5. Okt 2011: Großer Tag für das Priesterseminar Leopoldinum

Großer Tag für das Priesterseminar Leopoldinum (05.10.11.) – Am 4. Oktober hat Abt Maximilian im Rahmen einer Festmesse in der Katharinenkapelle den Passionisten P. Dr. Anton Lässer als neuen Direktor des„Überdiözesanen Priesterseminars Leopoldinum Heiligenkreuz“ in sein Amt eingeführt. Bis 2006 war das Priesterseminar in der Obhut der Diözese Regensburg, dann hat die Österreichische Bischofskonferenz es dem Stift anvertraut. Erster Regens war Prof. P. DDr. Alkuin Schachenmayr (rechts), ihm folgte 2009 P. Pirmin Holzschuh, jetzt Prior in Stiepel (links). P. Dr. Anton Lässer ist Passionist wie schon der letzte Regens des „Collegium Rudolphinum“ P. Michael Hösl. Das Seminar ist derzeit mit 26 Seminaristen voll, es sind räumlich nur noch 2 Zimmer frei. Zur Einführungsfeier waren auch der Rektor der Hochschule P. Karl, Spiritual Martin Leitner, Prälat Hierold und Prof. Klausnitzer von Bamberg gekommen.

Kommentare sind geschlossen.