23. Dez 2014: Noch 4 Monate bis zur Einweihung…

Der Hochschulausbau hat uns am Jahresende sehr große Sorgen bereitet, weil es zu massiven Verzögerungen gekommen ist. Die Hoffnung, schon im November mit dem Bibliothekstransfer von Benediktbeuern beginnen zu können, war eine Utopie. Über Weihnachten und Neunjahr bis Epiphanie sind natürlich alle Firmen und Mitarbeiter in der wohlverdienten Erholung, danach wird man schauen. Es fehlt noch sehr viel. Die geplante Einweihung am 30. April ist aber nicht gefährdet. Durch das milde Wetter war es möglich, zumindest schon mal mit der Bepflanzung des Innenhofes zu beginnen: Der Innenhof soll ja ein lebenswertes Campus werden, von dem aus man in Bibliothek, Auditorien, Hörsäle, Sprachlabors, Verwaltungs- und Institutsräume zentralen Zugang hat… Vieles ist dank der Hilfe des Volkes Gottes gelungen, und mit Gottes Hilfe werden wir das Weitere auch noch schaffen. Foto: Pflanzung der rotblühenden Brunnenkastanien im Hochschulhof knapp vor Weihnachten.

Kommentare sind geschlossen.