Doz. P. Mag. Simeon Wester OCist

Mag. theol., Dipl. Musiklehrer, Prior des Stiftes Heiligenkreuz,
Dozent für Gregorianik und Kirchenmusik,
Mitglied des Instituts für Liturgiewissenschaft und Kirchliche Musik

Adresse:
A-2532, Heiligenkreuz, Markgraf-Leopold-Platz 1,
Tel. +43-2258-8703-226; Fax: -114,
E-Mail: simeon.wester@hochschule-heiligenkreuz.at

Curriculum vitae:

07. April 1965 in Unkel am Rhein als viertes Kind meiner Eltern

Egon Matthias Wester (*1935, †1998) und Anna Maria Wester geb. Honnef (*1938) geboren.

1971 – 1975 Besuch der Grundschule in Unkel

1975 – 1985 Besuch des Kardinal-Frings-Gymnasiums in Bonn-Beuel.

1985 – 1986 Wehrdienst im Heeresmusik-Corps 7 in Düsseldorf.

1986 – 1998 Musikstudien in Köln und Mainz

Ausbildung zum Diplom-Musiklehrer, Chorleiter, Kirchenmusiker

1986 – 2000 Tätigkeit als Kirchenmusiker im Erzbistum Köln, zuletzt als Seelsorgbereichmusiker im Dekanat Königswinter.

Oktober 2000 – August 2001 Kandidat im Stift Heiligenkreuz und Studienbeginn an der Phil. Theologischen Hochschule Heiligenkreuz

August 2001 – August 2002 Noviziat im Stift Heiligenkreuz

14. August 2002 Zeitliche Profess im Stift Heiligenkreuz

12. August 2005 Feierliche Profess im Stift Heiligenkreuz, seither Kantor des Klosters

2007 Sponsion zum Mag. theol.

2007 Diakonenweihe, Subprior des Stiftes Heiligenkreuz

2007 Lehrbeauftragter für Kirchliche Musik an der Hochschule Heiligenkreuz

2.-4. April 2008: Musikalischer Leiter der Aufnahmen zur CD „Chant – Music for Paradise“

24. April 2008: Priesterweihe durch Kardinal Christoph Schönborn

2008 Novizenmeister des Stiftes Heiligenkreuz

2009 Ausgezeichnet mit dem „Echo-Classic – Bestseller 2009“ für die CD „Chant – Music for Paradise

2011 Dozent für Gregorianik und Kirchenmusik an der Hochschule Heiligenkreuz

Publikationen:

Karl J. Wallner / Simeon Wester / Michael Krutzler (Hg.), Die Mystik des Gregori-anischen Chorals, Bernardus-Verlag: Heiligenkreuz 2007 (ISBN 10 3-8107-9273-X).

2008: CD „Chant – Musik for Paradise“ (Universal Music). – Die Choral CD erschien in 3 Ausgaben: Nach dem Erfolg der ersten CD mit der Totenliturgie und der Komplet veröffentlichten wir eine 2. CD mit Advents- und Weihnachtsgesängen, diese wurde im Doppelpack mit der ersten angeboten. Im Frühjahr 2009 kam es zu einer 3. Ausgabe als „Super-Deluxe-Edition“.

Kommentare sind geschlossen.