16. Mai 2014: Schöner Hochschulausflug bei schlechtestem Wetter

150 unserer Studenten und Professoren trotzten dem grauslichen Wetter beim heurigen Hochschulausflug: Zunächst ging es mit 3 Bussen auf den Kahlenberg, wo Abt Maximilian eine feierliche Heilige Messe hielt, dann besichtigten wir die neoromanische Karmelitenkirche in der Silbergasse, wo uns Provinzial P. Roberto empfing; wahrhaft begeisternd war die Stimmung beim Heurigen Bach-Hengl in Grinzing; sowas hatten viele Studenten noch nicht erlebt. Unser Student Kolo gab uns dann eine Führung auf dem Dachboden des Stephansdomes, und drinnen. Schließlich feierte Abt Maximilian im Stephansdom mit uns die Vesper mit Eucharistischer Anbetung. Ausklang: Abendessen im Klostergasthof. Rundum schön! Und wichtig für die studentische Gemeinschaft an unserer kleinen Ordenshochschule! Foto: Eucharistische Anbetung im Stephansdom.

Das Foto zeigt zwei unserer Studenten vor dem roten Tor der Basilika zu Mariazell. Wir haben viele Rosenkränze gebetet, wir sind oft zur Muttergottes gepilgert, wir haben jährlich das Kloster und die Hochschule dem unbefleckten Herzen Mariens geweiht… So dürfen wir uns freuen, dass am 13. Mai 2013, vor genau 1 Jahr, die Bauarbeiten zum Hochschulausbau begonnen haben und nun schon so weit sind. In der Botschaft von Fatima heißt es: „Am Ende wird mein Unbeflecktes Herz triumphieren.“ So hoffen wir, dass wir den Bau nicht nur bald und gut abschließen können, sondern dass die Hochschule noch stärker der Ausbreitung des Evangeliums dienen kann.

 

Kommentare sind geschlossen.