5. Dez. 2017: Bestellungsverfahren für den neuen Rektor ist eröffnet

Am 2. Oktober hat der langjährige Rektor P. Karl Wallner vor dem Großkanzler und der Hochschulkonferenz, wie es die Statuten vorsehen, seinen Rücktritt erklärt und Rückblick auf die 18 Jahre gehalten, in denen er die Hochschule leitet. Nun hat der Heilige Stuhl den Rücktritt angenommen: Siehe die Kathpressmeldung hier. Nach Konsultation mit Vizerektor, Studien- und Forschungsdekan und anderer hat ihn der Herr Abt mit der interimistischen Leitung der Hochschule betraut und das Bestellungsverfahren für einen neuen Rektor eröffnet. – Pater Karl ist seit 1. Sept. 2016 Nationaldirektor der Päpstlichen Missionswerke in Österreich. „Missio Österreich“ ist die 11. größte Hilfsorganisation in Österreich. Sie sorgt für den Aufbau der jungen dynamischen Kirchen und soll – nach dem besonderen Wunsch von Papst Franziskus (siehe auch Evangelii Gaudium), die missionarische Gesinnung in Österreich erwecken und stärken. Pater Karl ist nun, obwohl er an der Hochschule weiter unterrichten wird, frei für diese herausfordernde Aufgabe. In seinem ersten „Kennenlernjahr“ bei Missio hat er bereits zahlreiche Projektreisen nach Afrika und Lateinamerika unternommen, um Arbeit von Missio für die Armen kennenzulernen. Foto: Der Nationaldirektor von Missio-Österreich mit Massai-Kindern in Lemek in Kenia, denen Missio 2016 eine erste Schule gebaut hat. Für die Hochschule Heiligenkreuz bitten wir um das Gebet, dass wir wieder einen guten Rektor erhalten, der die Dynamik des Aufbaus fortsetzt.

Kommentare sind geschlossen.