4. Apr 2011: Wie aus einem Meierhof eine Hochschule wurde

Wie aus einem Meierhof eine Hochschule wurde (04.04.11.) – Die Hochschule Heiligenkreuz ist heuer bereits 209 Jahre alt, wurde sie doch 1802 von den damaligen vier niederösterreichischen Zisterzienserabteien gegründet. Freilich schwankte die Zahl der Studierenden über die Jahrhunderte zwischen 5 und 30. Erst 1976 wuchs die Hochschule, derzeit sind wir bei ca. 170 Studierenden, die am Beginn des Sommersemesters 2011 inskribiert sind. Damals übersiedelte der Vorlesungsbetrieb aus den Räumen des Stiftes in den ehemaligen Meierhof, den Wirtschafts- und Bauernhof des Klosters. Abt Franz Gaumannmüller (1969-1983) ließ umbauen und ausbauen! Was wäre Heiligenkreuz und die Hochschule ohne den vergessenen Abt Franz, den großen Praktiker unter unseren letzten Äbten! Jetzt wird uns der Platz schon wieder manchmal zu eng.

Kommentare sind geschlossen.