Seminararbeiten

Seminararbeiten

Was ist ein Proseminar? Was ist ein Seminar?

Proseminar (PSE) ist die Vorstufe eines Seminars, durch das Grundkenntnisse zur theoretischen und praktischen wissenschaftlichen Arbeit und zur methodischen Fertigkeiten erlernt und eingeübt werden, wobei als Beurteilungsgrundlage die aktive Mitarbeit sowie das Verfassen eines prägnanten schriftlichen Exposés („Proseminararbeit“) gelten.

Seminar (SE) ist eine in den allgemeinen und speziellen wissenschaftlichen Diskurs und dessen Argumentationsstruktur einführende Lehrveranstaltung, wobei als Beurteilungsgrundlage die aktive Mitarbeit der Studierenden (z. B. Referat, Protokoll, Diskussionsbeiträge) sowie das Verfassen einer kurzen wissenschaftlichen Arbeit („Seminararbeit“) gelten.


Der Studienplan legt fest:

  1. Innerhalb der verschiedenen Module des Studiums sind insgesamt mindestens drei Proseminare und vier Seminare zu absolvieren.
  2. Die Zulassung zu einem Seminar kann nicht in den ersten zwei Studiensemestern erfolgen; sie setzt voraus, dass die drei Proseminare des Moduls „Einführung in die Theologie“ positiv absolviert wurden.
  3. Proseminare und Seminare finden ab einer Mindestteilnehmerzahl von 3 Studierenden statt. In der Regel ist die Zahl der Teilnehmer an einem Seminar auf 15 Studierende beschränkt.
  4. Der Umfang einer Proseminararbeit soll maximal 10 DIN A4 Seiten betragen, der einer Seminararbeit mindestens 20 DIN A4 Seiten.
  5. Proseminar und Seminare gelten erst als absolviert, wenn mit der Bewertung durch den Leiter der Lehrveranstaltung die Proseminar- bzw. Seminararbeit sowohl in schriftlicher als auch in digitaler Form im Archiv der Hochschule abgegeben wurde.
  6. Die Seminar- bzw. Proseminararbeiten sollen bis zum Ende des Semesters der Inskription schriftlich und digital abgegeben werden, spätestens jedoch bis zum Ende des zweiten nachfolgenden Semesters. Sind die Unterlagen bis dahin nicht vollständig im Rektorat eingelangt, wird das Proseminar bzw. Seminar automatisch nicht angerechnet.

Formale Gestaltung einer Seminararbeit

Die Richtlinien für die formale Gestaltung wissenschaftlicher Arbeiten befinden sich auf der Online-Plattform.