4. Dez. 2017: Prof. P. Dr. Markus Graulich über Glauben und Ehe

Die spannende „Vortragsreihe 7über7″ setzen wir am Montag, 4. Dezember 2017 um 19.15 Uhr mit einem Vortrag von Prof. P. Dr. Markus J. J. Graulich SDB (Rom) fort: „Wieviel Glauben braucht die Ehe – Anmerkungen aus der Sicht des Kirchenrechts“.

„Seit einigen Jahren wird diskutiert, wie weit der (gelebte) Glaube der Brautleute eine Voraussetzung für die Gültigkeit der Ehe darstellt. Was sagt das Kirchenrecht zu dieser Frage? Kann vor der Eheschließung ein gewisses Maß an (gelebtem) glauben gefordert werde, oder würde diese Voraussetzung den Zugang zur Ehe einschränken? Im Vortrag werden verschiedene Ansätze dargestellt und eine Lösung vorgeschlagen.“

Der Vortrag des bekannten Kirchenrechtlers ist im Anschluss an die Montagsmesse um 18 Uhr, im Bernhardinum.

Kommentare sind geschlossen.