16. Okt 2012: Fünf-vor-Elf-Vortrag von Prof. Giulio Superti-Furga

(16.10.12.) – Die Vortragsreihe „Fünf vor Elf“ bringt wieder interessante Referenten aus allen Fachbereichen an die Hochschule. Der meist volle Hörsaal zeigt, dass unsere Studenten nicht nur hören, was sie hören müssen, sondern auch Interesse an anderem haben. Prof. Superti-Furga ist „Österreicher des Jahres 2011“ und ein Freund unseres Klosters, er ist Molekularbiologe und hat uns über das menschliche Genom referiert, – und zwar so, dass wir es auch gut verstehen konnten. Wir freuen uns auf die nächsten Vorträge in „Fünf vor Elf“.

Kommentare sind geschlossen.