20. Jun 2010: Die Prüfungszeit ist auch für die Professoren anstrengend…

Die Prüfungszeit ist auch für die Professoren anstrengend… (20.06.10). – Der Webmaster weiß schon, dass eine solche Meldung den Unmut der Studierenden wecken könnte, die sich derzeit wirklich im Prüfungsstress befinden. Das Bologna-System ist nicht anders anzuwenden als durch Semesterprüfungen in den Hauptfächern. So haben manche Studierende in den drei Prüfungswochen bis zu 15 Prüfungen zu absolvieren. Zugleich aber ist das eine wirkliche Anstrengung für die Prüfer. Der Rektor hat zwar erinnert, dass die Prüfungszeiten moderat zu halten sind, dennoch ist es eine regelrechte Tortur, wenn man pro Tag 50 oder mehr Studenten prüfen muss. Anstrengender als Beichtehören! Der Prüfer muss ja checken, ob der Studierende den Stoff nicht nur mechanisch gelernt, sondern auch kombinatorisch begriffen hat. Und er muss zu einer fairen Beurteilung kommen. Daher bitte: auch Mitgefühl mit den Prüfern!

Kommentare sind geschlossen.