15. Okt 2011: Studienlehrgang zur „Theologie des Leibes“ eröffnet

Studienlehrgang zur „Theologie des Leibes“ eröffnet (15.10.11.) – Am 14. Oktober startete das erste Modul des „Studienlehrganges Theologie des Leibes“ (STL). Es handelt sich um ein Projekt der „Initiative Christliche Familie“ (ICF), das auf Vorschlag von Familienbischof DDr. Klaus Küng in Kooperation mit der Hochschule durchgeführt wird. Rektor P. Dr. Karl Wallner hat mit dem DI Robert Schmalzbauer (ICF) und Studienleiter Corbin Gams eine mögliche Anrechenbarkeit vereinbart. Die „Theologie des Leibes“ geht auf den seligen Papst Johannes Paul II. zurück, der durch seine Katechesen eine neue Reflexion über die Beziehung der Geschlechter, Leiblichkeit, Geschlechtlichkeit, Ehe usw. angestoßen hat.Der STL umfasst 4 Semester mit je 2 Modulen. Lehrende sind u.a. Dr. Josef Spindelböck, Dr. Stephan Kampowski, Generalvikar Dr. Dominikus Schwaderlapp, Ehepaar Dr. Norbert und Renate Martin und Dr. Michael Waldstein.

Kommentare sind geschlossen.