8. Mai 2011: Gebet für die Hochschule

„Unter Deinen Schutz und Schirm…“ Gebet für die Hochschule (08.05.11.)– Derzeit braucht die Hochschule besonders intensiv die Hilfe von oben, deshalb haben wir auch bei der Wallfahrt nach Mariazell am 5. Mai unsere Weihe an das Unbefleckte Herz Mariens erneuert. Mit 180 Studenten platzt die Hochschule räumlich aus allen Nähten. 17 Absolventen empfangen heuer die Priesterweihe… Alles sehr schön, aber zugleich ein großer Auftrag vom Himmel! Der Rektor arbeitet derzeit an einem Dossier für die Bildungskongregation, um weitere Schritte zum Ausbau der Studien, des Professorenkollegiums, der Institute usw. einzuleiten. Schon Abt Gregor hat viele mutige Umbesetzungen gemacht – und Abt Maximilian setzt dies nun ebenso mutig fort -, um Mitbrüder für die Lehrtätigkeit freizubekommen von pastoralen Verpflichtungen. Lehrbetrieb, Tagungen und Publikationen laufen gut, aber wir müssen in der Forschung stärker werden. Für unsere Bibliothek ist eine völlig Neustrukturierung angedacht. Dass es uns von den Berufungen her und von den steigenden Studentenzahlen so „gut“ geht, sehen wir nicht als Ehre, sondern als Auftrag Gottes, noch mehr für die Kirche und die Priesterausbildung zu tun. So gehen unsere Bitten auch an Ihn, dass Eruns vielleicht hilft, die finanziellen Mittel aufzubringen, denn ein räumlicher Ausbau der Hochschule (Stockwerk mit 560 Quadratmeter auf dem rechten Gebäudeflügel) ist dringend notwendig… Wir bitten auch unsere Freunde ums Gebet.

Kommentare sind geschlossen.