16. Okt 2010: Die ersten vietnamesischen Mitbrüder gehen in die „Zielgerade“

Die ersten vietnamesischen Mitbrüder gehen in die „Zielgerade“ (16.10.10). – Dieses Foto stammt von einem Feieressen, zu dem Pater Franz Xaver Kien von Orsonnens seine vietnamesischen Mitbrüder und den Rektor P. Karl eingeladen hatte. Grund ist, dass er (endlich!) sein Studium abschließen kann. Wir haben derzeit 9 vietnamische Mitbrüder, die wir ausbilden. Gott-sei-Dank unterstützen und dabei andere Stifte und viele gute Spender. In Asien boomen die Klöster, wir wollen gerne helfen, dass es dort gute Priester gibt. Aber es ist für die Mitbrüder nicht leicht, zuerst müssen sie 2 bis 3 Jahre lang Deutsch lernen, dann kommt das Theologiestudium (mit den Sprachen Latein, Griechisch und Hebräisch…), die Seminararbeiten, die Diplomarbeit… unglaublich, was die leisten! Jetzt kommen die ersten in die Zielgerade, sodass sich dann irgendwann die Diakonen- und Priesterweihe am Horizont abzeichnet.

Kommentare sind geschlossen.