26. Juli 2016: Wir brauchen „katholische Milieus“ zur Berufungsfindung

Unser Rektor, Pater Karl Wallner, hat seine These, dass es heute vor allem an „Milieus“ mangelt, in denen geistliche Berufungen wachsen können, nun auch in einem Interview auf katholisch.de vertreten. Tatsächlich ist der Studienort Heiligenkreuz für viele junge Leute deshalb so attraktiv, weil man hier nicht nur Theologie studieren kann, sondern zugleich eine bunte Katholizität vorfindet, die vom boomenden Kloster mit seinem monastischen Leben bis hin zu charismatischen Gebetsgruppen, Debattierclub, akademischer Verbindung, Apostolatsgruppen, Medienworkshops usw. usw. reicht. Foto: Der ausgebaute neue Campus mit seiner toskanischen Weite bildet die „Oasen-Situation“ von Heiligenkreuz sehr gut ab und wird von den Studenten geliebt.

Kommentare sind geschlossen.