22. Okt 2011: „Studentenheim Johannes Paul II.“ in Alland eingeweiht

„Studentenheim Johannes Paul II.“ in Alland wurde eingeweiht (22.10.11.)– Die Hochschule hat nun ein eigenes Studentenheim. Im Auftrag des Herrn Kardinal und in Vertretung von Abt Maximilian, der in „päpstlichem Auftrag“ in Südtirol einen Vortrag zu halten hatte, segnete der Rektor der Hochschule Prof. P. Dr. Karl Wallner am 22. Okt. das Studentenheim. Die Hochschule mietet die Räume von der Gemeinde Alland und stellt sie 11 Studenten zur Verfügung. Der neue (und erste) Direktor Prof. P. DDr. Marian Gruber freute sich, dass soviele Pfarrer, Priester, Studienverantwortliche und Studenten gekommen waren! Nach der Festmesse in der Pfarrkirche folgte die Segnung, wobei auch eine Blutreliquie des seligen Papst Johannes Paul II. verehrt wurde. Die Bürgermeister Johann Grundner fand bewegende Worte, auch Vizebürgermeister Berthold Hacker und viele Allanderinnen und Allander waren gekommen. Man konnte sich alles anschauen. Die Studenten sorgten für eine üppige Bewirtung. Jetzt muss die Hochschule nur noch das Geld aufbringen, um die Restaurierungsarbeiten im Sommer zu bezahlen… (siehe Benefizkonzert am 1. Nov.!)

Kommentare sind geschlossen.