25. Juli 2016: Über 150 fahren zum WJT nach Krakau

Wenn der Papst ruft, dann kommen wir. Insgesamt sind 15 Mitbrüder mit 138 unserer Studenten und Jugendlichen gerade unterwegs nach Polen. Der Weltjugendtag in Krakau mit Papst Franziskus zieht an. Am Fest des heiligen Jakobus, des Pilgerpatrons, hat Abt Maximilian den letzten Autobus verabschiedet und den Reisesegen gegeben. Auch 6 der 8 Novizen fahren mit, inklusive Novizenmeister, und 2 unserer Neupriester, und junge Ordensfrauen. Wir sind ziemlich sicher, dass die Zahl der Studenten durch den WJT wieder steigen wird, so war es nach allen Weltjugendtagen, weil da viele junge Leute im Herzen von Christus mit der Frage angesprochen werden: „Willst du mir nicht nachfolgen?“

Kommentare sind geschlossen.