15. Apr 2015: 15. Apr. 2015: „Das Volk, das im Dunkel wohnt, sieht ein helles Licht…“

Seit 1998 wirkt unsere Sekretariatsdirektorin Waltraud Hohlagschwandtner an der Hochschule, über Jahre war sie ganz allein im Bewältigen der Organisation, im Betreuen der Lehrenden und der Studierenden. Die letzten Jahre und Monate waren für alle, die täglich an der Hochschule arbeiten mussten, ein regelrechter Horror: Lärm, Staub, mangelnde Information, versperrte Türen – und dazu der Andrang der immer mehr werdenden Studenten in den kleinen Räumen… Nun aber zeichnet sich Hoffnung ab! Hoffnung blüht auf. Fast möchte man den Vers aus Jesaja zitieren: „Das Volk, das im Dunkel (und Staub und Lärm) wohnt, sieht ein helles Licht…“ (Jes 9,1): Die Fertigstellung ist nahe, der 30. April rückt immer näher! Aber noch ist es nicht soweit, das Foto stammt aus besseren Zeiten.

Kommentare sind geschlossen.