11. Dez. 2016: Heuer gab es 20 Priesterweihen

Große Freude, denn eben erreicht uns die Nachricht, dass Pater Leo Van Phap am 31. Dezember 2016 in der Abtei Phuoc Son in Vietnam die Priesterweihe empfangen darf (Foto: 3. von links). Drei Viertel unsere Studenten sind aus dem Deutschen Sprachraum. Wir freuen uns aber, dass wir etwas für die Weltkirche tun dürfen! – Pater Leo ist nach Abschluss des Studium 2013 plangemäß nach Vietnam zurückgekehrt, wo er die jungen Mitbrüder unterrichtet. Auf dem Photo sind auch noch (von links nach rechts) zu sehen: Pater Paulus, er macht noch das Lizentiat in Heiligenkreuz und ist schon Diakon; Pater Guerricus, er ist bereits Priester, macht das Lizentiat in Heiligenkreuz und ist Magister für die anderen vietnamesischen Studenten; und ganz rechts Pater Lukas, der am 30. April 2017 zum Diakon geweiht wird. – Damit haben 2016 insgesamt 20 unserer Absolventen die Priesterweihe empfangen, Gott segne sie und mache sie zu Menschenfischern.

10. Dez. 2016: Großeinsatz der Studenten beim Klostermarkt

Die Erhaltung der Hochschule ist allen ein Anliegen. Auch die Studenten helfen gerne mit und waren daher beim großen Advent-Klostermarkt Heiligenkreuz am 10. Dez. 2016 ganztägig im Einsatz. Das hat aber auch Freude gemacht, denn wir konnten insgesamt mehr als 10.000 Besucher verzeichnen. Auf dem Stand der Hochschule gab es u.a. „Pater Karls Rumkugeln“. Foto: Abt Maximilian auf Besuch. Ein kurzes buntes Video gibt es hier.

12.-16. Dez. 2016: Blockvorlesung Dr. Johannes Hartl

Im Lizentiatsprogramm bietet unser neuer Dozent Dr. Johannes Hartl, der weithin bekannt ist und für einen sehr gelungenen Stil der Neuevangelisierung steht, eine Blockvorlesung an. Thema: „Neuevangelisierung durch erneuerte Formen“, 3 ECTS. Diese Lehrveranstaltung wollen wir auch für andere Studenten öffnen. Bedingung: Vollständige Teilnahme an allen Terminen. Kostenbeitrag 50 Euro. Bewerbung an den Hochschulsekretär mit Angabe von Beweggründen. Termine:
12.12..2016: 14-18 Uhr; 13.12.2016: 8 – 12 Uhr; 14.12.2016: 8 – 10 Uhr; 15.12.2016: 8 – 12 Uhr und 14 – 17 Uhr, 16.12.2016: 8 – 12 Uhr und 14 – 17 Uhr, immer im Theresianum.

29. Nov. 2016: „Chant – Hör auf Gott“

Die Studenten freuen sich, denn unser Weihnachtsgeschenk für unsere Wohltäter, Freunde und Förderer ist schön geworden: Eine CD namens „Chant – Hör auf Gott“. Wir schicken Sie demnächst an alle aus. Sie ist zugleich unsere Bitte um Hilfe, damit wir die Hochschule, den Lehrbetrieb und die vielen Studenten erhalten können. Die Produktion wurde durch eine Spende ermöglicht, danke! So bitten wir um Bausteine, weil wir sie dringend brauchen.
Auf der unverkäuflichen CD „Chant – Hör auf Gott“ liest Pater Bernhard Vosicky schöne Texte der Bibel, Pater Prior Simeon Wester untermalt mit der Orgel und bringt so das Wort Gottes zum Klingen. Darum haben die Studenten den Titel gewählt: „Hör auf Gott!“ Wir hoffen sehr, dass wir vielen Menschen Freude machen. Information unter office@hochschule-heiligenkreuz.at

25. Nov. 2016: Gebet um ein gutes Studium

Theologie kann man nicht „nebenbei“ studieren, denn man lässt sich auf die größte Wirklichkeit ein, die es gibt: die Selbstoffenbarung des unfasslichen Gottes. Und man soll so gut wie möglich begreifen, wie das Unbegreifliche sich begreiflich machen will. Und mann soll es dann auch noch den Menschen unserer Zeit vermitteln können… Keine leichte Aufgabe. Daher empfehlen wir dieses Gebet des heiligen Thomas von Aquin um ein gutes Studium.

14. Nov. 2016: Feierliche Sponsion von 19 „Magistri theologiae“

Der Vorabend des Hochfestes des Stifters von Heiligenkreuz, des heiligen Markgrafen Leopold III. von Österreich, hat sich als Termin für die Feierliche Sponsion gut bewährt. Heuer konnte der Herr Abt als Großkanzler der Hochschule, 19 Absolventen den akademischen Grad einer „Magistra theologiae“ bzw. eines „Magister theologiae“ verleihen. 12 der 19 sind im geistlichen Stand (4 sind bereits Priester, 3 sind bereits Diakone, 5 sind Ordensleute bzw. Seminaristen auf dem Weg zum Priestertum). Ein kurzes Video von der stimmigen Sponsionsfeier im Kaisersaal, an der auch viele Professoren, Studenten und die Verwandten der neuen Magistri teilgenommen haben, gibt es hier.

Ab 7. Nov. 2016: Sechs Vorträge am Montag „Sieben über Sieben“

Am Montag ist ohnehin immer um 18 Uhr die Montagsmesse. Danach, „Sieben über Sieben“ (also 19.07 Uhr) haben wir 6 Gastreferenten eingeladen. Die Themen sind bunt, sie sind öffentlich, wir laden dazu herzlich ein. Die Vorträge dauern 45 Minuten. Herzliche Einladung zu „Sieben über Sieben“. – Die Termine finden sich auch rechts im Terminkasten, ebenso kann man das Programm hier downloaden.

10. Nov. 2016: Hilfe für den Karmel Mayerling

Die Karmelitinnen in Mayerling führen seit 2007 ein Gästehaus, wo 15 unserer Studenten wohnen. Daher kann es uns nicht egal sein, wenn die 11 Schwestern (6 davon jung) Hilfe brauchen. Um die 600.000 Euro für die erste Innensanierung seit der Stiftung durch Kaiser Franz Josef 1889 aufzubringen, braucht es viele Rosen. Einen Folder dazu kann man hier downloaden. Am Advent-Klostermarkt Heiligenkreuz am Samstag 10. Dez. werden die Studenten für die Schwestern einen Stand betreiben. — Informationfolder über das Mayerlinger „Rosenprojekt“ hier.

4. Nov. 2016: Barocker Totenkult! – Buchpräsentation von P. Alkuin

Prof. P. DDr. Alkuin Schachenmayr, Stanford Absolvent, doppelter Doktor, Mitglied des Instituts für österreichische Geschichtsforschung, hat seine umfangreiche Studie über den barocken Totenkult in den österreichischen Prälatenklöstern in einer stilvoll gestalteten Feierstunde im Kaisersaal präsentiert. Sein Buch ist gut lesbar, spannend und hier erhältlich. – Schöne Fotos von Susanne Hammerle hier.

28. Okt. 2016: „Theologie aus der Perspektive der Weltkirche“

Als Referatsbischof der Österreichischen Bischofskonferenz für die Katholischen Fakultäten und Hochschulen hat Erzbischof Dr. Franz Lackner alle Rektoren, Dekane und hohe Verantwortungsträger nach Rom eingeladen, wo sie mit Sottosegretario P. Dr. Friedrich Bechina und seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an der Bildungskongregation eine intensive Tagung hatten. Von unserer kleinen Hochschule nahmen Rektor Pater Karl, Studiendekan Prof. Ernst und Doz. Pater Martin teil, die Bibliothek der „Anima“ bot dafür den würdigen Rahmen. Alle 8 Studienorte waren vertreten. Der Austausch war bereichernd, weil sich die Weite und Breite des Theologiestudiums in Österreich eröffnet hat. Der Blickwinkel des gesamtkirchlichen Kontextes hat viele Probleme plötzlich erhellt, entspannt und neu gewichtet. Schön ist auch, dass sich unsere kleine Hochschule Heiligenkreuz mit ihrer Schwerpunktsetzung auf Priesterausbildung und Fachttheologie harmonisch in die Symphonie der zahlreichen theologischen Studienangebote in Österreich einfügt.

27. Okt. 2016: Wertvolle wissenschaftliche Materialien

Von Pater Bernhard Sirch OSB stammt die berühmte wissenschaftliche Arbeit (1975) über die päpstliche Tiara. Die Schwester von Pater Bernhard, der bereits verstorben ist, hat uns nun wertvolle wissenschaftliche Materialien ihres mittlerweile verstorbenen Bruders überbracht. Gemeinsam mit Dr. Karl Vogele, ehemaliger Landrat, und Pfarrer Albert Mahl (nicht auf dem Bild) ist Schwester Sofie extra dafür an die Hochschule Heiligenkreuz gekommen. Rektor Pater Karl Wallner hat die wertvollen Archivalien in Vertretung von Stiftsarchivar und Kirchenhistoriker Prof. P. DDr. Alkuin Schachenmayr mit Dankbarkeit entgegengenommen. – Wie Schwester Sofie erzählt hat, war es Joseph Ratzinger, der aufgrund dieser Studie Johannes Paul I. bewogen hat, sich nicht mehr mit dem triumphalen mittelalterlichen Machtzeichen der Tiara krönen zu lassen. Als er dann Papst geworden ist, hat Benedikt XVI. auch die Tiara im päpstlichen Wappen durch eine Bischofsmitra ersetzt…

23. Okt. 2016: Priesterwerden? Zeugnis von Patrik

Am 20. Oktober 2016 haben bei dem von den Medien übertragenen Friedensgebet Studenten Zeugnis gegeben: warum sie katholisch sind und wirklich glauben, warum sie beten, warum sie Priester werden. Ein solches Zeugnis des Priesterstudenten Patrik kann man sich hier anhören.

20. Okt. 2016: Friedensgebet der Studenten

Am 20. Oktober 2016 haben wir von 19 bis 22 Uhr erstmals ein „Friedensgebet“ mit den Studenten gehalten. Bischof Ipolt von Görlitz, der gerade in Heiligenkreuz war, hat die Heilige Messe gefeiert, danach gab es Zeugnisse, Lobpreis und Gebete: den Barmherzigkeitsrosenkranz, den schmerzhaften Rosenkranz und Eucharistische Anbetung. Man kann uns gerne Gebetsanliegen schreiben: gebet@hochschule-heiligenkreuz.at. Wir tragen sie bei der Montagsmesse um 18 Uhr und beim Dienstagsgebet um 13 Uhr in besonderer Weise vor Gott. Diese zwei Termine werden regelmäßig von EWTN, bonifatius.tv, radio.gloria.schweiz… und vielen anderen christlichen Medien übertragen.

13. Okt. 2016: Weltkirche live

Von der Tätigkeit von Rektor Pater Karl Wallner für die Päpstlichen Missionswerke „Missio“ profitieren wir hier an unserer Hochschule im Wienerwald auch! Denn plötzlich besuchen uns dauernd Bischöfe und Missionare aus den verschiedensten Ländern des Südens. Wir atmen Weltkirche. Vor kurzem war Father George Hubby aus Indien auf Besuch, er ist Direktor der Peermade Development Society, eines Hilfswerks, das u.a. auch biologisch-nachhaltige Produkte erzeugt. In allem spüren wir aber, dass die Kirche in den Entwicklungsländern viel stärker aus dem Glauben lebt als wir hier… – Am Donnerstag 24. November wird übrigens ein Missionar aus Peru (P. Sebastian Dumont) um 19 Uhr von seiner Arbeit berichten.

20. Okt. 2016: Wir halten „via Medien“ ein großes Friedensgebet

Das ist sehr wichtig: Wir halten am Donnerstag, 20. Okt. 2016, 19 bis 22 Uhr ein großes Friedensgebet mit den Studenten. Drei Stunden wird über MEDIEN übertragen! Wir wollen, dass sich VIA MEDIEN viele mit uns verbinden. Das Programm wird sehr schön: Bischof Ipolt hält zuerst die Heilige Messe, dann kommen Kurzkatechesen von Abt Maximilian und anderen, Barmherzigkeitsrosenkranz, Zeugnisse von Studenten und ehemaligen Muslimen, die zu Christus gefunden haben, Rosenkranz, Lobpreis usw. Wir haben dazu an viele eine Broschüre ausgesandt. Die kann man sich hier downloaden. Es wäre auch schön, wenn sich viele auf ihrem Fernseher EWTN (Satellit Astra 12460 MHz) einstellen lassen. Die Anleitung ist in der Broschüre.

19-20 Uhr Heilige Messe mit Bischof Ipolt
20-21 Uhr Zeugnisse, Lobpreis, Barmherzigkeitsrosenkranz
21-22 Uhr Lobpreis, Zeugnisse, Rosenkranz, Eucharistischer Segen

10. Okt. 2016: Feierliche Montagsmesse

Jeden Montag um 18 Uhr ist die „Montagsmesse der Hochschule“. Am 10. Oktober war Altbischof Dr. Ludwig Schwarz (Linz) zu Besuch, da war es besonders feierlich. Die Ausstrahlung der Heiligen Messe über Medien (christliche Fernsehkanäle und Radiosender, aber auch livestream) ist uns sehr wichtig. Es ist unser Apostolat. Frau Elisabeth Fürst hat ein kurzes Video von dieser festliche Messe aufgenommen…

4. Okt. 2016: Prof. Klausnitzer folgt Pater Karl als Institutsvorstand

An der Hochschule tut sich einiges: Pater Karl Wallner, unser Rektor, hat wegen seiner Aufgabe als Nationaldirektor der Päpstlichen Missionswerke alle Aufgaben im Stift abgegeben: Die Öffentlichkeitsarbeit und die Jugendseelsorge wird von Pater Mag. Johannes Paul Chavanne übernommen. Am 3. Oktober ist er auch als Vorstand des Instituts für Dogmatik und Fundamentaltheologie zurückgetreten, aber mit einer sehr positiven Wendung. Zum Nachfolger hat die Hochschulkonferenz den renommierten Fundamentaltheologen Univ.-Prof. em. Dr. Wolfgang Klausnitzer gewählt, der schon bisher an der Hochschule Heiligenkreuz tätig war. Pater Karl wird seine Lehrveranstaltungen aber weiterhin halten, das Institut wird durch Prof. Klausnitzer sicher eine neue Dynamik gewinnen. Foto: Sekretariatsdirektorin Waltraud Hohlagschwandtner zwischen dem alten und dem neuen Institutsvorstand.

30. Sept. 2016: Medienworkshop

In der letzten Sommerwoche geht es an der Hochschule schon rund: Die neuen Priesterstudenten des Leoldinum absolvieren ihre Einschulung; Prof. Schnider und Dir. Faist unterrichten Religionspädagogik; und unser Studio1133-Team bildet 15 junge Leute in einem „Medienworkshop“ aus, gemeinsam mit FishermenFM aus der Schweiz. Es ist uns wirklich wichtig, dass die zukünftigen Priester und Theologieabsolventen fit sind im Umgang mit den Medien. Die Schulung ist intensiv! Übrigens: Viele Produktionen des Studio 1133 gibt es auf dem Monastic Channel

29. Sept. 2016: Dank an Frau Brigitta Kohl

Die Hochschule Heiligenkreuz ist ein grüner Campus. Jeder Besucher, der den Innenhof betritt holt tief Luft, weil alles so grünt und blüht und man sich automatisch wohl fühlt. Grund ist Frau Brigitta Kohl, die sich seit 2014 um den Garten des Priesterseminars Leopoldinum und seit 2015 um die Gartenanlage des Hochschulcampus kümmert. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hochschule haben sie hoch leben lassen, denn sie feiert den 70 Geburtstag. Wir sind ihr für die Liebe zur Schöpfung Gottes, die sie an die Studenten vermittelt sehr dankbar!

5.-7. Okt. 2016: Martin Luther im Widerstreit der Konfessionen

An der Kath. Fakultät der Universität Wien hat Prof. Jan-Heiner Tück ein großartiges Programm für ein Luther-Symposion zusammengestellt. Hier zum downloaden! Von 5.-7. Okt. 2016. Mit Empfehlung an alle unsere Studenten, die sich dafür interessieren.

20. Sept. 2016: Pater Florian ist neuer Stiftsbibliothekar

Vizerektor Prof. P. DDr. Alkuin Schachenmayr hat mit dem Aufbau der Studienbilbiothek, dem Transfer der Bibliothek von Benediktbeuern Großes geleistet. So „nebenbei“ hat er sich auch noch habilitiert. Jetzt soll er aber ganz für die Wissenschaft arbeiten. Daher folgt ihm unser P. Mag. Florian Mayrhofer als Stiftsbibliothekar nach (rechts), ihm zur Seite steht Mag. Clemens Steinhuber als Assistent (links). Das ist eine sehr wichtige Aufgabe, denn die Bibliothek ist öffentlich, der Bibliothekskatalog ist online. UND: Die Bibliothek wächst, denn wir bekommen laufend wertvolle Nachlässe von philosophischen und theologischen Fachbüchern – wie etwa hier von dem lieben Ehepaar Jacobi )Mitte) aus dem Allgäu! Und für allfällige Dubletten hat Pater Florian auch schon eine Verwendung: Wir wollen sie für den Aufbau der Bibliothek von Neuzelle verwenden, wenn wir dort eine Neugründung machen.

8. Sept. 2016: Vorlesungsverzeichnis WS 2016/17 online

Danke an Sekretariatsdirektorin Waltraud Hohlagschwandtner und Hochschulsekretär Mag. David Haselmayer: Das Vorlesungsverzeichnis, das ja jedesmal eine logistische Meisterleistung der Koordination ist, ist fertig und online hier downzuloaden. Danke!

3. Sept. 2016: Neuerscheinung von Prof. Ernst, Thomas von Aquin

Derzeit erscheinen sehr viele wissenschaftliche Publikationen unserer Professoren. Einen Überblick gibt es auf der Homepage des virtuellen Klosterladens: www.klosterladen-heiligenkreuz.at. Unser Neutestamentler Prof. Dr. Michael Ernst hat in einem renommierten evangelischen Verlag den 2. Band über den Kommentar des hl. Thomas von Aquin zum Johannesevangelium herausgebracht. (Weil damals kein katholischer Verlag Interesse hatte.) Wir gratulieren. Näheres dazu hier.

19. Aug. 2016: Jahrbuch „Ambo“: Europa eine Seele geben

Mit Recht ist Forschungsdekan Prof. P. Dr. Wolfgang Buchmüller glücklich, denn mit dem ersten Themenjahrbuch der Hochschule Heiligenkreuz, das den Titel Ambo trägt, ist etwas Gutes gelungen. Das bestätigen die positiven Rückmeldungen und teils geradezu euphorischen Rezensensionsn (Tagespost hier). Es erscheint ab sofort jedes Jahr. Die wissenschaftlichen Beiträge sind hochwertig sowohl vom Inhalt als auch von den Autoren her. Siehe hier. Das Thema „Europa eine Seele geben“, wo es u.a. auch um Migration, Entchristlichung der Welt und Entweltlichung der Kirche geht, hatten wir schon lange vorher gewählt, nun ist es brandaktuell… Mehr Information + Bestellmöglichkeit hier.

28. Juli 2016: Video – Die Hochschule als Glaubens- und Lebenswelt

In dem neuen Video stellt Rektor Pater Karl Wallner die Hochschule im neuen Zustand von 2016 dar: Nach dem großen Ausbau, voll im Wachstum, motiviert und in die Zukunft schauend. Hier bitte anschauen, es dauert 7 Minuten, viel Vernügen.

22. Juli 2016: 640 Jugendliche im Hochschulhof

Auf dem Weg nach Krakau zum Weltjugendtag haben wir 640 Jugendliche, die von der „Communauté Saint Martin“ in Frankreich begleitet wurden, bei uns gehabt. Im Hochschulhof gab es eine stimmungsvolle Abendprozession mit der Kreuzreliquie und ein schönes Morgengebet.

3. Oktober 2016: Montagsmesse und Dienstagsgebet

Unsere Studenten wollen schon während des Studiums „Apostel“ sein, apostolisch ausstrahlen. Darum übertragen wir jeden Montag um 18 Uhr die „Montagsmesse der Hochschule“ über Fernsehen, Radio und Livestream.
Darum übertragen wir jeden Dienstag um 13 Uhr eine Gebetsstunde „Wir beten für Sie“ (Video hier) mit Anbetung und Rosenkranz, wo Sie uns Ihre Gebetsanliegen schicken können: gebet@hochschule-heiligenkreuz.at
Übertragung erfolgt durch das Fernsehen EWTN und auf Livestream über:
http://www.studio1133.at
http://www.ewtn.de/livestream
http://www.stift-heiligenkreuz.org/livestream
http://www.katholisch.de/video/24h-programm
http://www.kathtube.com
http://www.bonifatius.tv
http://www.anbetung.tv
http://www.radiogloria.ch

Bildband „Die Hochschule Heiligenkreuz stellt sich vor“

Die Hochschule Heiligenkreuz gibt es zwar schon seit 1802, seit 1976 wächst sie. Nun hat sie sich sehr verändert, nicht nur durch den großen Ausbau und den Anstieg der Studentenzahlen auf 295 Studierende. Rektor Pater Karl Wallner hat daher einen bilderreichen informativen Bildband zusammengestellt, um die Hochschule vorzustellen, eventuelle Vorurteile abzubauen und die neuen Studienprogramme (Lizentiatsstudium „Spiritualität und Evangelisation“) vorzustellen. Der Bildband ist im März 2016 erschienen und auch im Buchhandel erhältlich. Der schön gestaltete Bildband ist im Be&Be-Verlag um 9,90 unkompliziert zu bestellen. Siehe hier.

Und hier geht es zum „Archiv“

Hier geht es zu einer Übersicht der Meldungen von 2016. Es handelt sich aber nicht um eine Chronik, da nicht alles, was sich an und um die Hochschule Heiligenkreuz tut, auf die Homepage gestellt werden kann…