19. Jun 2007: Übergabefeier des „Collegium Rudolphinum“

 

Übergabefeier des „Collegium Rudolphinum“ an das Stift Heiligenkreuz (19.06.07). – Bischof Gerhard L. Müller von Regensburg hat am 19. Juni in einem Festakt feierlich die Verantwortung für das Priesterseminar „Collegium Rudolphinum“ an das Stift Heiligenkreuz übergeben. Das Priesterseminar war 1975 vom Regensburger Bischof Rudolf Graber gegründet worden, vor allem für Priesterkandidaten ohne Matura. Bischof Müller würdigte in einer Ansprache die 32-jährige Geschichte des Rudolphinums und hielt eine Laudatio auf den jetzigen Direktor P. Michael Hösl, der mit 1. Juli in den Ruhestand tritt. Ab 1. Juli trägt das Priesterseminar einen neuen Namen: „Überdiözesanes Priesterseminar Leopoldinum Heiligenkreuz“. Die Statuten wurden bereits von der österreichischen Bischofskonferenz approbiert, Träger ist das Stift Heiligenkreuz, dem Abt steht es zu einen Direktor zu ernennen. Bis ein Weltpriester für dieses wichtigste Amt gefunden hat, wird P. DDr. Alkuin Schachenmayr das Amt des Direktors ausüben. Das Leopoldinum hat bereits eine Homepage: www.leopoldinum.at.

Kommentare sind geschlossen.