. Nov 2009: Starke Heiligenkreuzer Präsenz bei Tagung

Starke Heiligenkreuzer Präsenz bei Tagung in Essen-Werden (17.11.09). - Anfangs November fand in Essen-Werden eine Interdisziplinäre Tagung zum Thema "Ethik und Soziale Marktwirtschaft" statt. Es ging dabei um eine Analyse der letzten Sozialenzyklika von Papst Benedikt...
Starke Heiligenkreuzer Präsenz bei Tagung in Essen-Werden (17.11.09). - Anfangs November fand in Essen-Werden eine Interdisziplinäre Tagung zum Thema "Ethik und Soziale Marktwirtschaft" statt. Es ging dabei um eine Analyse der letzten Sozialenzyklika von Papst Benedikt XVI. "Caritas in Veritate". Beachtenswert ist, dass gleich zwei Referenten aus Heiligenkreuz stammt: Institutsvorstand Prof. DDr. Herbert Pribyl (Institut für Ethik und Moraltheologie) und unser Dogmatikpromovent und Wirtschaftswissenschaftler P. Dr. Justinus Pech, der extra aus Rom angereist war. Die vom Aachener Domvikar DDr. Elmar Nass und von Prof. Dr. Christian Müller einberufenen Tagung wertete grundlegende Texte von Oswald von Nell-Breuning und Joseph Ratzinger/Papst Benedikt XVI. aus und stellte sie Entwicklungen in Wirtschaft und Gesellschaft gegenüber.

16. Nov 2009: Hochschule Heiligenkreuz ist Vollmitglied der “AGO”

Hochschule Heiligenkreuz ist Vollmitglied der "AGO" (16.11.09). - Erstmals nahm die Hochschule Heiligenkreuz als Vollmitglied an der Sitzung der "Arbeitsgemeinschaft der Ordenshochschulen des deutschen Sprachraums", kurz AGO, teil. In Deutschland ist die Landschaft der theologischen...
Hochschule Heiligenkreuz ist Vollmitglied der "AGO" (16.11.09). - Erstmals nahm die Hochschule Heiligenkreuz als Vollmitglied an der Sitzung der "Arbeitsgemeinschaft der Ordenshochschulen des deutschen Sprachraums", kurz AGO, teil. In Deutschland ist die Landschaft der theologischen Universitätseinrichtungen ja bunter als in Österreich, dort führen noch viele Orden (Jesuiten: 2x, Dominikaner, Kapuziner, Pallotiner, Salesianer Don Boscos, Steyler Missionare, Benediktiner...) eigene Hochschulen, einige führen zusätzliche Fakultäten wie z. B. die Pallotiner eine "pflegewissenschaftliche Fakultät". Heiligenkreuz ist die einzige aktive Ordenshochschule Österreichs und die einzige des Zisterzienserordens. Die Tagung war von gegenseitigen Berichten und einem lebendigen Austausch geprägt; der Vorsitzende der Europäischen Sektion der Gesellschaft für Theologie, Prof. P. Dr. Joachim Schmiedl, hielt uns einen interessanten Vortrag über die Situation der Theologie in Europa.

8. Nov 2009: Patenschaften für unsere “Stipendiaten”

Patenschaften für unsere "Stipendiaten" (08.11.09). - Von den 185 derzeit Studierenden trägt das Stift Heiligenkreuz nicht nur die eigenen jungen Mitbrüder finanziell, sondern darüber hinaus auch 17 Mitbrüder aus Vietnam, Nigeria und anderen Ländern. (Zwei davon trägt...
Patenschaften für unsere "Stipendiaten" (08.11.09). - Von den 185 derzeit Studierenden trägt das Stift Heiligenkreuz nicht nur die eigenen jungen Mitbrüder finanziell, sondern darüber hinaus auch 17 Mitbrüder aus Vietnam, Nigeria und anderen Ländern. (Zwei davon trägt freilich zu 80 Prozent das Stift Schlierbach). Dazu kommen die Kosten für den Lehrbetrieb... Wir glauben, dass es nicht unehrenhaft ist, wenn wir um Mithilfe bitten. Die Vorstellung, dass wir durch die CD "reich" geworden sind, ist völlig absurd, da das (an sich erfreuliche) Geld bei weitem nicht reicht. Wir befinden uns im "Jahr des Priesters" und da darf die Hochschule auch um Mithilfe bei der Priesterausbildung bitten. Patenschaften (was immer jeder geben kann und will) sind in jeder Form möglich. Es geht ja um die Zukunft der Kirche, darum bitten wir um Hilfe.

5. Nov 2009: Paten für unsere Studierenden gesucht

Paten für unsere vietnamesischen, afrikanischen usw. Studierenden gesucht (05.11.09). - Mit stoischer Ruhe und einem freundlichen Lächeln haben sich unsere 17 "Patenstudenten" fotografieren lassen. Auf der Homepage der Hochschule müssen wir fortan darauf hinweisen, dass...
Paten für unsere vietnamesischen, afrikanischen usw. Studierenden gesucht (05.11.09). - Mit stoischer Ruhe und einem freundlichen Lächeln haben sich unsere 17 "Patenstudenten" fotografieren lassen. Auf der Homepage der Hochschule müssen wir fortan darauf hinweisen, dass wir für unsere Stipendiaten aus Vietnam, Afrika, Syrien, Ungarn usw. gerne Paten gefunden hätten, die finanziell helfen, dass die jungen Leute gute Priester werden können. Das Geld von der CD "Chant - Music for Paradise" ist schon wieder bald weg (es waren ja 42 Cent pro CD, ein Student kostet 12.000 Euro im Jahr). Wir wollen alles tun, um gute Priester für das 3. Jahrtausend auszubilden. Es ist toll, das schon viele dabei mithelfen. Man kann soviel geben wie man will und kann... wir sind für jeden Euro dankbar. Die Spenden sind steuerlich natürlich absetzbar.

5. Nov 2009: Eine unverhoffte Spende!

Eine unverhoffte Spende! (05.11.09). - "Unverhofft kommt oft" lautet ein Sprichwort, das auch auf viele Förderer unserer Priesterstudenten zutrifft. Am Samstag, 31. Okt., stellten sich Frau Dietgart Schwarz und Frau Claudia Schachner (mit Sohn Max) bei Rektor Pater Karl...
Eine unverhoffte Spende! (05.11.09). - "Unverhofft kommt oft" lautet ein Sprichwort, das auch auf viele Förderer unserer Priesterstudenten zutrifft. Am Samstag, 31. Okt., stellten sich Frau Dietgart Schwarz und Frau Claudia Schachner (mit Sohn Max) bei Rektor Pater Karl ein, um eine höhere Spende für die Hochschule zu übergeben. Der Betrag, der ca. 1 1/2 Jahresstipendien für unsere Patenstudenten entspricht, stammt aus einem aufgelösten Fonds, den DDDDr. Schachner gegründet hatte und der der Förderung wissenschaftlicher und kirchlicher Einrichtungen dienen sollte. So war die Spendenübergabe für unsere Bildungseinrichtung gleichsam der letzte Wille eines Verstorbenen. - Auch sonst sind wir sehr dankbar für jeden Euro, da die Zahl der Studierenden mittlerweile auf eine neue Rekordzahl von 184 gestiegen ist.

1 2 3 5

Informationen

Kontakt Hochschule Heiligenkreuz

Rufen Sie uns an:
+43 (0) 2258 8703 145

Öffnungszeiten des Sekretariats:

Mo - Do:

08:00 - 16:00 Uhr

Fr:

08:00 - 12:00 Uhr

Studentenlogin

Neuestes auf Youtube

mehr auf unserem YT-Kanal

Aktuelle Termine

JULI
06

Sommerferien

bis 30. September!

06.Juli.2020 (Mo)

OKT
01
 15:00

Inauguration des neuen Studienjahres

10.30 Uhr Hochschulkonferenz 15 Uhr Festmesse mit Kurt Kardinal Koch 16.30 Uhr Inaugurationsvorlesung von Kurt Kardinal Koch im Kaisersaal Spatenstich für das 'Janos-Brenner-Studentenheim'

01.Okt.2020 (Do)

OKT
02

Erster Vorlesungstag im WS 2020/21

02.Okt.2020 (Fr)

OKT
19
 18:00

OREMUS – Wir beten für die Kirche

Montagsmesse mit Abt Maximilian und Gebet in der Katharinenkapelle - Übertragung in den Medien

19.Okt.2020 (Mo)

OKT
29
 08:00

Einkehrtag für Studenten, Lehrende und Mitarbeiter

mit Pater Florian Racine von den "Missionaren von der Allerheiligsten Eucharistie"

29.Okt.2020 (Do)

Alle Termine ansehen

Sie finden uns hier

Wir beten für Sie jeden Dienstag live um 13 Uhr.

Mediencampus Hochschule Heiligenkreuz

Stift Heiligenkreuz

Überdiözesanes Priesterseminar Leopoldinum

Patenschaft

- Werden Sie Schutzengel von einem Patenstudenten

An der Hochschule studieren auch Priesterstudenten aus armen Ländern: Afrika, Asien, Osteuropa... Ihre Bischöfe und Ordensoberen haben uns darum gebeten.

Und für diese Patenstudenten suchen wir Unterstützer die bereit sind zu helfen. Wir nennen diese Wohltäter auch „Schutzengel“, weil sie die Ausbildung erst möglich machen und sie auch im Gebet begleiten. Die Kosten für einen Patenstudenten betragen ca. € 11.000,- pro Jahr. Das ist nicht wenig, aber keine Sorge: Ein Schutzengel kann einen x-beliebigen Betrag geben.

Jeder Euro hilft!

Besonders hilfreich ist es für uns, wenn Sie einen Dauerauftrag einrichten. Wir nennen das einen „Erzengel-Michael-Baustein“. Durch einen fixen Betrag können wir besser planen.

Wählen Sie Patenstudent:


Mehr zur Hochschule Heiligenkreuz:

Fotos und Impressionen
Hochschule Heiligenkreuz

Aktuelle Fotos

Erfahren Sie mehr
über unsere Bibiliothek

Studienbibliothek

Priester für das
21. Jahrhundert

Jetzt Unterstützen

Wohnen in
Heiligenkreuz

Zur Übersicht

Professoren
aus Überzeugung

Unsere Lehrenden

Information für
Studienanfänger

Hochschule Heiligenkreuz