Doz. P. Dr. Johannes Paul Chavanne OCist

Dr. theol., Mag. theol., Assistent des Rektors, Verantwortlicher für die Öffentlichkeitsarbeit des Stiftes Heiligenkreuz
Dozent für Liturgiewissenschaft,
Mitglied des Instituts für Liturgiewissenschaft und Kirchliche Musik

Adresse:
A-2532 Heiligenkreuz,
Markgraf-Leopold-Platz 1,
Tel. +43-2258-8703-127
E-Mail: johannespaul.chavanne@hochschule-heiligenkreuz.at

Curriculum Vitae:

*18.März 1983 in Wien

2002 Matura

2002-2003 Bundesheer

2003-2004 Arbeit bei einer Rettungsorganisation in Wien

2004-2005 Arbeit mit Straßenkindern in Indien und Reisen in Asien

2005-2006 Jus Studium in Wien

August 2006 Eintritt ins Stift Heiligenkreuz

2007-2012 Studium der Theologie an der Hochschule Heiligenkreuz

August 2010 feierliche Profess im Stift Heiligenkreuz

April 2013 Weihe zum Priester durch Erzbischof Christoph Kardinal Schönborn

1.September 2013 – 1.September 2015 Kaplan in Würflach

Seit 1.September 2013 und Seelsorger für olympische und paralympische Spiele

Jänner 2016: Lehrauftrag im Fach Liturgiewissenschaft an der Phil.-Theol. Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz

Juni 2017: Dissertation im Bereich Liturgiewissenschaft an der Universität Wien

August 2017: Ernennung zum Dozenten im Fach Liturgiewissenschaft an der Phil.-Theol. Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz

im Stift Heiligenkreuz: Verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit, die Jugendseelsorge und die Berufungspastoral

Publikationen:

– Anbetung als Zeugnis. Chancen benediktinischer Klöster für eine neue Evangelisierung Europas nach Äußerungen Joseph Ratzingers/Papst Benedikts XVI., in: Sedmak, Clemens – Horn, Stephan O., Die Seele Europas. Papst Benedikt XVI. und die europäische Identität, Regensburg 2011, 207–221.

– Rezension zu: Heid, Stefan (Hg.), Operation am lebenden Objekt. Roms Liturgiereformen von Trient bis zum Vaticanum II, Berlin 2014, in: Analecta Cistersiensia 64 (2014), 419–420.

– Tweets vom Papst. Weshalb social media in der Seelsorge eine Rolle spielen, in: Beten. Atemholen der Seele (Jahrbuch der Diözese Gurk 2015), 66–69.

– Menschenfischer im 21. Jahrhundert. Gedanken zur Neuevangelisierung, in: Kirche heute 8-10 (2016).

– Vernünftige Gedanken über Gott, in: Die Tagespost vom 8. März 2017.

Kommentare sind geschlossen.