20./21. Mai 2011: Öffentliche Studientagung zur Exegese des Hohenliedes

20./21. Mai 2011: Öffentliche Studientagung zur Exegese des Hohenliedes (20.02.11). – Prof. Klaus Berger, der ja unser Familiar ist, verdanken wir die Anregung, eine Studientagung zur Exegese des Hohenliedes zu halten. Das passt wunderbar zu uns Zisterziensern, denn unsere Väter waren von dieser Liebesdichtung im Alten Testament fasziniert. Das war eine der größten Inspirationsquellen für das mittelalterliche Mönchtum. Jetzt haben Prof. P. Wolfgang Buchmüller und Prof. Sr. Regina Willi eine Studientagung organisiert und viele ausgewiesene Experten dafür gewinnen können. Die Tagung ist öffentlich und wird nicht nur aus Vorträgen, sondern auch aus Workshops und „Musikalischen Installationen“ bestehen. Es gibt nun doch einige Übernachtungsmöglichkeit im Kloster bei rechtzeitiger Anmeldung. Alle Info dazu auf der Homepage über die Hoheliedtagung. Die Tagung trägt den Titel: „Begegnung, die verwandelt. Die Hoheliedexegese als Chiffre für eine heilende und heiligende Gottesbeziehung.“

Kommentare sind geschlossen.