17. Mrz 2010: Vortrag über Pater Josef Kentenich

17. März 2010, 10.55 Uhr: Vortrag über Pater Josef Kentenich (17.03.10). – An der Hochschule hörten wir im Priesterjahr einen wunderbaren Vortrag über einen liebenswürdigen und heiligmäßigen Priester: Am Mittwoch, 17. März 2010 sprach der Diözesanfamilienseelsorger unserer Erzdiözese Wien, Dr. Bernhard Mucha,m im Auditorium Maximum über „Pater Joseph Kentenich: Priester, Theologe, Pädagoge und Gründer der internationalen Schönstattbewegung 1885-1968“. Wegen des Bologna-Belastung durch den neuen Studienplan gibt es ja in diesem Sommersester nur 2 Gastvorlesungen an unserer Hochschule, die zwei Priesterpersönlichkeiten gewidmet sind. Pater Kentenich war ein Revolutionär zu seinen Zeiten, sowohl was die Pädagogik als auch was die Ausstrahlung von priesterlicher „Väterlichkeit“ betrifft. Und dann werden wir im Juni noch einen Blick auf den Diener Gottes Papst Johannes Paul II. werfen. – Zu dem Vortrag lädt die Hochschule auch Freunde und Interessierte jeden Alters und Standes ein. Wichtig ist, dass der Beginn „5 vor 11“ ist.

Kommentare sind geschlossen.