7. Sep 2009: Katechistenkurs nützt die Räume der Hochschule

Katechistenkurs nützt die Räume der Hochschule (07.09.09). – Abgesehen davon, dass wir ab und zu sogar Jugendgruppen mit Schlafsäcken in der Hochschule unterbringen müssen, wenn uns wieder mal der Gästetrakt zu klein wird, werden die Räume der Hochschule in den Ferien immer für den „LAK-Kurs“ genützt. Dieser „Lehrgang zur Ausbildung von Katechisten“, kurz LAK, läuft über 2 Jahre; die Statuten sind von der Österreichischen Bischofskonferenz approbiert. Es geht um die Ausbildung von Ehrenamtlichen, die befähigt werden sollen, Taufbewerbern aus dem Islam Taufunterricht zu erteilen. Der Fernkurs beinhaltet immer am Ende des Semesters eine Studienwoche in Heiligenkreuz, wo über jeden Gegenstand auch eine Prüfung abzulegen ist. Die vorwiegend jungen Leute aus dem deutschen Sprachraum nehmen an diesem nichtakdemischen Kurs, wo auch viele Professoren der Hochschule mitarbeiten, mit Begeisterung teil und bringen viel Leben in unsere akademische Ferien.

Kommentare sind geschlossen.